1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Achtsamkeit

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von ChrisTina, 18. Februar 2007.

  1. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Werbung:
    Mich beschäftigt grad eine Frage - speziell wenn ich ausgehe von *wie im Innen so im Aussen* bzw. genau umgekehrt.

    Ich beziehe es jetzt mal auf eine Reikibehandlung - kann natürlich aber auch auf jede andere Lebens-situation umgelegt werden.

    Wie ist es für euch, wenn ihr jemanden *mit Reiki behandelt*?

    Angenommen, ein Klient kommt zu euch und möchte eine Reikibehandlung - wie geht es weiter?

    Macht ihr einfach eine normale Ganz- oder Teil-Behandlung?
    *Schaut* ihr, was sich euch zeigt und handelt entsprechend?
    Oder geht ihr auf konkrete Fragen und Wünsche des Klienten ein?

    Warum ich diesen Thread so genannt habe ist ganz einfach erklärt - weil für mich *der Kunde König ist*. Und weil ich hier oftmals den Eindruck habe, dass es - zumindest hier im Forum - selten bis nie drum geht, was der Kunde (=Threadstarter) fragt/will.

    Und wenn ich das jetzt mal umlege auf eine wie auch immer geartete *Behandlung*, dann frage ich mich, ob dieses Muster dann nicht vielleicht auch dann laufen könnte - sofern es ein unhinterfragtes und unbewusstes Muster ist.

    Mir ist es grade erst aufgefallen - und die, die mich schon länger *kennen*, wissen, dass ichs immer wieder mal zum Thema mache, warum Poster nicht einfach auf einfache Fragen antworten können, sondern Romane schreiben, welche nur perihper was mit den ursprünglichen Fragen zu tun haben.

    Und wenn ich sag, wenn so wie hier herinnen im Forum, dann auch so aussen im realen Leben, dann würde das für mich bedeuten, dass Menschen, welche hier nicht lesen, was gefragt wird - auch draussen nicht zuhören, was gesagt wird - sondern einfach die gewohnten eigenen Muster gefahren werden - im krassesten Fall ohne Rücksicht auf Verluste.

    Was haltet ihr davon?
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ja mach ich so:
    "*Schaut* ihr, was sich euch zeigt und handelt entsprechend?
    Oder geht ihr auf konkrete Fragen und Wünsche des Klienten ein?"
    kurz und bündig ohne roman*gg*
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Wie auch deine Anworten immer sind:
    themenbezogen und punkgenau :daisy:
    was aber (leider) wieder mal meine These bestätigt ;-)
     
  4. Celtic

    Celtic Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    192
    Hallo ChrisTina :o)

    Ich finde dein Thema recht interessant, zumal man hier im Forum-leider-viel abgehobenes bzw. unrealistisches lesen kann!

    Um deine Frage zu beantworten:

    Wenn ich eine Behandlung gebe, dann mache ich anfangs nur die 8 Hauptpositionen...nach der Behandlung erzählt der Klient automatisch wie wundervoll es war und was er erlebt hat...ich zwinge mich nie auf-und doch kommen die Selben immer wieder zu mir um sich behandeln zu lassen...

    Ich bin ja nur Kanal für Reiki, also darf ich mich nicht-und das nehme ich mir auch nicht herraus-als Heiler ausgeben!

    Würde ich sagen: Hier habe ich dies und das gespürt...da habe ich folgendes gesehen...wäre ich schon auf dem Level eines Heilers.
    Das ist der Unterschied den jeder unbedingt einhalten sollte, der Reiki praktiziert.

    Also, nach der Erstbehandlung mit den Klienten sprechen, ihm die Fragen beantworten, ihm seine Gefühle erklären und zu guter letzt abwarten ob er sich wieder meldet!...in den meisten Fällen ist das so...

    Lg an dich...
     
  5. bineken

    bineken Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    Lünen, Nähe Dortmund/NRW
    Hallo ChrisTina,

    welche Frage hättest Du denn gerne zuerst beantwortet, nicht das Du denkst ich will hier Romane schreiben.

    Beim Reiki ist es so, wie hier in den Threads, ich frage zuerst, was derjenige möchte, der zu mir kommt (lege niemanden auf die Pritsche, der mir gerade erklärt hat, dass er vor Schmerzen gar nicht weiss, wie er liegen soll) und die Threads lese ich zuerst (auch alle schon geschriebenen Posts, falls sie sich nicht dadurch überschneiden, dass ich noch schreibe, während schon ein anderes Post eingeblendet wird) und antworte dann nach meinen Erfahrungen hoffentlich so, dass der Frager oder der Interessierte versteht, was ich sagen möchte.

    Es ist natürlich auch möglich, eine Frage misszuverstehen, da bin ich aber immer über einen Hinweis dankbar.

    War es das, was Du gerne auf dein Thema hören wolltest.

    Und wenn Du nach dem Muster fragst, innen wie aussen; das sehe ich auch ähnlich, wobei ich mich auch nicht davon freimachen kann, manchmal nach meinen unentdeckten Mustern zu handeln. (Werde aber verstärkt darauf achten ((bei mir))

    Liebe Grüße Bineken :liebe1:
     
  6. herzenssache

    herzenssache Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Sankt Veit a.d. Glan /Kärnten
    Werbung:
    Liebe Christina,

    ich finde die Fragen sehr gut, da wir uns selber auch länger damit beschäftigt haben... Bei uns haben sich dadurch Reiki Behandlungen und Reiki Sitzungen herauskristallisiert... Wo sehen wir den Unterschied?

    Reiki Behandlung: Wenn jemand öfters zu uns kommt, z.B. begleitend zur Chemo Therapie oder Schmerz Patienten. Bei Wiederholung von Behandlungen um körperliche Prozesse abzufedern (Entgiftung etc.)

    Reiki Sitzung: Die Person kommt und spricht ca. 1 Stunde über das "Thema", egal welche Ebene betreffend. Wir "fühlen" uns ein, erspüren die momentane Situation des Hilfesuchenden. Danach verwenden wir Reiki über die Augen (Gyoshi Ho) und verbinden uns mit dem Höheren Selbst des Hilfesuchenden. Wir schauen ob es karmische und/oder andere Themen gibt. Wir schauen uns die Aura und ihre Veränderung auf gezielte Fragen an. Daraus ergeben sich die Infos für die darauffolgende Reiki Behandlung, also eventuell Affirmationen, oder auf welcher Ebene speziell gearbeitet werden sollte. Danach behandeln wir die klassische Reiki Behandlung direkt oder in der Aura, je nachdem wie das Höhere Selbst lenkt. Im Schnitt kann man sagen, dass wir für eine Reiki Sitzung 1 bis 3 Stunden brauchen, je nachdem.

    von Herzen alles Liebe, :liebe1:

    Matthias
     

Diese Seite empfehlen