1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

achtes haus Waage mit 3er/4er Konj. Knospe

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blissful but not content, 31. Oktober 2015.

  1. blissful but not content

    blissful but not content Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    1.362
    Ort:
    auf Zeitreisen mit dem Fluxkompensator
    Werbung:
    hi ihr Lieben,

    mich hätte mal der Ansatz für das Vorgehen interessiert, wie ich mein achtes Haus grundlegend deuten kann ? ich habe ein paar gute Bücher mit Deutungstexten, aber komme hier zu keinem Ansatz, der alles zusammenführt. Ist das eine 3er. oder 4er konj ?



    danke Arnold für die info aus deinem Huber thema :)


    Konjunktion:



    1. Stufe Ichhaftigkeit, Zusammenballung, Komplexbildung,.

    2. Stufe Kraftempfinden, Undifferenziertheit, Latenz.

    3. Stufe Magische Kraft, Quelle der Inspiration.

    4. Stufe Kraftreservoir, schöpferisches Wirken, Knospe.



    welche Stufe, ist denn dann bei mir im 8. Haus ? vier ?! ich hab mich ja mit dem malen der Potraits selbst überrascht, wusste nicht das ich sowas kann.
    ja ich spiele in mehreren Bands, ne Menge Auftritte, jahrelang war das nur eine Band, davor auch eine Flaute, seit kurzem bekomm ich von allen Seiten anfragen.
    3-4 x pro Woche proben, heute einen Auftritt und morgen einen...

    Aber, das 8. Haus steht doch für Transformation, Loslassen, ...usw...! ?

    was ist dann dieser schöpferische Ausdruck in dieser Stellung ? ist das überhaupt meine Musik und Malerei ?




    lg blissy
     

    Anhänge:

  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo blissy,

    Mit Huberorben ergibt sich bei dir eine Knospe, also eine Dreierkonjunktion mit Saturn, Jupiter und Mond in der Waage, unmittelbar nach dem Talpunkt des achten Hauses. Daher kann man deine Planeten durchaus bereits in das neunte Haus deuten! Es gibt die statische Einteilung, bei der ein Haus immer von Spitze zur Spitze verläuft. Die dynamische schiebt die Häuserthemen bereits am Talpunkt in das Folgehaus!

    Die Entwicklungsstufen darf man nicht wertend sehen, vielmehr zeigen sie einen Verlauf an, den sicher jedes Leben mit sich bringt. C. G. Jung meinte dazu, dass ein Mensch meistens zwischen der Konflikt- und der autonomen Stufe hin und her schwankt. Sicher, die determenistische, saturnische Phase erlebt man immer von der Geburt an, da man auf den Erzieher angewiesen ist und ihn als Leitbild wahrnimmt. Aus Sicht der Psychosynthese geht dies mit der Mondphase einher, welche man bis zum 24. Lebensjahr durchlebt. Dann kommt die autonome Phase der Sonne, die sich bis 48 fortsetzt und zuletzt kommt die Phase des Saturn.

    Wir haben in den Häusern immer die Abfolge von Kardinal, Fix und Veränderlich. Aber von der Dynamik her gesehen läuft es mit Veränderlich, Kardinal und Fix. was wiederum den Dreisprung von Gedanke, Energie, Form entspricht. Ich füge deine dynamischen Quadranten bei, auf welchen der Ablauf gut nachvollziehbar ist. Er unterteilt sich in besagte Häuserzonen und kann wie eine aufgerollte Horoskopsäule betrachtet werden.

    In deiner Knospe sind mit Mond und Saturn zwei Hauptplaneten beteiligt. Aber sie will im Grunde genommen mit dem achten Haus nichts mehr zu tun haben! Vielmehr zieht sie in das neunte Haus, und in deinem dynamischen Quadranten sieht man sie im Bereich "Zweifel, Kritik, zögerlich - Gedanken- und Ideenheranbildung" stehen. Das bringt für dich auch den Effekt, dass du in dir selbst den Schlüssel findest und oft auf dich selber angewiesen bist. Dafür konnte diese Knospe nicht von der Umwelt geprägt werden. Deine Knospe trägt eine vom Ich unverfälschte Reinheit in sich, die Eigenschaft urtümlicher Gegebenheit, ohne Einfluss der Umwelt. Talpunkt bedeutet immer, dass die Energien in der Wurzel liegen und man diese durch besagte Nach-Innen-Zuwendung ans Licht befördern kann!

    Alles liebe!

    Arnold

    blissfull radix.gif blissfull dyn quadrant.gif
     
    blissful but not content gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen