1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ach, Lottchen....

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Nelly111, 12. November 2011.

  1. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    Werbung:
    :D

    Lottchen, eine Frau mittleren Alters, ist sehr geschäftig unterwegs.
    Nie viel zeit um sich in Ruhe hinzusetzt, nie viel Zeit für sich selbst was zu tun.
    Doch sie fand immer wieder zeit um sich das Geplauder ihrer Nachbarn an zu hören
    „Guten Morgen, Lottchen,....“
    Und Lottchen hielt an um den Worten zu lauschen. Belangloses, Alltägliches, Tratsch, kopfnickend, kopfschüttelnd, lauschte sie einige Zeit geduldig und ohne irgend eine Meinung preiszugeben, verabschiedete sich nach einer kurzen Weile, mit den Worten „sorry, aber ich muss los, komme schon zu spät!“

    Sehr oft vergaß sie das ihr Anvertraute bereits wieder, bis sie bei ihrem Auto war.
    Nur manchmal schwirrten ihr so manche Aussagen wie: na, die ist doch ein Drogenjunky, oder der ist ja verrückt, und die hat ja gesessen,..., den ganzen Tag in ihrem Kopf herum.
    :)
    Das Leben dieser speziellen Nachbarin, kennt Lottchen zum Großteil, was man eben so durch lange Nachbarschaft mitbekommt. Lottchen erkannte in ihrer Aura auch das Dunkle, schwarze Flecken rund um ihren Kopf.
    :wut1:
    Und genau deshalb machte Lottchen auch die Entdeckung, dass es ihr immer wieder ihren Magen verkrampft, wenn diese Nachbarin nichts anderes als die Schmutzwäsche der Nachbarschaft noch mal in den Dreck wirft und dann erst nicht wäscht.

    Ohne weiter über ihre Nachbarin nachzudenken, fuhr Lottchen mit ihrem Leben fort.
    Tag aus Tag ein, guten Morgen, pla,pla,pla, tschüss .
    :D
    Doch eines Tages, hielt Lottchen länger inne, bei dem Geplapper ihrer speziellen Nachbarin.
    Lottchen hörte ihr sehr aufmerksam zu und ließ sie zu Ende reden.

    Nie gab Lottchen ihre Meinung ab oder auch nur eine Antwort.
    Doch an diesem Tag fragte Lottchen: „Und, wie bist du?“
    „Du sagst, der .... ist ein gewissenloser Alkoholiker, weil er eingeschlafen ist und dabei fast abgebrannt wäre.“
    „Nun frage ich dich, wie beurteilst du dich, weil du dein Kind vergessen hast von der schule abzuholen, weil du zugekifft warst?“
    „Wie würdest du dich bezeichnen?“
    :confused:
    Die Reaktion der Nachbarin war voraussehbar.
    Ohne ein Wort, drehte sie sich um und verschwand in ihrer Wohnung.

    Eigentlich dachte sich Lottchen, dass diese Nachbarin sich jetzt eben einen anderen suchen wird, dem sie ihren Tratsch erzählen kann.
    Doch diese Nachbarin zog sich völlig zurück. Begann mit Yoga, zu meditieren und plötzlich strahlte ihre Aura voller Licht.
    Ob nun die Worte von Lottchen der Auslöser dafür waren oder nicht. Es ist für Lottchen sehr schön anzusehen:)

    Denn, Lottchens Meinung ist auch

    Sage mir nicht, wer du einst warst
    Sondern
    Zeige mir, wer du heute bist
    Und dann entscheide ich
    Ob sich die Pforte in mein Himmelreich für dich öffnet​
     
  2. Lele5

    Lele5 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2010
    Beiträge:
    7.701
    :thumbup:
    Alle Achtung, Lottchen.

    Nur: die Himmelspforte öffnet Gott persönlich, Lottchen kann aber jemand dahinführen ;)
     

Diese Seite empfehlen