1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ach, könnte man die Zeit zurückdrehen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Silberwolke, 5. September 2007.

  1. Silberwolke

    Silberwolke Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo!

    Gestern wurde mir das wieder so wuchtig bewusst: ja hättest du damals...

    Die Zeit läuft dahin, anfangs als Kind konnte man die Minuten nicht abwarten, sie dauerten unendlich. Dann, in der Jugend, ist einem Zeit gar nicht bewusst. Ein Monat ist furchtbar lang, und überhaupt hat man zu allem Zeit, Zeit, Zeit - man muss sich den Kopf nicht zerbrechen. Heute, älter geworden, denke ich mir: was, schon wieder Winter? Gestern war gerade Sommer! Und ich werde noch geschätzte x-mal das Bett neu beziehen, und die Möbel, die Waschmaschine und der Recorder werden vermutlich die letzten sein, die ich in diesem Leben kaufe... Mehr ist nicht drin. Die ganzen Urlaube, die ich nie gemacht habe, alles was ich nicht erlebt und gesehen habe... Man hat nicht mehr viel Zeit, und man wird immer schwächer und hinfälliger. Man beginnt beim Aufstehen zu ächzen, man kann nicht mehr stundenlang laufen wie früher.

    Und dann die Fehlentscheidungen! Es ist einem erst im Nachhinein bewusst, dass man oft an Wegkreuzungen stand: soll ich nach x oder nach y ziehen? Soll ich als Beruf A oder B oder C wählen? Soll ich ja sagen oder es mir überlegen? Warum musste ich soviel Zeit damals vertrödeln, während andere binnen ein paar Jahren unglaublich viel aufbauen und leisten? Warum habe ich dieses Studium gewählt und nicht ein anderes? Ach könnte ich doch die Uhr zurückdrehen um 22 Jahre, da würde ich so vieles anders machen... Für alles ist es zu spät, es gibt ein Alter, in dem man nicht mehr umlernen kann, in dem man keinen Neuanfang macht, in dem man nicht mehr neu eingestellt wird, in dem man nicht mehr auswandern kann... In dem man keinen Partner findet, indem man keine Kinder mehr bekommt, in dem man keine gravierenden Weichen neu stellen kann, es sei denn man riskiert seine Existenz.

    War das alles im Leben? Was habe ich mir in der Jugend vorgestellt, wie wenig wurde davon wahr. Welche Hoffnungen hatte ich, und welche Chanchen habe ich verpasst! Könnte ich mich selbst am Genick packen und schütteln: pass auf! trödle nicht! mache es besser! lass das sein! Sei nicht so romantisch! Und vor allem, vergiss niemals, dass deine Entscheidungen nicht mehr korrigiert werden können, und alles Folgen für die Zukunft hat!

    So kann ich es nur hier jungen Leuten sagen, falls sie das lesen. Aber ich vermute, sie werden nicht verstehen, weil man erst im Alter die Einsicht hat, wie man besser aufgepasst und gehandelt hätte...

    LG an alle die hier lesen - Silberwolke
     
  2. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.559
    Ort:
    Wien
    Dafür hat man ja die Reinkarnation erfunden ....


    :weihna1



    Love
    Mandy
     
  3. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    Liebe Silberwolke
    ...ich glaube wenn wir die möglichkeit bekämen alles anders zu machen würden wir es wieder so machen...es wär halt nur schön wenn man mehrere ausprobieren könnten und selbst dann wär es uns zu wenig...aber man schätzt halt die zeit mehr als früher weil sie eben kostbarer wird...außerdem neigt der mensch mit vorhandenem nie zufrieden zu sein drumm strebt er ja nach vorn dann ist es vorbei mit nach vor streben dann denkt man sich nach hinten...aber bei all dem unzufriedenen sollte man sich an die schönen zeiten erinnern...wir hatten unsere überzeugungen wie schade wäre es gewesen wenn wir sie nicht gelebt hätten....?!


    lg mummin
     
  4. suzyq

    suzyq Guest

    Ach, Silberwolke, ganz ehrlich, hättest Du damals zugehört, wenn man Dir diese Worte gesagt hätte? Vielleicht hat sie Dir ja sogar jemand gesagt und Du dachtest immer, dass Dir sowas nicht passiert und Du diese Gedanken nie haben wirst (ging mir damals wenigstens so) und heute? Heute denke ich oft genauso wie Du auch gerade, aber dann sage ich mir:"Stopp!!" Jetzt ist jetzt und all die Entscheidungen, die ich jemals getroffen habe, waren zu jener Zeit stimmig. Wenn sies heute nicht mehr sind, kann ich das auch nicht mehr ändern, sondern nur noch das beste daraus machen...
     
  5. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    also, ich denk mir im gegenteil oft, wenn ich als 17 jährige gewußt hätte, wo ich heute als 34 jährige bin, wäre ich damals schon stolz auf mich gewesen. :weihna1
    ich bin sehr zufrieden mit meinem lebensweg.

    sicher wäre es interessant zu wissen, was wäre wenn... das könnte aber schon an kleinigkeiten liegen, zb wenn ich irgendwo 5 minuten zu spät gekommen wäre, könnte mein leben ganz anders verlaufen sein...witzige vorstellung, aber müßig.

    man muss immer das beste aus seiner situation machen, vertanen chancen hinterherzuweinen macht blind für die, die sich grade auftun....

    lg, domaris
     
  6. ansabe

    ansabe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Halli, hallo!

    Bin grad neu beigetreten zu diesem Forum, und muss gleich meinen Senf dazugeben.
    Also ich bin ja überzeugt davon, dass du in deinem Leben alles richtig gemacht hast und immer den rechten Weg gewählt hast. Sonst wärst du nicht der Mensch, der du jetzt bist.
    Ich bin grade wiedermal in einer beruflichen Veränderung, und noch kann ich nicht klar sehen, wie es weiter geht. Manchmal zweifle ich auch herum, aber dann sage ich mir: "Das Universum sorgt dafür, dass alles zu meinem besten geschieht" und es geht mir gleich besser!
    Alles Liebe:kuesse:
     
  7. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Liebe Silberwolke,

    ich glaube, es ist nie zu spät, seinem Leben eine andere Wendung zu geben. Ok, mit dem Kinderkriegen ist es irgendwann vorbei, und auch ich (45) frage mich da manchmal, warum ich mich nicht damals dafür entscheiden konnte... jetzt ist es bei mir auch schon so gut wie zu spät. Aber alles andere, warum sollte man das nicht machen können?
    Mein Vater ist vor zwei Jahren mit seiner Frau nach Thailand ausgewandert, als beide in Rente gingen. Seine Frau hat dort ein Haus, und von der Rente, von der er sich hier kaum eine Wohnung in der Großstadt-Mietskaserne hätte leisten können, kann er dort gut leben.
    Einen Partner finden, warum soll das irgendwann nicht mehr gehen? Ich glaube, im Alter ist das sogar wieder leichter als in den 30ern und 40ern, da sind die meisten potentiellen Kandidaten leider vergeben und haben Familie. Aber durch die Midlife-crisis kommt es bei vielen zu einer Neuorientierung, wenn die Kinder groß sind... und wenn man erst so richtig "ins Alter" gekommen ist, gibt' s auch den einen oder anderen Witwer, der eine neue Partnerin sucht.
    Und ein neues Tätigkeitsfeld suchen, warum sollte das nicht mehr gehen? Klar, ein Chef stellt einen kaum noch ein, wenn man erst mal die 40 überschritten hat. Es sei denn, man kennt jemanden persönlich ;) Aber vielleicht kann man selbständig etwas machen - etwas, das man schon immer gerne machen wollte! Vielleicht entdeckt man seine eigene Kreativität neu, die man all die Jahre so sträflich vernachlässigt hat...

    Ich denke, Du siehst das alles ein wenig zu schwarz. Außer biologisch bedingten Prozessen, die fortschreitendes Alter mit sich bringt, ist es doch nie zu spät, in seinem Leben etwas zu ändern.
     
  8. Freyr

    Freyr Guest

    Kein Mensch kann alles erleben, alles sehen, alles erfahren.
    Ich bin jedoch davon überzeugt, daß er auf dem Platz, wo er steht, eine überzeugend gute Figur abgibt; denn nur ER füllt diesen Platz mit LEBEN.;)
     
  9. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    [/QUOTE] Außer biologisch bedingten Prozessen, die fortschreitendes Alter mit sich bringt, ist es doch nie zu spät, in seinem Leben etwas zu ändern.[/QUOTE]


    ...und selbst dass ist ja schon kein problem mehr...!!!

    lg mummin
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Hallo

    Du lebst scheinbar in einem momentanen inneren Stillstand.?

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen