1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

AC - Sonne - Mond - MC (Synthese)

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von avariel, 30. Mai 2012.

  1. avariel

    avariel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Vielleicht mag mir jemand helfen... Ich möchte mich gerne einmal ein wenig "schamtisch" meinem Radix nähern um das Prinzip besser zu verstehen. In einem Buch von Felber (ich glaube in Anlehnung an Döbereiner) habe ich folgendes gelesen:

    Möchte man sich einem Geburtsradix nähern, so geschieht dies in erster Linie über den Ac, dessen Herrscher, die Sonne, den Mond und den MC und dessen Herrscher. Felber schreibt dazu dieses:

    AC: Seelenziel
    zu Beginn des Lebens überwiegen die negativen Eigenschaften des AC, wohingegen es an den positiven mangelt. Gerade jene positiven Eigenschaften gilt es zu entwickeln. Dieses stellt dann das Seelenziel des Horoskopinhabers dar. Und nur durch die Entwicklung des Seelenziels (AC) kann der (MC) als Resultat/Willensziel entwickelt werden.

    AC-Herrscher:
    Zeigt den Lebensbereich an, wo man am intensivsten damit konfrontiert wird, das Seelenziel (AC) zu entwickeln. Welchen Themen und Bereichen muss man sich zuwenden um die positiven Eigenschaften des AC zu entwickeln?

    Sonne:
    Zeigt das Verhalten und die Persönlichkeit des Horoskopeigners an und wie und wo man die Absicht der Seele nach außen tragen kann. Die Sonne ist somit der Verwirklichungskanal der Seelenabsicht.

    Mond:
    Hier schreibt Felber, dass der Mond danach fragt, was ein Mensch im karmischen Sinne in den Prozess der Entwicklung des Seelenziels mitbringt. Von welchem emotionalen Ballast muss man sich evtl. lösen? Der Mond zeigt natürlich außerdem die inneren, unbewussten und emotionalen Bedürfnisse des Horoskopeigners an, die er bei der Entwicklung des Seelenziels berücksichtigen muss.

    MC: Willensziel
    Fragt danach, wie der Mensch danach hervortritt, wenn er den richtigen Weg geht, bzw. das Seelenziel erreicht hat und in welchem Bereich (MC-Herrscher). Das Willensziel/Berufung etc. (MC) kann also nur erreicht werden, wenn das Seelenziel (AC) erreicht wurde.

    Anscheinend spielen der Mondknoten und auch die Aspekte eine weitere wichtige Rolle. Ich kann aber nicht genau sagen welche. Vielleicht mag da sonst noch jemand etwas zu sagen.


    Zu meinem Horoskop:
    Mein AC ist Löwe. Also gilt es, die positiven Löweeigenschaften zu entwickeln. Das wäre dann mein Seelenziel. Positive Löweeigenschaften wären z.B. Selbstvertrauen, Gestaltungswille, Schöpferkraft, Gedankenreichtum, Führungseigenschaft, Wärme, Stolz, Mut, Ausgeglichenheit, Großherzigkeit, Selbständigkeit, Selbstverwirklichung

    Sonne als Herrscher von 1 ist in Fische im 8. Haus. Ich muss mich also vor allem Themen des 8. Hauses zuwenden und das auf eine "fischige" Art und Weise??? um das Seelenziel zu eintwickeln? Im 8. Haus geht es doch vor allem um das Thema Binden-Lösen. Aber auch um Macht und Kontrolle. Um Tiefgründiges.

    Die Sonne, die meine Persönlichkeit und mein Verhalten anzeigt, ist auch gleichzeitig mein Geburtsherrscher. Der Bereich, in dem ich meine Seelenabsicht nach außen tragen kann, ist somit der gleiche Bereich wie der, dem ich mich zuwenden muss um mein Seelenziel zu entwickeln. Wieder Fische im 8. Haus

    Auch der Mond steht in Fische im 8. Haus. Hier weiß ich ebenfalls nicht, wie ich das interpretieren soll...

    Mein MC (Willensziel) befindet sich in Widder. Somit trete ich nach der Erreichung meines Lebensziels widderartig ( durchsetzungsstark, spontan, zielbewusst, mutig, leidenschaftlich, führend, entschlusskräftig) auf. Da Stier im 10. Haus eingeschlossen ist kommen noch stierische Eigenschaften (beharrlich, ausdauernd, humorvoll, genüsslich, gewissenhaft, umgänglich, beschaulich, nachhaltig) hinzu. Widder als Herrscher von 10 und Venus als Mitherrscher von 10 stehen im 9. Haus. Somit trete ich vor allem in den Themenbereichen des 9. Hauses (Höhere Bildung, Reisen, Sinnfindung) hervor, sollte ich mein Seelenziel erreichen.


    Ich habe totale Probleme das gerade gesagte zu einer Synthese zu verarbeiten. Vielleicht mag mir da jemand helfen... Außerdem habe ich die Aspekte außen vor gelassen, da ich nicht weiß, wie ich diese mit einbeziehen soll.

    Ich freue mich über jeden Kommentar.

    LG,
    avariel
     

    Anhänge:

  2. avariel

    avariel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    44
    Mag denn wirklich niemand was dazu schreiben??? Ich würde mich wirklich sehr freuen.
     
  3. avariel

    avariel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    44
    Ich habe mal ein wenig weiter recherchiert. Habe unter anderem einen ganz ähnlichen Ansatz gefunden, der von Ralf Richard Kunze (der sich wiederum auf Orban stützt) entwickelt wurde. Habe nun versucht, die beiden Ansätze miteinander zu kombinieren und auf mein Geburtsradix angewandt.

    Meine Frage ist nun: Was ist von diesem Ansatz als Einstieg in ein Horoskop zu halten, bzw. findet ihr es schlüssig so die grundlegenden Lebensfragen zu ermitteln?

    Grundthematik (Elementbetonung):
    Man muss den adäquaten Umgang mit Macht erlernen (Feuer), sowie das Annehmen des reichen Innenlebens, ohne sich davon beherrschen zu lassen (Wasser). Dieses Wechselspiel zwischen Macht und Ohnmacht (Feuer), sowie die Öffnung für die Außenwelt (Wasser) sind die grundlegenden Themen des Lebens.

    Hauptthematik (AC und Sonne):
    Es geht darum, das übermäßige selbstsüchtige Bedürfnis nach Liebe und Anerkennung (AC Löwe) zu einer kraftvoll ruhenden, lebensstarken, liebevollen, selbstbewussten und selbstlos schöpferischen Person zu entwickeln (AC Löwe). Gerade im Bereich des 8. Hauses (Hv1 → 8) wird man immer wieder auf diesen Entwicklungsbedarf hingewiesen. Vollziehen kann man diese Entwicklung, indem man selbstlos und einfühlend (Sonne → Fische) ist und sich mit Themen wissenschaftlich und psychologisch auseinandersetzt. Man lernt in Partnerschaften und vor allem dadurch, dass man Krisen überwindet, Überholtes zerstört, erneuert und höher entwickelt (Sonne → 8).

    Weiterführende Thematik (Mondknotenachse):
    Man soll das selbstzerstörerische und manipulative (abMk → Skorpion) vor allem im familiären und Gefühlsbereich (abMK → 4) hinter sich lassen und sich zu einem besonnenen und zu einem stetigen, zuverlässigen, besonnenen, genussfähigen (auMK → Stier) Menschen entwickeln und dies vor allem im Bereich der Öffentlichkeit und im Beruf (auMK → 10).

    Lern- und Entwicklungsthemen (Quadrate und Saturn):
    Bei der Entwicklung der Hauptthematik stellen sich jedoch immer wieder Hürden in den Weg. Man hat oft Probleme mit Autoritäten, besitzt einen verbissenen Ehrgeiz und einen übersteigerten Leistungsanspruch an sich selbst, man hat Angst sich nicht durchsetzten zu können. Evtl. hat man unter einem strengen Vater zu leiden (Sonne Quadrat Saturn). Durch diese Leistungsorientierung kann der kreative Ausdruck gehemmt sein (Sonne Quadrat Chiron). Auch ist die persönliche Ausdrucksfähigkei gehemmt. Man hat oft das Gefühl, man würde zu wenig wissen und ist nicht intelligent genug. Daher hat man das Bedürfnis immer alles wissen zu wollen, aus Angst, sonst etwas Flasches zu sagen (Merkur Quadrat Saturn). Aus diesem Grund sucht man häufig das Wissen anderer um seine eigene Unwissenheit zu kaschieren (Merkur Quadrat Chiron). Außerdem neigt man zu zwanghafter Kontrolle, man hat Angst vor dem Loslassen und versucht oft dem restriktiven Vater zu gefallen (Saturn Opposition Chiron). Ein weiteres Problem ist das disziplinierte Gefühlsleben. Durch eine emotionale Mangelsituation in der Kindheit macht man sich oft gefühlsmäßig abhängig von nahestehenden Personen oder aber man hat Probleme sich gefühlsmäßig zu öffenen (Saturn → 4)

    Lebensziel (MC):
    Durch die Entwicklung des Seelenziels/ der Hauptthematik (AC → die positiven Löweeigenschaften), durch Fischeeigenschaften und die Themen des 8. Hauses (Sonne) kann man zu seinem Lebensziel gelangen. Hat man das Seelenziel erreicht, dann wird man aktiv, willensstark, entschlossen, initiativ, selbstbewusst, mutig und führend auftreten (MC → Widder). Dabei engagiert man sich vor allem im Bereich Reisen (physisch und geistig), im Bereich des abstrakten Wissens und der Philosophie, in der höheren Bildung und sucht weitreichende Erkenntnis, um seinem Leben einen höheren Sinn zu geben (Hv10 → 9).
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.024
    Hallo avariel,

    ich finde mit deiner eigenen Deutung hast du bereits eine gute Synthese hinbekommen.:)
    Die Frage ist, kannst du damit was anfangen - ist das für dich schlüssig?

    In der MRL gibt es eine ähnliche Vorgehensweise:

    Worum geht es - was möchte verwirklicht werden: die Anlage-Löwe-AC

    Mit dem Löwe-AC geht es darum, den Lebens- und Ausdruckstrieb, die Lebenskraft und den eigenen Gestaltungsdrang unmittelbar auszudrücken. (Nicht ganz einfach, wenn dies über eine Fische-Sonne und eine kontrollierte Vorstellungswelt gelebt werden soll)

    Wie und wo kann die Anlage verwirklicht werden?

    Durch die Fische Sonne im 8.Haus.
    Die grundsätzliche Motivation ist die Selbstdurchsetzung (Sonne aus 1). Die ist allerdings gebunden an die Tatsache, dass sie nur durch Bindung (8.Haus) an außerpersönliche Ideen, Ideelles Eintreten für andere (Fische-Sonne), erlangt werden kann.
    Döbereiner nennt das Verpflichtungs- und Bindungstreue.

    Was ist der Sinn des Ganzen?

    MC Widder- Mars in 9.
    Der Sinn hinter allem ist m.E. die Erkenntnis und Bewusstwerdung, das (freiwillig oder gezwungen) durch Löwe-AC und Fische-Sonne fortwährend Neuanfänge kreiert werden und Altes losgelassen werden muss.
    Der Weg dorthin führt über den persönlichen Glauben und die eigene Weltsicht (Mars in 9).

    Wo liegt der Hund begraben?

    Immer dort, wo Pluto steht.:D Pluto das Verdrängte und Verleugnete, das ins Unbewusste abgesenkt, seine Wirkung zeigt.
    Die Ursachen und Wirkungen (Pluto aus 4 in 4) kommen und wirken ausschließlich im Seelischen, sind zutiefst unbewusst und nur über Gefühle und Empfindungen erfahrbar. Die frühkindliche Familiensituation könnte als Ursache genannt werden.

    lg
    Gabi
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Seelenabsicht...interessantes Wort.

    Danke für den Thread :thumbup:
     
  6. ghost

    ghost Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2012
    Beiträge:
    1.713
    Werbung:
    kann es allgemein sein das der AC mehr zutrifft als das Sonnenzeichen?
    das ist bestimmt individuell abhängig?
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.024
    Stimmt, das ist individuell unterschiedlich.
    AC und Sonne haben unterschiedliche Bedeutung und Inhalte, wie ich ja schon geschrieben habe. Von da her kann man nicht sagen, man ist mehr AC oder mehr Sonne.
    Was ich allerdings aus persönlicher Erfahrung sagen kann: ich nähere mich mit der Zeit mehr meinem AC an. In jungen Jahren habe ich meine Krebs-Anteile nicht gemocht und nun erkenne ich immer mehr, dass sie ein wichtiger Teil meiner Persönlichkeit sind und ich freunde mich so nach und nach mit ihnen an. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Sonne das Zentrum der Persönlichkeit und der bewussten Verhaltenslinie ist und nur über die Sonneneigenschaften können die AC-Energien ans Licht gebracht werden.

    lg
    Gabi
     
  8. avariel

    avariel Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2008
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Liebe Gabi0405,

    danke für deine Antwort. Ist es so, dass die "Synthesemodelle" von Felber, Orban und Kunze alle auf der MRL von Döbereiner aufbauen??? Das von dir vorgestellte System kommt mir irgendwie ursprünglicher vor und die von mir erwähnten...

    Wie du vielleicht bemerkt hast, stehe ich immer noch ganz am Anfang meiner astrologischen Studien und suche gerade den "richtigen" und den stimmigsten Weg für mich um mich einem Geburtsradix zu nähern. Bin auf der Suche auf die verschiedensten "Anleitungen" gestoßen:

    1. das hier erwähnte Vorgehen AC - Sonne - MC (Döbereiner/ Felber etc.)
    2. Wichtigste Zeichen/ Häuser/ Planetenbetonungen betrachten und daraus den Grundtypus entwickeln
    3. Herrscherketten aufstellen (Häuserherrscherketten + Zeichenherrscherketten) und daraus ablesen, nach welchen Grundmustern man handelt und welche Bereiche in Bezug zueinander stehen
    4. Die wichtigsten Planetenverbindungen analysieren (nach Roscher/Völkel) --> Fand die kostenlose Kurzanalyse hier sehr stimmig!
    5. Energieverbindungen im Horoskop (Mischung aus Punkt 3+4)

    zu1:
    Ich glaube, dass mir das System nach Döbereiner vor allem aufzeigt, wo meine Entwicklungspotentiale und -ziele liegen und wie ich diese verwirklichen kann. Finde Gabys Deutung auch sehr schlüssig. Wenn mich aber jemand fragt: Was bin ich für eine Person? Wie agiere/fühle/denke ich und welches sind die Bereiche, mit denen ich mich in erster Linie beschäftige?, dann finde ich das System nach Döbereiner/Felber etc. nicht so geeignet.

    zu 2:
    In meinem Horoskop sind Fische (35%) und Widder (30%) betont. Aber auch Löwe und Skorpion. Hinzu kommen die Häuser 8 (26,1%), 9 (21,7%) und 4+5 (je 17,4%). Auch hier finde ich, dass man aus den Betonungen (wenn sie denn deutlich sind) eine Menge ablesen kann. Hier fehlt es aber irgendwie an einer Verbindung. Wie stehen die Zeichen und Häuser zueinander?

    zu 3:
    Das mit den Herrscherketten (Häuser + Zeichen) find ich irgendwie schwierig zu deuten.
    --> Meine Zeichenherrscherketten:
    a) So/Mo/Me --> Neptun --> Saturn --> Pluto
    b) Venus --> Mars
    c) Jupiter <--> Uranus
    --> Meine Häuserherrscherketten:
    Mond in 8 <--> Pluto in 4

    zu 4:
    Zu den Planetenverbindungen habe ich mir vor einiger Zeit eine kostenlose Kurzdeutung bestellt. Diese fand ich sehr stimmig. Da es sich aber um eine Kurzdeutung handelte, konnte ich nicht genau sehen, welches nun meine relevanten Verbindungen sind. Hab somit selbst versucht, die wichtigsten Verbindungen herauszufiltern: So/Pl; Ve/Ma; So/Ne; Me/Ne; Mo/Pl; Ju/Ur; Me/Pl; So/Me; Ne/Pl. Aber auch hier die Frage: Wie bringt man diese Verbindungen in eine Synthese? Oder schaut man sich nur die drei wichtigsten Verbindungen an? Und welches sind diese?


    zu 5:
    hab unten mal meine Energieverbindung angehängt. Desto größer der Planet, desto wichtiger. Außerdem sind die wichtigsten Verbindungen aufgeführt. Hier ist es mir aber wieder schon viel zu kompliziert um eine erste Aussage über den Grundtypus zu machen.



    Deshalb nochmals die Frage: Wie geht ihr vor, wenn ihr eine erste schnelle Deutung über ein Geburtsradix angeben müsst? Welche Elemente schaut ihr euch zuerst an? Und wie bringt ihr die einzelnen Elemente in eine Synthese?
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen