1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abwrackprämie

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Laura 272, 10. März 2009.

  1. Laura 272

    Laura 272 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    390
    Werbung:
    Die Abwrackprämie ist für alte Autos über 10 Jahre gedacht. Wer so ein altes Auto fährt, gehört bestimmt nicht zu denen, die das Geld locker in der Tasche sitzen haben.

    Viele lockt dies aber, sich ein neues Auto zu kaufen und Schulden zu machen. Ist die Frage wie viele sich hier noch weiter überschulden und ins finazielle aus geraten.

    In Zeiten einer solchen Finanzkrise wo keiner weiß wohin das führt, finde ich das sehr leichtsinnig.

    LG Laura
     
  2. dalai

    dalai Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Bayern
    Ich glaube eher, dass vorallem die Leute das Angebot nutzen, deren Wagen eh schon fast schrottreif ist.

    Btw: Umwelttechnisch ist die Abwrackprämie eindeutig Schrott!
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    ach Gottchen, da kannst du ja auch noch fordern daß Versandhauskataloge abgeschafft werden, weil die Verbraucher zu sehr zum Kauf verführt werden, evtl. Schulden machen. Sind die Menschen denn nur noch bekloppt und dumme, unmündige Bürger? aber es wird immer nur gemeckert, das ist schlimm, selbst wenn man was geschenkt bekommt!

    in Zeiten der Finanzkrise nicht mehr zu investieren, nichts mehr zu kaufen ist die Katastrophe.
    es wird alles kaputt gespart und dadruch brechen immer mehr Arbeitsplätze weg.
    das paradoxe ist daß viele Menschen Geld haben, sie geben es nur nicht aus, weil sie Angst haben. Sie hocken auf ihrem Geld und wundern sich dann später mal daß es nichts mehr wert ist. Erkundige dich mal wie hoch die Spareinlagen sind in Deutschland, da wird dir schwindelig bei der gigantisch hohen Summe.
     
  4. porto

    porto Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    759
    Ort:
    im schönen Norden

    aber mal ehrlich jeder ist doch selbst für sich verantwortlich.
    und es muß nicht umbedingt heißen wer ein 10 jahre altes auto fährt hat keine kohle.
    ich zb fahr in der regel ein auto solange bis ich das nächste bar bezahlen kann da ich von krediten/finanzierungen nichts halte.

    lg porto
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Mein Auto ist 12 Jahre alt und noch lange nicht schrottreif.
    Erst ab 10.000 Euro würde ich mir überlegen, mein Auto her zu geben :D
     
  6. Physikus

    Physikus Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    273
    Werbung:
    Die günstigen, vil sogar 0% Finanzierungen abschließen und das Bargeld auf ein Tagesgeldkonto zu z.B. 3,5% verzinsen.
    Und gleich Kostet der Wagen weniger als bezahlte man ihn Bar.

    So macht Finanzieren auch mathematisch und kaufmännisch Sinn.
     
  7. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Da solltest du aber vorher die Konditionen genau anschauen. Z.B die Kosten für die Kreditversicherung. Oder die Bearbeitungskosten. Und den Zwang zur Vollkasko.

    Nein, die alte Auffassung, man kauft sich erst dann was, wenn man die Kohle cash auf den Tisch legen kann, ist immer noch die Vernünftigste. Und Billigste.

    :D

    crossfire
     
  8. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Die Pointe ist, dass diese zielgerichtete ökonomische Maßnahme dazu führt, dass kurzfrist die großen Autowagenhersteller viele Autos absetzen, dass aber in der gleichen Zeit viele Gebrauchtwarenhändler Pleite machen, weil die Nachfrage und die Preise für Gebrauchtwagen sehr stark fallen und sie sich nur über kurze Zeit über Wasser halten können.

    Konstruktive Wirtschaftspolitik ist deshalb meines Erachtens sinnvollverweise "Ordnungspolitik", denn eine "interventionistische Politik" führt meist dazu, dass zwar ein Loch manipulativ geflickt wird, aber anschließend mindestens ein neues Loch aufplatzt.

    :)
     
  9. porto

    porto Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    759
    Ort:
    im schönen Norden
    und so hat jeder seine meinung dazu wenn du es so lieber machst ist doch ok.
    ich hab lieber monatlich mein geld zur verfügung als die monatliche rate zu zahlen und somit sagen wir mal 200€ im monat weniger.

    mein motto ist und war halt schon immer "ich kauf mir nur das was ich auch bar bezahlen kann".hab es bei mittlerweile 5 autos so gemacht.
     
  10. porto

    porto Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    759
    Ort:
    im schönen Norden
    Werbung:
    :thumbup:
     

Diese Seite empfehlen