1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abszess in Achselhöhle

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von ajnat22, 9. April 2008.

  1. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Werbung:
    Hallo!

    Bräuchte wieder mal einen guten Tipp :)
    Seit gestern habe ich ein Abszess in meiner linken Achselhöhle :(
    Ich habe die homöop. Salbe Traumeel drauf getan.
    Jetzt am Abend ist es auch schon gelb geworden.

    Jetzt weiß ich aber nicht weiter, soll ich morgen zum Hausarzt gehen oder soll ich es selbst irgendwie aufmachen oder abwarten bis es selbst aufgeht? (Hatte einmal schon eines, ging von selber weg).

    Antibiotika muss ich sowieso wegen meinen gerissenen Zähnen nehmen...

    Danke!
    Lg Tanja
     
  2. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Niemals selber aufmachen ! Damit kannst Du es zusätzlich infizieren. Auch nicht aufdrücken - damit kannst Du den Eiter in die Blutgefäße und damit in den Körper drücken und ausstreuen.

    Es gibt das "homöopathische Messer" [FONT=Arial, Helvetica, sans-serif]Myristica sebifera [/FONT]und andere Mittel ...

    Gawyrd

    Routine-Anmerkung : bei der Wahl des richtigen homöopathischen Mittels immer fachkompetente Beratung in Anspruch nehmen !
     
  3. Galathea

    Galathea Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    156
    Hallo,

    Rasierst du dich unter den Armen??
     
  4. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hallo:)

    Ich hatte selbst mal ein Abszeß und war so dumm und habe es selbst aufgestochen, danach bekam ich eine Infektion und musste operiert werden. Ich kann Dir wirklich nur davon abraten, wenn, dann gehe zum Arzt oder benutze nur eine Zugsalbe.
    In Zukunft, falls Du öfters damit Probleme haben solltest, kann ich Dir Globuli Sulfur D30 empfehlen, als ich diese dann nahm, bekam ich nie mehr ein Abszeß.

    Gute Besserung!

    LG Ninja
     
  5. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    ja, ich habs davon :( hab ohne rasierschaum gemacht, mein fehler...
     
  6. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Werbung:
    Wie lange soll ich das nehmen?
    Zu Anfang dachte ich immer es wären die Lymphknoten, aber jetzt denke ich es könnte immer wieder so ein Abszess sein!? Hmm...

    Lg Tanja
     
  7. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Ich würde Dir schon empfehlen das mal von einem Arzt ansehen zu lassen um abzuklären ob es sich um ein Abzseß handelt oder ob der Lymphknoten betroffen ist. Erst dann wenn Du es genau weißt würde ich Dir die Globuli empfehlen, einmal in der Woche 5Kugeln nehmen, ich nahm sie dann fast ein ganzes Jahr.
     
  8. Galathea

    Galathea Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    156
    Hallo,

    ich habe die Erfahrung gemacht, durch rasieren unter den Armen. Oft wachsen die Haare dann unter der Haut ein und das ist sehr schmerzhaft. Was immer sehr gut ist, wenn man einfach Zugsalbe darauf macht!! Aber wenn es so schlimm ist, lass es nachsehen, gerade wegen Lymphen usw. das kann sich böse entzünden dann!!
     
  9. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    danke für eure antworten!
    die zugsalbe hat mir schon sehr geholfen!
    und auch das ich sowieso antib. nehmen musste,
    tat sicher auch was dazu.
    momentan gebe ich 2 mal am tag frische salbe mit nem kleinen verband drauf.
    es ist schon wesentlich besser. der "hubel" ist nur mehr seeehhr klein, aber immer noch da, deshalb mache ich weiter mit der zugsalbe. ich hab auch keine schmerzen mehr. da muss wirklich ein haar eingewachsen sein.
    die lymphknoten sind eindeutig nicht betroffen, weil das kann ich selber abtasten. (also der hubel ist weit über den lymphknoten - lässt sich auch etwas bewegen). Also ich denke in ein paar tagen ist auch das abszess weg, da es von anfang an nicht extrem groß war
    und in zukunft passe ich wirklich besser beim rasieren auf!

    lg tanja
     
  10. Galathea

    Galathea Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Du kannst da eigentlich soviel aufpassen wie du willst, durch das rasieren, wachsen die Haare eben eher mal unter der Haut ein. Am besten man würde garnicht rasieren aber wie würde man dann aussehen :escape:

    Ich muss oder will leider auch nicht darauf verzichten und habe daher ab und zu damit zu tun. einfach versuchen das Haar rauszubekommen und schön Salbe darauf!! Oder sagen wir eine Öffnung verschaffen reicht auch aus!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen