1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Absteigende Mondknoten verantwortlich?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mondfrau71, 14. Februar 2006.

  1. Mondfrau71

    Mondfrau71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe eine Frage zu dem absteigenden Mondknoten.
    Meiner befindet sich momentan im 12. Haus, Widder.
    Ich selbst mache gerade die Erfahrung dass ich mehr auf meine eigenen Bedürfnisse achte und mich mehr mit meinen Wünschen und Vorstellungen auseinandersetze. Bin losgelöster von Emotionen und kann Erfahrungen emotional besser verbuchen da ich distanzierter damit umgehe.
    Kann das an dem absteigenden Mondknoten im 12. Haus liegen?

    Welche Erfahrungen habt ihr mit einem Mondknoten im 12 Haus gemacht?
    Im Radix steht meiner übrigens im Wassermann im 11.Haus in Trigon zu Venus und Uranus, Konj. Mars, Sextil Chiron, Asc.!


    Ganz liebe Grüße von Mondfrau71
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Mondfrau,

    Du meinst sicher den aufsteigenden Mondknoten im Transit, dieser durchläuft schon seit längerer Zeit dein 12. Haus. Aber ebenso Uranus im Transit und dieser hält sich zeitlich gesehen über vier mal so lange dort auf. Merkur im Transit befindet sich ebenso für einige Zeit in diesem Haus, daher hast du auch entsprechenden Zugang zu dieser Thematik. Uranus sorgt in seiner Langzeitwirkung primär dafür, dich mit den Archetypen dieses Hauses zu beschäftigen. Im Alleinsein, im gelegentlichen Rückzug kommen dir sicher kreative Ideen in den Sinn, da ja dein Radix - Uranus im sechsten Haus steht. Auf der Existenzachse dieser Häuser geht es grob gesagt um Geist - 12. Haus und Materie - sechstes Haus, um Transzendenz und Realität. Im veränderlichen Kreuz ist man immer hinterfragend, möchte Bewegung in feste Strukturen bringen, sie zumindest verbessern.

    Der Transitmondknoten zeigt derzeit an, dass man eben durch gelegentliches "Sich-selbst-sein", durch Vertiefung Zugang zur Transzendenz finden kann. Die Häuser eins und zwölf ergeben zusammen das unbewusste und das bewusste persönliche Ich ab. Besonders das 12. Haus ist so gesehen der intimste Bereich eines Menschen. Man lässt nur solche dazu vordringen, zu denen man ein starkes Vertrauen besitzt.

    Bei dir ist im Radix jedoch das 12. Haus nicht mit Planeten besetzt, es ist ein Freiraum, welcher gerade dadurch über die Transite interessant wird. Im Mondknotenhoroskop steht dein Mars im 12. Haus. Daher trägst du im Bauch einiges an Erfahrung darüber. Das kann der Forscher schlechthin sein, oder man hat die Fähigkeit alleine für sich arbeiten zu können.

    Alles liebe!:)

    Arnold
     
  3. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo Ihr beide!

    Ich habe im Radix den absteigenden Mondknoten in Jungfrau im 12. Haus.
    Als seinerzeit der transit-Saturn in Konjunktion dazu ging, beendete ich eine sehr schmerzhafte karmische Beziehung und fing ein ganz neues Leben an. Dieser Mann, mit dem da Schluss war, wollte mir dauernd sagen, dass ich für vergangenes Karma büßen müsse. Und ich setzte darunter einen Schlusspunkt.
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Chanda,:)

    Wahrscheinlich meinst du das Ende der siebziger Jahre, um 1979 und da war ebenso der Tranist-Mondknoten im 12. Haus. Lach, vorher hatte dir über Jahre wohl der Neptun im Transit in Konjunktion zu deinem Mond einen Streich gespielt...und es kam zur "Entnebelung".

    Alles liebe!

    Arnold
     
  5. Mondfrau71

    Mondfrau71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    Hallo Arnold,

    vielen Dank für deine Antwort!

    Zitat:
    Im veränderlichen Kreuz ist man immer hinterfragend, möchte Bewegung in feste Strukturen bringen, sie zumindest verbessern.



    Mit dieser Aussage gebe ich Dir völlig recht!
    Ich möchte tatsächlich Bewegung in aber vor allem “festgefahrene” Strukturen bringen! Weiter versuche ich mich aber auch innerlich frei von alten Denkmustern zu machen. Besonders übe ich mich am Loslassen! Na - die Lernaufgabe wohl für jeden Krebsgeborenen ;o)
    Mit Loslassen meine ich nicht nur in Bezug auf nahe stehende Menschen, sondern in Bezug auf mein Inneres, auf mein eigenes Ich. Ich möchte mich selbst frei fühlen können. Bin fast schon auf eine gewisse Art der Selbsfindungsphase. Gelingt mir noch nicht so ganz wie ich es mir vorstelle -aber ich bin ja auch noch am Üben. ;o).
    Hinzu kommt aber leider auch eine gewisse Sprunghaftigkeit meiner Gedanken. In einem Moment habe ich die Lösung für mich entdeckt und im nächsten Moment habe ich sie auch schon wieder über den Haufen geworfen weil Emotionen sich mit meinen Gedanken vermischen und schon muss erst alles noch einmal überdacht werden Also die Strukturen lösen sich auch von selbst auf - ohne dass man sehr viel dazu beitragen muss.



    Zitat:
    Bei dir ist im Radix jedoch das 12. Haus nicht mit Planeten besetzt, es ist ein Freiraum, welcher gerade dadurch über die Transite interessant wird. Im Mondknotenhoroskop steht dein Mars im 12. Haus. Daher trägst du im Bauch einiges an Erfahrung darüber. Das kann der Forscher schlechthin sein, oder man hat die Fähigkeit alleine für sich arbeiten zu können.



    Wieso meinst Du wird es gerade dann interessant wenn keine Planeten im 12. Radix-Haus besetzt sind? Ok, außer meinem Chiron….
    Würde mich ja schon interessieren :o)



    Lieben Dank und liebe Grüße von,
    Mondfrau71
     
  6. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo Arnold,

    :stickout2
    genau so war es!

    LG
    chanda
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen