1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Absolute KonZENtration

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Niemand, 28. Januar 2005.

  1. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Werbung:
    http://www.do-not-zzz.com :D
     
  2. krstie

    krstie Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    150
    Ort:
    SO, Grenze zu BL
    ich wollte ihr doch gar nichts tun - ich war nur neugierig und wollte wissen, wie's denn nun weiter geht
     
  3. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    “Für mich zählt nur, ob eine Weg Herz hat.
    Auf jedem Weg gehe ich, der ein Weg ist,
    der Herz hat.
    Diesen Weg, den gehe ich,
    und die allein lohnende Herausforderung ist,
    daß ich seine ganze Länge gehe.
    Und wie ich auf ihm voranschreite,
    sehe ich das Erstaunliche:
    klar, weit und grenzenlos.”
    Der Anthropologe Carlos Castaneda,
    war Schüler von D. Juan Matus, einem Meister
    der toltekischen Kriegertradition.
    Er berichtete über seinen Schulungs-WEG
    in dieser Traditionslinie in mehreren Büchern.
    Eine seiner Kernaussagen über den Weg des Kriegers,
    des Wissens und der Kraft ist diese :
    “Alles ist ein Weg. Doch ein Weg ist nur ein Weg.
    Wenn wir als Krieger fühlen,
    daß wir ihm nicht folgen sollten,
    dann sollten wir es bleiben lassen.
    Es ist allein unsere Entscheidung,
    ob wir einen Weg betreten.
    Und diese sollte frei sein, frei von Angst,
    frei von Ehrgeiz.
    Haben wir alles untersucht, wohl abgewogen,
    so stellen wir uns als Krieger selbst
    die entscheidende Frage:

    Ist dies mein Weg mit Herz. ? :dontknow: :love2:

    Betrachten wir alle Wege als gleichwertig:
    Wissen wir doch nicht wirklich,
    wohin sie uns führen.
    Aber ein Weg, der kein Herz besitzt,
    ist nie erfreulich.
    Unser Weg mit Herz, er sollte leicht sein.
    Als Krieger müssen wir uns dann nicht abmühen,
    ihn zu lieben.
    Aus sich selbst heraus ist dieser Weg dann
    ein Garant für eine erfreuliche Reise.
    Und solange wir dann auf ihm wandern,
    sind wir in Einklang mit ihm und mit allem Sein.”

    :banane: :welle: :kuesse: :grouphug:
     
  4. Enki

    Enki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Sachsen
    schön gemachte Seite....
     
  5. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    Sie kam wahrscheinlich vom HerZEN! :kuesse:
     
  6. Dhyana

    Dhyana Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    213
    Ort:
    France
    Werbung:
    Wer ist hier Eins im zeitlosen Geiste u. Herzen? Die Fliege oder der Glatzkopf?
    LG Dhyana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen