1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abschiedstelefonat - hätte ich was tun können??

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von magicangel2007, 15. März 2008.

  1. magicangel2007

    magicangel2007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    24
    Werbung:
    Hallo!!!

    Ich habe eine Frage: also am 13.3. hat sich mein freund das leben genommen!! er hat sich aufgehängt.

    Ich habe durch seine Eltern und Gesprächen erfahren dass ich die letzte Person war mit der er telefoniert hatte.
    Es war so: am 11.3 um 4 Uhr hat er mich angerufen, war total weinerlich, total fertig mit den Nerven, ihm gehts so schlecht usw. und ich muss dazu sagen er nahm Drogen und war sehr depressiv. Seine Eltern haben ihm jetzt auch schon aufgegeben, weil es ihnen einfach zu weh tat ihn so zu sehen. Er war 20 und er sah so fertig aus.
    Bei dem Telefonat sagte er mir er hat mi ganz ganz ganz toll lieb, und ihm tut es leid dass er mir das nie zeigen konnte, und dass ich ihm echt soviel bedeute, und er sagte i soll auf mi aufpassn, und i sollte sauber bleiben, und i soll ihm versprechen mir nichts anzutun, und wir werden uns sicher ganz sicher hat er gesagt im nächsten Leben irgendwann wieder mal sehen. Er fragte mich noch ob i zu ihm komme. da sagte ich: es tut mir leid es ist 4 uhr früh, i hab morgen prüfung und i hab fast keinen Tank mehr, aber dann während des Gespräches hab ich ihn 2 mal gefragt ob i zu ihm fahren sollte da hat er gesagt: NEIN brauchst ned, weil er früh aufstehen muss.
    Und dass letzte was ich ihm am Telefon sagte: weil er wieder damit anfing ich sollte sauber bleiben und auf mi aufpassn, dann hab i vo lauter angst gesagt es geht nicht ihm so zu sehn, es bricht mir das herz und i kann so nimmer weitertun und i glaub i hab ihm nie was bedeutet, und i hab gesagt er solle mi bitte nimmer anrufn, und das letzte was er dann noch gesagt hat: keine angst i ruf di nimmer an.
    Dann am nächsten tag hätte ich ihn soooft anrufen probiert - nur die Mobilbox ist dran gegangen. Dann bin i zu seiner wohnung, die glocke war ausgesteckt, Licht hat aber gebrennt. Dann am nächsten tag bin i wieder zu ihm - es war unverändert, das licht brannte noch immer, die glocke war ausgesteckt. Und am Nachmittag bin i dann zu seiner familie gelaufn, der vater brach die tür ein und - er hat sich aufgehängt gehabt.
    Und das eigentlich ja komisch/schöne war am 12.3 hatte ich so einen Traum, er erschien mir als engel nahm meine hand und sagte: keine Angst es geht mir jetzt besser

    Nur meine frage ist: hätte ich es viell. verhindern können, ich geb mir die Schuld, ich meine ich hab ihm zum schluss noch solch vorwürfe gemacht. und ich war die letzte mit der er telefoniert hat :-( und i würd nochmal gern mit ihm kontakt aufnehmen und ihm sagen dass ich ihn ganz toll lieb hab, und dass ich das nicht so wollte. ich hätte ihm viell. noch helfen können. Aber ich konnte das nicht mehr mitansehen wie er sich selbst kaputt gemacht hat. es hat mir das herz zerbrochn ihn so zu sehen.


    Ich würde gerne um ein medium schauen, glaubt ihr dass es ein medium für Selbstmörder gibt??
    Es tut einfach nur weh. Aber ich hab das gefühl dass immer wenn i schlaf ist er bei mir.
    und kennt ihr vielleicht ein medium??
     
  2. magicangel2007

    magicangel2007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    24
    glaubt ihr dass ich ihn irgendwann wiedersehen werde??
    und glaubt ihr seine Eltern machen mir jetzt vorwürfe dass i nid vorher was getan habe??
    und das komische die ganze woche davor, hatten wir immer ein gesprächsthema und das war der tot: er sagte: ja er wolle verbrennt werden, und i hab ihm von meiner oma erzählt dass di noch manchmal kommt und sich bei mir meldet, und i hab ihm gesagt i hätt angst zu sterben, und darauf hat er nichts gesagt, er hat mi nur ganz fest in den arm genommen und gedrückt und mir einen kuss auf die stirn gegeben.
    Glaubt ihr ist er für mi da??
    Ich weiß nimmer was i tun soll
     
  3. Syriana

    Syriana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Norddeutschland
    Schwierig zu lesen der Text..

    Also erstmal mein Beileid. Aber du scheinst sehr zuversichtlich zu sein, das ist toll.

    Ich denke nicht, dass dir seine Eltern die Schuld geben. Zumindest hätten sie nicht im Ansatz das Recht dazu. Auch wenn vielleicht erstmal die eigene Hilflosigkeit als Elternteil durchschlägt und man einen Schuldigen sucht - ohne dabei vor seiner eigenen Haustüre zu kehren...

    Ich denke, ihr beide werdet noch Kontakt haben.
     
  4. Lichtkind07

    Lichtkind07 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2007
    Beiträge:
    371
    Du hättest nichts tun können,wenn jemand nicht mehr mag müßen auch wir so eine Entscheidung akzeptieren, egal wie schmerzhaft sie ist!!
    Laß Dir und ihm Zeit bevor Du ein Medium aufsuchst....sieh mal er hat Dir doch gesagt das es ihm jetzt besser geht.
    Ich drück Dich mal......:liebe1:
     
  5. Trekker

    Trekker Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    1.514
    Ort:
    Mönchengladbach/NRW/D
    Hallo magicangel2007,

    zu allererst möchte ich dir sagen das ein Selbstmord ein Tod "wie jeder andere" ist. Das Selbstmörder eine besondere Behandlung bekommen ist eine Vermutung der Menschen aus uralten Zeiten und nichts, wirklich gar NICHTS deutet darauf hin das es wirklich so ist. Im Gegenteil gibt es sehr viele Erlebnisse wie dein Traum in dem es den Leuten direkt nach ihrer Tat besser geht. Vertraue da eher deinem Gefühl als dem was andere sagen. :)

    Und noch etwas erscheint mir sehr wichtig. Du solltest erkennen das es seine Wahl war aus dem Leben zu scheiden. SEINE Wahl und nicht deine! Du kannst weder diese Entscheidung für andere treffen, noch kannst du verhindern das eine solche Entscheidung umgesetzt wird. Und selbst wenn du los gefahren wärst und hättest etwas verhindert, so wäre es wohl einen Tag oder eine Woche später doch passiert. Wenn dieser Entschluss steht und sich die Situation im Ganzen nicht sofort drastisch ändert finden diese armen Schweine immer einen Weg. Das ist meine traurige Erfahrung. Und es gibt wirklich nichts was du alleine dagegen tun kannst.

    Zum Thema Medium: Man sagt allgemein das man rund 6 Monate in Lande gehen lassen soll vor dem ersten Kontaktversuch. Ich finde das eine ganz gute Zahl weil alle Zeit brauchen um mit der neuen Situation klar zu kommen und damit umzugehen. Du brauchst Zeit für deine Trauer und er braucht Zeit um sich "einzugewöhnen". Also keine Hektik und immer mit der Ruhe. :) Überstürze nichts und konzentriere dich mehr auf dich selbst im Sinne eines gesunden Egoismus, denn zuerst einmal musst du damit klar kommen.

    :umarmen: Trekker


    :morgen:

    .
     
  6. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Werbung:
    Liebe magicangel2007
    mein herzliches Beileid, es ist wirklich nicht einfach für dich mit diesem Wissen umzugehen.
    Aber du warst die letzte die er angerufen hat, das ist ein wirklicher Liebsbeweis von ihm an dich.
    Denk an ihn in Liebe zurück und achte auf deine Träume.
    Alles liebe und viel Kraft
    Sternenfee
     
  7. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo Magicangel

    leider hast Du nichts mehr für ihn tun können, so sehr Du auch gewollt hättest. Es ist nun an Dir, damit umgehen zu lernen. Lass ihn in Liebe gehen und mache Dir bewusst, dass er für dieses Leben erlöst ist. Leider wird er dann im nächsten Leben mit den selben Problemen wieder konfrontiert. Es liegt dann an ihm, daraus zu lernen. Für dieses Leben war es zu schwer für ihn.

    Es muß sehr schwer sein das zu akzeptieren und anzunehmen. Ich wünsch Dir viel Kraft dabei.
     
  8. regenbogenweib

    regenbogenweib Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2008
    Beiträge:
    304
    Ort:
    hamburg
    das liest sich alles sehr traurig.
    eine familieenaufstellung nach einiger zeit könnte ich auch empfehlen.
    du bist auf dem besten weg.
    er ist gegangen und du konntest dich noch von ihm verabschieden.nimm das mit und leb weiter.
    allles gute , licht und liebe auf deinem weg.
     
  9. magicangel2007

    magicangel2007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2007
    Beiträge:
    24
    danke für eure lieben aufheiternden Worte!! die bauen mich sehr auf!! :)
     
  10. sterndi23

    sterndi23 Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    1210 wien
    Werbung:
    auch von mir ein beileid...mir kamen richtig die tränen :(

    ich verstehe das du schuldgefühle hast durch die dinge die du sagtest aber nicht so meintest

    ich denke er wusste sicher wie du es gemeint hast und dich gut genug kannte,

    vl ist es ihn dadurch leichter gefallen diesen schritt zu tun,den eig so wie du deine worte meintest..woltlest du nur sagen du willst bzw kansnt ihn nich t mehr leidn sehn das du willst das er glücklich ist

    und er hatte vl erkannt das er es nicht mehr raus schafft aus diesen kreis das ihn die drogen n icht mehr los lassen

    und klingt komisch aber es war vl die einzige möglichkeit für ihn damit du ihn glücklich ohne schmerz siehst

    den immerhin ist er dir als engel erschienen und sagte das es ihn gut gut geht

    und du fandest den traum ja shcön also hast du sein glück gefühlt und seine erlösung

    und er woltle es dich spüren und sehn lassen

    also er aht dich sehr geliebt und tut es bestimmt noch imemr und wird auch auf dich aufpassen!

    viel glück +umarm*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen