1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abschied von der Esoterik

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Onthaline, 20. Januar 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Onthaline

    Onthaline Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2013
    Beiträge:
    1.845
    Werbung:
    Abschied von der Esoterik.
    Abschied von der Spiritualität.
    Abschied vom Glauben.

    Man kann an sich glauben.
    Man kann an das Oberflächliche glauben.
    Man kann an dies oder das glauben.

    Spielt es eine Rolle?

    Ohja.

    Ich glaube weder an die Esoterik.
    Noch an die Spiritualität.
    Ich habe keinen Glauben.

    Ich glaube nicht an mich.
    Glaube nicht an dich noch sonstwen.
    Ich glaube nicht an das Oberflächliche.
    Kann weder dies noch das glauben.

    Ich kann allerdings an die Freiheit glauben.
    Die Freiheit lässt alles los.
    Und was ich dabei fühle ist Liebe.
    Dann soll Liebe mein Glaube sein.

    Doch wenn ich wirklich liebe,
    wie kann ich dann noch an irgendein Konzept glauben?
    So sinnlos. Es stumpft doch nur ab.

    Also lass ich los.
    Mich hält nichts mehr.

    Ich glaube an das, was von Herzen kommt.
    Kann also gar nicht mehr hier schreiben.
    Es erfüllt mich nicht.

    Ewig ist man auf der Suche nach etwas.
    Samadhi ist auch so eine Sache.
    Man wird erlöst und total erfüllt.
    Doch dann begreift man, daß
    erst die Beschränkung diese Größe ausgemacht hat.
    Ohne diese Beschränkung wäre all die Größe relativ.

    Alle Menschen wünschen sich doch insgeheim nur Liebe.
    Sie wollen frei sein von ihren eigenen Schranken.
    Doch ohne Schranken kein Erleben mehr.

    Ich weiß nicht. Früher wollte ich mich lösen.
    Dann wieder nicht. Dann war ich gelöst.
    Dann total verfestigt.

    Also ich fühle da nur noch den Willen zur Freiheit.
    Ich will nichts mehr erklären.
    Es gibt nichts mehr zu erklären.
    Es gibt gar keine Notwendigkeit mehr hier zu schreiben.

    Ich lasse mich einfach innerlich leiten.

    Dann nehme ich wohl mal Abschied von all den Konzepten hier.
    Ab jetzt habe ich keine Fragen oder Antworten mehr.
    Ich überlasse das Fragen und Lehren anderen.

    Ich verlie(r)be mich lieber.

    Danke für die lehrreichen Jahre.
    Danke Spiritualität.
    Danke an all die Menschen, die mich eingeweiht haben
    und auch jene, die mir gezeigt haben was es für
    Irrwege gibt.

    Ab jetzt tue ich, was mir gefällt.
    Ich lass los.

    Baba <3

     
    Asaliah40, LynnCarme, taftan und 3 anderen gefällt das.
  2. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.153
    [​IMG]
     
    LynnCarme und Ischariot gefällt das.
  3. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.153
    Wie weit bist du bereit, für deine Freiheit zu gehen?

    Kannst du deinen Namen loslassen? :D
    Und kannst du damit Leben, dass sich dann eventuell jemand anderes diese Identität nimmt und hier schreibt und mit dir in Verbindung gebracht wird?

    Du sagst, du lässt alles los. Alles ist eben Alles und nicht nur ein bisschen. :stickout3
     
  4. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.153
    [​IMG]
     
  5. DerKater

    DerKater Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    2.969
    ist das ein zerbrochener spiegel?
     
  6. WithoutName

    WithoutName Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2014
    Beiträge:
    8.153
    Werbung:
    Ja, in Bezug auf seinen Esoterik Spiegel Thread. Man kann den Spiegel leeren, jedoch kann man diesen jederzeit wieder füllen, denn der Spiegel existiert ja noch. Doch ist dieser Spiegel bzw. dieses Spiegelbild zerstört, wird es das in genau dieser Form nicht mehr geben, höchsten in einer anderen o. ähnlichen.
     
  7. Behind me

    Behind me Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    11.479
    das ist ein Spinnennetz mit einem Schwarzen Loch und darin wird Withy verschwinden,....das Adieu von Schneewithchen.
     
  8. GladiHator

    GladiHator Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    849
    Ort:
    ungefähr hier *auf Landkarte zeig*
    Die Liebe ist aber vielleicht auch nur ein Konzept, mit dem Gott uns ködert, weil es sich so schön anfühlt. Das tut Zuckerbrot auch, wenn man vorher die Peitsche gespürt hat.
    Wenn du an nichts glauben willst, dann setz auch die Liebe auf dein Liste, und die Freiheit sowieso, denn die ist ein sehr zweischneidiges Schwert.
     
    Sabsy gefällt das.
  9. DerKater

    DerKater Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    2.969
    ich verstehe kein wort. :doof:
     
    urany gefällt das.
  10. DerKater

    DerKater Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    2.969
    Werbung:
    das ist zersprungenes glas, romulus. oder ein loch in einem gefrorenen see der liebe. :jump1:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen