1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abschied vom Schatz

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von free fly, 13. August 2008.

  1. free fly

    free fly Guest

    Werbung:
    Hallo ihr,

    Ich leg gleich mal los:
    Ich habe diese Nacht geträumt, dass die Person, die ich liebe sich von mir verabschiedet. (In Realität gab es tatsächlich einen Grund sich zu verabschieden, da wir uns in Zukunft nur selten sehen werden. Es war aber nichts dergleichen geschehen).
    Was bedeutet es jetzt, dass sich die Person «im Nachhinein» von mir verabschiedet?

    Vielen Dank im Voraus!
    Herzliche Grüsse
    Jaleso
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    verarbeitung der Realität?

    Verabschiedung hatte mal bei mir in einem Traum "Neubeginn" bedeutet.
     
  3. free fly

    free fly Guest

    Hi Berlinerin

    Gut möglich.

    Das habe ich auch schon irgendwo als Deutung gefunden. Wär natürlich supi wenn es für einen Neubeginn stehen würde :banane:
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Ja, das wäre sehr supi! *freumit

    Ich hatte mich auch so gefreut damals:
    Wirklich bei mir hatte mich im Traum mein "Schwarm" händeschüttelnd von mir verabschiedet. Und dazu noch gesagt, dass "unser beider Abschied" ihm wichtiger sei, als sein Privatleben. Und dann war es kurz nach dem Traum so, dass wir uns beide ineinander verliebt hatten im Realleben.

    Wie romantisch :)
    Nur momentan ist es noch sozusagen eine Tragödie, aus der hoffentlich/ bzw. ganz sicher mal ein Triumpf wird!! Meine Träume erzählen mir das und darum bleibe ich weiterhin guter Hoffnung, egal wie lange es dauert.

    Also bei mir war "Verabschiedung" absolut: Neubeginn (einer Liebe).

    Alles Liebe, ich drücke dir die Daumen!
    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen