1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abneigung der Religion gegenüber

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von PT 1976, 10. April 2011.

  1. PT 1976

    PT 1976 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallo ..

    ich fühle mich von der religion angezogen, während ich eine tiefe abneigung der religion gegenüber habe .. ich fühle ein verlangen nach etwas, von dem ich weiss, dass es unwahr ist ..

    lg
    PT
     
  2. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.204
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Ist es nicht eher die Abneigung gegen die Widersprüche in den überlieferten Religionskonstrukten und zugleich eine tiefe Sehnsucht nach der Wahrheit.

    Erkenntnis nach dem wahren Woher und Wohin -ist es das, wonach Dein tiefes Innerstes sich sehnt?

    lg
    Syrius
     
  3. PT 1976

    PT 1976 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Wien
    ja und all die religionskriege bis heute .. aber irgendwie fühle ich mich von der religion so angezogen ..

    ja ..

    lg
    PT
     
  4. Palo

    Palo Guest

    Von welcher Religion - Glauben sprichst du?
    Manchmal hilft es, wenn man sich mit Geschichte, auch der eigenen auseinandersetzt, um Frieden zu finden.
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    du glaubst nicht mehr ,dass es wahrheit gibt
    gib nicht auf
    du hast sie in dir deine wahrheit
    glaube beginnt bei dir selbst:)
     
  6. PT 1976

    PT 1976 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    meine eltern waren keine besonders gläubigen juden ..

    lg
    PT
     
  7. PT 1976

    PT 1976 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Wien
    ja ich glaube nicht mehr dass es nur eine wahrheit gibt .. sogar in der teilchenphysik enden alle fragen nach "warum"? ..

    lg
    PT
     
  8. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    das "Warum" ist leicht beantwortet: DARUM
    Wir wissen so gut wie nichts und werden auch niemals alles wissen.
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    um freude zu erfahren
    mag dämlich klingen
    wäre aber für mich ne sinnvolle antwort
    auch religionen drücken letztlich die freude aus ,die man auf dem weg zum höchsten erfahren kann
    diesen prozess den man durchwandert auf dem weg zum gelobtem land
    egal ob man es erreicht oder nicht
    man muss sich einfach auf den weg machen und sich selbst dabei näherkommen und alle freude der eigenen existenz auskosten
     
  10. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    ja, um zur wahrheit zu kommen kann man erst alles Unwahre ausschliessen und wenn Du das kennst bleibt nur noch Wahrheit, oder so...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen