1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abnehmen

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Linedancerin72, 31. August 2011.

  1. Linedancerin72

    Linedancerin72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    Nach zig Diäten und immer mehr Kilos auf der wage , habe ich nun endlich endlich meine Ernährung umgestellt und auch schon tolle Erfolge damit erzielt

    Was kann ich tun um das abnehmen zu unterstützen und wie kann ich mein durchhaltevemogen festigen und einem Rückfall vorbeugen bzw vermeiden !

    Habt ihr Ideen, Ratschläge für mich ?
    Danke im voraus
     
  2. weisnicht

    weisnicht Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    3.739
    Sport mit hohem Spaßfaktor oder Wohlfühlgefühl :banane:
    Überleg Dir einfach was Dir Spaß macht oder machen würde und probiers aus.
    Viel Erfolgweiterhin :confused:
     
  3. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    den schwerpunkt morgen auf kohlenhydratreich, mittags richtung 50/50 mit eiweisshaltigem und abends sehr eiweisshaltig...die zwischenräume möglichst an die 5std und alles möglichst pure lebensmittel, also kaum saucen, öl, mehl und zuckerhaltiges sondern reis,nudeln,fisch,pute,huhn,gemüse,opst...
    und motiviere dich einfach an vorbildern, also menschen und bilder wie du mal sein willst.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Hilft immer,unterstützt immer :D:D:D:D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
  5. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Hey Du!

    Ich freue mich für Dich, dass Du so erfolgreich Dein Gewicht reduzierst. Ich würde Dir raten, täglich Resveratrol aufzunehmen. Dieses pflanzliche Hormon kommt insbesondere in rotem Traubensaft. Es besitzt die Eigenschaft, die Fettsäureoxidation (Fettverbrennung) zu fördern und unterstützt somit effektiv das Abnehmen. In Tierversuchen wurde diese Wirksamkeit bereits nachgewiesen.

    Wenn Du Dich für den roten Traubensaft entscheidest, trinke ihn mit Bedacht, denn dieser enthält hohe Dosen von Glukose und Fruktose, ist also sehr energiereich. Vielleicht findest Du ja noch optimalere Resveratrol-Quellen?

    Viele Grüße

    Alice
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:

    Du würdest also ggf. Wasser gegen Traubensaft eintauschen?

    Das ists aber schon effektiver Wasser zu trinken.
     
  7. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Ich sagte ja, dass roter Traubensaft nicht die beste Quelle von Resveratrol sei. Am liebsten hätte ich daher einen moderaten Rotweinkonsum angeraten (1 Glas pro Tag), aber aus der Befürchtung heraus, ich würde wieder angemacht ("Was?! Du empfiehlst hier ein Zellgift? Zeig mal Deine Qualifikation! usw.), ließ ich davon ab. Rotwein enthält in der Regel zehnmal so viel Resveratrol wie roter Traubensaft bei gleicher Menge. Außerdem fördert das Ethanol des Rotweins die Resorption des Resveratrols im Organismus. Glukose ist auch kein Problem mehr, weil diese ja bereits vergoren ist. Zum Abnehmen wäre ein Gläschen Rotwein pro Tag also besser geeignet als Traubensaft, denke ich.
     
  8. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim

    Rotwein ist voller Histamin. Ich würde davon umkippen wenns schlecht hergeht, bei meiner Intoleranz. Goggle nach wenn du es nicht glaubst.

    Des weiteren glaube ich auch nicht dass Rotwein weniger Kalorien hat wie Traubensaft.
    Was bringt es denn dann die Kalorien extra zu sich zu nehmen?
    Wenns "anstelle" etwas kalorienreiches wäre, ok...aber "zusätzlich"?
    Verstehe das Prinzip nicht....
     
  9. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Ähm, ich erzähle vom Allgemeinen und erwähne nicht extra, dass Allergiker oder Menschen mit Lebensmittelintoleranzen und Vergleichbarem Acht geben müssen auf das, was sie konsumieren. Diese Vorsicht setze ich im Rahmen der Eigenverantwortung eines Jeden voraus!

    Der Sinn besteht darin, sich pflanzliche Moleküle zuzuführen, die die Fettverbrennung im Organismus beschleunigen. Das führte ich doch aus. Ich sagte auch, dass roter Traubensaft wegen des hohen Kaloriengehalts keine optimale Quelle sei. Aber vielleicht kennt ja jemand bessere Resveratrol-Quellen, die sich fürs Abnehmen eignen. Denn all das schmälert ja nicht die Tatsache, dass Resveratrol die Sirtuin-1-Enzyme aktiviert, die anschließend die Fettsäureoxidation erheblich fördern...

    Sicher, dass Rotwein genauso viel Kalorien besitzt wie roter Traubensaft? Kann ich mir wegen der Vergärung des Zuckers in Alkohol kaum vorstellen.

    PS: Es geht übrigens nur um 100ml Wein pro Tag, nicht mehr. Ich denke nicht, dass das nun eine so großartige Kalorienbombe ist. Die Versorgung mit Resveratrol ist trotz dieser relativ geringen Menge dennoch enorm.
     
  10. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    ähm...hättest du nicht angefangen mit den "Zellgiften", hätte ich dir nicht auch nochmal erzählt dass Rotwein extrem histaminreich ist. Wo ist also schon wieder das Problem?
    Nein, Rotwein hat scheinbar sogar noch mehr Kalorien als Saft.
    http://kalorientabelle.tv/kalorien-kcal-wein-rotwein-weisswein.html

    Beim Abnehmen ist es von Vorteil auf Alkohol zu verzichten, da der nunmal extrem kalorienhaltig ist.


    Und ich wette mit dir, die angepriesenen Inhaltsstoffe in Rotwein schaffen es nicht mal, die Kalorien die DURCH Rotwein zusätzlich getrunken werden, wett zu machen...
    Nochmal...etwas ersetzen ist zielführend. Aber zusätzlich etwas trinken/essen, blos wegen der tollen Inhaltsstoffe die einen dünn machen sollen, und die halt neben den zahlreichen Kalorien drin sind, ist das sicher nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen