1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abnehmen für Teenager? Hilfe

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Phil155, 23. September 2009.

  1. Phil155

    Phil155 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    HIho. Bin 16 jahre alt und übergewichtig. Momentan um die 99 Kilo schwankt immer. Meisten sagen für dieses Gewicht seh ich "eigentlich" ganz gut aus. Aber so fühle ih mich nicht!

    Ich hab seit ein paar Wochen einen neuen Weg gewählt. Seitdem Hab ich meine Ernährung deutlich verbessert. Ich esse keine süßigkeiten egal welcher art (gummizeug, was zum Knabbern, Eistee und co) .

    Esse seit dem nur noch zu Mittag aber dafür heftig so dass ich mehr als voll bin :D

    trotzdem hab ich seitdem nicht mehr als 2 kilo abgenommen O_O

    Also mach ich was falsch? Habt ihr eventuell gute Ideen? bitte! Es steht in 3 Monaten der Schulball vor der Tür und da wärs angebracht jne ahlbwegs gute Figur zu haben

    Achja und ich spiel noch 2 Stunden in der Woche intensiv Tennis und bin kein Typ der ununterbrochen vor vdem PC sitzt (viel! aber nicht nur)

    Also habt ihr Tipps! Hilfreiche, die ich einghalten kann! Bitte !

    Mfg Phil
     
  2. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.549
    Ort:
    NRW
    Hallo...

    Zuallererst:

    Viele ganz kleine Mahlzeiten, nicht eine große...
    Apfel, Möhre, rohes Gemüse und Obst...
    so ißt du praktisch den ganzen Tag...

    Gelegentlich ruhig auch mal was Süßes gönnen,
    aber dann eben wirklich nur 1 Riegel Schokolade...
    und den ganz lustvoll und langsam genießen...
    Wenn du GANZ verzichtest,
    wird die Gier danach zu groß...

    Weiterer Tip:
    Vor jedem Essen ein großes Glas Leitungswasser auf Ex trinken...
    gibt Sättigungsgefühl....

    Sowieso viel Wasser trinken...

    Abends ab 18 Uhr nichts mehr essen, nur noch trinken...

    Möglichst alle Wege zu Fuß machen...
    statt Bus oder Auto
    Viel raus ist sowieso gut...

    Abends Gymnastik machen, 10 Minuten reichen...


    Auf die Art habe ich mal 54 kg abgenommen...

    Das Problem ist nicht das Abnehmen,
    wenn man eisern bleibt...
    sondern das Gewicht dann zu halten...
    und nicht in alte Ernährungsgewohnheiten zurückzufallen...

    Viel Erfolg!!!!!
     
  3. Owlet

    Owlet Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Lochau/Vorarlberg
    Hi Phil,

    es ist schon mal gut, dass du deine Ernährung in Bezug auf was du isst umgestellt hast. Wichtig ist aber auch, dass du regelmäßig isst, d.h. dass du mindestens 3x am Tag und dafür kleinere Portionen isst.
    Wichtig ist natürlich auch, dass du genug trinkst (mindestens 1,5 Liter pro Tag) – am besten Wasser; wenn es Säfte sind, dann unbedingt gespritzt mit Wasser; oder Tee, aber ungesüsst.
    Ansonsten versuch dich regelmäßig zu bewegen. Nicht jeden Tag stundenlang durch die Gegend rennen, wenn du untrainiert bist, sondern mal damit anfangen, dass du z.B. statt dem Lift die Treppe nimmst, statt dem Bus mit dem Fahrrad fährst, etc.
    Sind eigentlich recht simple Sachen, aber es funktioniert.
    Als Hinweis noch: Muskeln sind schwerer als Fett. Wenn du also regelmäßig Sport machst und auch an deinem Körper siehst, dass du an Umfang verloren hast, aber die Waage nicht weniger Kilos sondern eventuell am Anfang noch ein bisschen mehr anzeigt, dann ist das ganz normal.
    Hilfreich könnte auch sein, wenn du dir aufschreibst, was und wann du isst/trinkst bzw. wann du dich bewegt/Sport gemacht hast.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. :)

    Liebe Grüße
    Owlet
     
  4. Phil155

    Phil155 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    25
    Akso. Mh na gut dann werd ich mir das essen besser verteilen! Gute sache danke für die Info! Ähm hab da mal gehört dass man vor jeder mahlzeit 1 glas milch terinken soll dann werde fette der mahlzeit schneller verarbeitet. Stimmt das? hat das auch wer gehört?

    Gut also 3 mal zeiten sind besser als eine. Viel wasser trinken is auch ok. Bewegung werd ich versuchen mehr zu machen.... wird mir schwer fallen bissl stress aber ws tut man nicht alles für seinen körper :D

    Wie siehts aber eigentlichm mit Sport genauer aus? Hab 2 hanteln zu je 6 kilo. Wie oft und wie intesiv sollte ich denn mit denen arbeiten (16 Jahre nur nochmal erwähnt) hab unten auch ein Standradl.. kann ich ja auch usen! ABer wie intensiv und oft? Hat da wer tipps oderso? Bin ein feind von situps, liegestütz etc. Wenn dann fahr ich lieber mim rad, geh zu fuß, jogge oder eher sowas in der richtung... hanteln sind auch ok!

    Kraftkammer gehen einige friends aber nicht um abzunehmen sondern um zuzunehmen...und zwar muskeln!

    da will ich erst hin wenn ich etwas gewicht verloren hab is mir unangenehm! also will ich zu hause etwas sportln!

    Kennt eventuell noch wer gute methodenwas nicht nur auf sport basiert? spezielle nahrung? was weis ich ? 1 Pfirsich weil der das und das dem Körper liefert und fördern und trotzdem gesund ist? Details wären ganz hilfreich ;)

    Aber schon mal vielen dank für die komments

    Greez Phil
     
  5. Phil155

    Phil155 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    25
    Noch wer Ideen oder Tipps pls :(
     
  6. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ja, Fragen:

    Warum hst du eine Mauer um dich aufgebaut?
    Am Essen kann es nach deiner Schilderung alleine nicht liegen.
    Hast du deine Schilddrüse ansehen lassen?
    Welche Blutgruppe hast du?
    Was ißt du?
     
  7. Phil155

    Phil155 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    25
    Wegen Schilddrüse hat die Schulärtzin auch schon was gemeint aber bis jetzt noch nicht angeschaut! Was ich ess...

    naja momentan nur zu mittag aber durch die tipps hier hätt ich mir das so vorgestellt :

    In der schule ein Kornspitz mit : Butter, Schinken, gurken, ei
    und am vormittag 0.5 Liter wasser
    Zu Mittag ne kleine Portion je nachdem was es gibt, worauf ich lust hab (kein fast food nur anständiges Zeug wie, Nudelgerichte, Fleischlaibchen, kartoffelpüree etc)
    Am abend wahrscheinlich nur obst in form von banenen, pfirsich, mandarinen, weintrauben
    und hatl noch 1.2 liter am nachmittag wasser trinken

    so stell ich mir das vor

    Jetzt hab ich des bezüglich gleich mal ne frage betrifft vorallem das mittagessen.

    Bin 16 jahre alt männlich vom körperbau schon "relativ breit" (breite schultern) hab mir auch schon überlegt so "ne ART" vegatierer zu werdn. Fisch schinken und Pute (wenig Pute) ja! aber schwein, rind und co nicht mehr. Wäre das gut bzw besser? oder allgemein auf fleisch(zumindest vorübergehend) verziichten dafür nur milchprodukte " Käse, aufstrich etc?

    Blutgruppe ..weis ic jetzt ned
     
  8. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    ...

    Versuchs damit: http://www.amazon.de/Schlank-Schlaf-revolutionäre-Bio-Uhr-Abnehmen/dp/3774287791
    Kenn schon ein paar Teenager, die damit ihre Kilos gebändigt haben und bei Müttern von noch Kleineren ist es auch sehr beliebt. Keine Diäten und kaum durchführbare Tipps. Und bewegen tust du dich ja genug.

    Einmal am Tag essen ist zu wenig. Aber vergiss auch die vielen kleinen Mahlzeiten, das ist ein völlig veralteter und überholter Tipp. Höchstens brauchbar, wenn du einen Leistungssportlerumsatz hättest :D
    Zwischen den Mahlzeiten müssen jeweils mindestens zwei, besser drei essfreie Stunden liegen. Damit die Fettverbrennung überhaupt anläuft. Wenn du den ganzen Tag knabberst, blockierst du deinen Fettabbau. So kann dich bei einem schlechten Umsatz eine bissweise über den Tag verteilte Karotte fetter machen als ein Donut am Stück. Auch Kaugummis und Bonbons sind tabu. Zwischen den Mahlzeiten nur zucker- und fettfreie Getränke.

    Apropos... Achte auch auf deine Getränke! In den meisten stecken mehr Kalorien als man glauben würde, wenn man sich noch nicht damit befasst hat.

    Mit dem Buch oben wirst du nicht in drei Monaten schlank. Aber wenn du schlank bist, dann bleibst du es auch. Ohne Diät. Das Ganze ist so einfach, dass es jeder nachmachen kann, der gewillt ist, ein paar Gewohnheiten zu ändern.

    Viel Glück!
    :)
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Rohes Obst am Abend ist Gift für die Leber.
    Iß Fleisch, du bist im Wachstum. Entscheide dich, wenn du ausgewchsen bist.
    Laß dir die Schilddrüse ansehen.
     
  10. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Kohlehydrate reduzieren: weniger Nudeln, Kartoffeln, Brot (!), Reis, Pommes, Cola etc. dafür mehr Gemüse, Obst, Vollkornprodukte (Vollkornnudeln und Reis sind ok) essen.
    Auch auf versteckten Zucker achten, z.B. in Limonaden, gesüßtem Obstsäften etc.

    Ein Freund von mir hat mit dieser "Diät" über wenige Monate fast 40 Kilo abgenommen und war kaum wiederzuerkennen ;)

    Man sollte das aber in Begleitung eines Arztes machen, wenn man "radikal" abnehmen möchte, keinesfalls im Selbstversuch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen