1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ablenkung durch Medien durch Flugzeugabsturz

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von aussteiger, 4. Juni 2009.

  1. aussteiger

    aussteiger Guest

    Werbung:
    'tragischer flugzeugabsturz'

    'in den medien berichtet'

    'ich habe gehoert'

    --------------------------

    es ist mal wieder ein flugzeug abgestuerzt - normal bei der menge an fliegern die unterwegs sind - prozentual noch das sicherste verkehrsmittel

    --------------------------

    und was passiert dann? -

    die masse ist mal wieder fuer eine woche abgelenkt, hoert und sieht und denkt und bloekt ueber dieses ach so tragisches ereignis sich die koepfe heiss - selbst hier im forum der aufgeweckten menschen...

    DAS ist futter fuer die verschwoerungs- und verarschungs-realitaeten

    man hat den chor mal wieder fuer eine zeit vom wesentlichen abgelenkt - und danach kommt... ein supermarkt der in china eingestuerzt ist und danach kommt ein kindesmord und danach....

    alle wieviel sekunden tritt ein kind auf eine tretmine? - worin wird der atommuell seit neuestem verarbeitet? - wieviel billiarden haben sich die leute von der FED eingesackt?

    unwichtig - hier war grad ein TRAGISCHER flugzeugabsturz...

    lg
     
  2. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Ich weiß nicht, diesen Absturz als Ablenkungsmanöver zu bezeichnen bzw anzusehen, verursacht bei mir starke Bauchschmerzen
     
  3. aussteiger

    aussteiger Guest

    kann ich verstehen - darum ja auch ein ganz fiktives 'KOENNTE'

    aber bekommst du auch bauchschmerzen wenn du dir BILDLICH vorstellst, dass alle 3 sekunden ein kind auf dieser welt auf eine tretmine tritt?

    gibts da schreckensbilder zu im fernsehen?

    verstaendlich was ich meine, wie wir mit 'unbedeutenden' sachen auch emotional abgelenkt werden?

    lg
     
  4. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Es gibt halt ziemlich vieles in dieser Welt. Womit ein jeder sich ausgiebig beschäftigt, sei ihm überlassen. Involution. ;)

    Loge33
     
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Klar bekomme ich da auch Bauchschmerzen. Ich denk ich verstehe deine Intension schon. Da wird dieses Leid der Kinder und Hungersnot und Sterben und noch andere grausame Dinge die tagtäglich geschehen ausgeblendet und auf der anderen Seite über ein Absturz der abundzu mal passiert und Schweinigrippe und was nicht noch alles wird aufgebauscht.

    Aber das mit dem Absturz willentlich abgelenkt wird, seh ich nicht
     
  6. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Weil es so ist. Die Maschinerie der Medienberichterstattung ist zum reinen Selbstläufer geworden. Es ist kein direktes Ablenkungsmanöver, es ist auch nur eine weitere, unwichtige Meldung. Unwichtig nicht der Menschenleben wegen und nicht mal unwichtig in Hinblick auf einen gewissen Informationsgehalt, sondern unwichtig im Kontext auf geistive Weiterentwicklung. Die hardcore Themen, die dazu in der Lage wären, den Menschen tatsächlich mal aufzuklären und zu berichten, wie die Welt funktioniert, die erklären können, warum sie falsch läuft. Diese Themen werden nicht angefasst, verdrängt, die Verantwortung weitergegeben. Wären alle Menschen als ein Lebewesen zusammengefasst, so lebte dieser Mensch in einer sehr kleinen Welt, die konsequent das Schlechte ausblendet und nur das Gute sehen will. Paradox, wo der Mensch doch vorzüglich mit negativen Nachrichten gefüttert wird und ich sage bewußt gefüttert. Das Augenmerk liegt auf dem Negativen, obwohl das Positive gepredigt wird. Wer erkennt den Wahnwitz?

    LG,
    ever
     
  7. aussteiger

    aussteiger Guest

    solange der mensch am draht der massenmedien haengt kann er es sich eben NICHT aussuchen, sondern wird manipuliert und gehirngewaschen...

    nur wer den stecker von der glotze zieht kann sich besinnen und mit dem -auch gedanklich- beschaeftigen was er auswaehlt

    aber genau das wird doch von den medien verhindert - wir duerfen nicht aufwachen!

    und da ist doch so eine fliegerabsturz gut geeignet - 'stoff' fuer 2 wochen...

    lg
     
  8. Nightbird

    Nightbird Guest

    Erzähl das mal denen, die noch nichts davon gehört haben, dass es ihen selber überlassen ist, womit sie sich beschäftigen. Wann kam das in den Nachrichten?

    VG,
    ever
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Soso.
     
  10. aussteiger

    aussteiger Guest

    Werbung:
    den darf doch keiner erkennen!

    hab gestern grad in einem von deinen links gelesen dass die kritische seite 'politik-global' nach russland umgesiedelt ist - weil sie in d-land wegzensiert wurde...

    das gehoert doch alls zusammen zu diesem verbloedungs-spiel!

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen