1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Abhauen...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von HiGHPRiCE, 7. September 2008.

  1. HiGHPRiCE

    HiGHPRiCE Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo!

    Ich hatte mich vor ungefähr einer Stunde schlafen gelegt und hatte so einen intensiven Traum. War echt heftig. Wollte unbedingt mal erzählen und wissen was das bedeutet. Weiß noch ALLES ganz genau...

    Also. Ich war in der Schule und hatte eine Abschlussfeier. Danach bin ich aus dem Gebäude raus und machte mich auf dem Weg nach Hause. Bin aber dort nicht wirklich angekommen, sondern landete in einem großen silbernen Wagen. In dem Wagen waren zwei ältere Männer (um die 50), zwei Kinder (eines war ungefähr 11, das andere Kind um die 15) und eine Frau (ungefähr 30), die schwanger war. Ich setzte mich also in deren Wagen, das war so ein Kombi und einer von den Männern fuhr dann los. Der 11 Jährige Junge hat mit seinem Sitz rumgespielt und die Lehne so weit zurückgeschoben, dass er mich total eingequetscht hat, so dass es wehtat. Dann meinte einer von den Männern (der, der gefahren ist) dass er damit aufhören soll. Was er dann auch sofort tat. Ich wusste nicht was ich dort verloren habe. Fühlte mich auch nicht wirklich wohl, aber naja. Dann rief mich meine Schwester an und wunderte sich wieso ich nicht schon zu Hause bin, weil wir abgemacht hatten was zu unternehmen. Ich sagte ihr dann "Ich komme nie wieder nach Hause" und legte auf. Die Frau schaute mich immer so mitfühlend an, was ich nicht so Recht verstanden habe. Der Fahrer wurde müde, entfernte sich vom Fahrersitz und ließ das Auto einfach weiter fahren :confused: Und es lief auch von alleine, aber mein Herz hat so stark geschlagen. Ich hatte Angst, dass wir einen Unfall bauen. Ist aber nichts passiert. Irgendwann rief mich mein Freund an. Ich bin auch rangegangen, aber ich habe ihn nicht sonderlich gut verstanden. Er wollte wissen wo ich bin, aber ich verriet es ihm nicht. Im Hintergrund haben die Leute geredet und ich meinte dass die mal leise sein sollen, weil er sie sonst hören könnte :confused: :confused: :confused: Mein Freund meinte dann "Du bist weg... Ich habe dich nicht mehr sehen können." Ich legte auf und irgendwann hielten wir vor einer Höhle an :confused: :confused: Vor dieser Höhle stand ein Tisch und zwei Parkbänke. Auf den Parkbänken saßen 3 Mädchen im Alter von 17-19. Die Kinder, die vorher im Wagen waren, gingen in diese Höhle rein. Auch die schwangere Frau folgte ihnen und später auch die zwei Männer. Ich wusste erst nicht was ich tun sollte, ging dann aber mit. In der Höhle war es sehr dunkel. Die anderen standen einfach nur da, haben entweder dummen Quatsch gemacht oder halt gar nichts. Der kleine Junge ging irgendwann raus. Dann klingelte mein Handy und ich ging ran... Es war wieder mein Freund, aber ich konnte ihn kaum verstehen. Wir fingen uns an wegen irgendwas zu streiten und der Mann, der vorher den Wagen fuhr meinte zu mir "Gib ihn mir mal. Ich regele das schon." Ich wollte das aber nicht und gab ihm nicht mein Handy. Ich ging raus um mit meinem Freund zu reden, aber ich habe ihn nicht verstehen können. Draußen beobachtete ich, wie der Junge mit Steinen auf die drei Mädchen geworfen hat und die warfen dann mit Holzstücken hinterher... Trafen ihn aber nicht, weil er blitzschnell in die Höhle verschwand. Plötzlich fing ich an zu heulen. Ich merkte, dass irgendwas nicht stimmt und rief meine Schwester an und sagte ihr, dass ich so schnell wie möglich nach Hause will. Wusste aber nicht genau wo ich bin. Meine Schwester konnte mir daher nicht wirklich helfen. Ich legte auf und bat die schwangere Frau rauszukommen. Sie kam dann auch und ich fragte sie unter Tränen, wie ich nach Hause komme...

    Dann bin ich aufgewacht... Das war alles sooooo seltsam. Kann mir den jemand deuten? Wäre echt nett!
     
  2. HiGHPRiCE

    HiGHPRiCE Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    5
    Also ich würde echt gerne wissen was das zu bedeuten hat. Wenn jemand ne Ahnung hat... Ich mein irgendwas... Dann bitte posten. Ich weiß, dass es hier Leute gibt, die sehr viel damit anfangen können! Würde mich echt freuen wenn ihr euch melden würdet!
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo,

    das Problem mit diesem Tread steckt in der Sequenz, in dem du deinen Freund anrufst und der dich nicht verstehen kann, so geht es mir auch mit deinem Text. :megaphon: :D Es ist ja schön, wenn du alles bis ins Detail schilderst, das bedeutet aber auch, dass man nun den ganzen Text durcharbeiten muss, ehe man zum eigentlichen Inhalt gelangen kann. Könnte das ein grundsätzliches Problem von dir sein? :rolleyes:

    Zudem spulst den ganzen Traum ohne Absatz herunter, was die ganze Sache noch unlesbarer macht und erschwert. "Macht mal schön!" scheint mir dieser Tread zu sagen. "Vermeide das Zuviel, Zugroß und Zusehr", ist eine alte chinesische Weisheit.

    Aus deinem Traum entnehme ich, dass es sich hier um eine allgemeine Situationsbeschreibung handelt. Du scheinst am Anfang deines eigenständigen Lebens zu stehen, um nun mit dem "Auto" eigentlich flügge zu werden. Dass der Fahrer aussteigt und dich dem Schicksal überlässt, erklärt sich dir sicherlich von selbst.

    Die ganzen Leute, die in diesem Traum vorkommen, sind symbolisch Teilaspekte deiner Selbst. Männer verkörpern den männlichen und Frauen den weiblichen Anteil in dir. Kinder stehen für deiner Neugierde, Unbekümmertheit und Freude, letztlich die Jugend für Dynamik.

    Schließlich wird noch über deine kommutativen Fähigkeiten nachgedacht, dazu habe ich ja schon zu Beginn etwas gesagt. Mit der abschließenden Sequenz mit der Höhle wird noch der Fokus auf den Weg aus das Unbewusste gerichtet und behandelt, welches noch zu erforschen gilt.

    Sorgen brauchst du dir über diesen Traum nicht zu machen, ich kann im Textes nichts finden, was sich nicht auf eine allgemeine Orientierung oder Befindlichkeit eines noch jungen Menschen zurückführen lässt. Ich hoffe, dass du verstehst, dass ich aufgrund der Fülle nicht auf alle Details eingehen konnte.


    Ich wünsche dir weiterhin schöne Träume
    Merlin :zauberer1
     
  4. HiGHPRiCE

    HiGHPRiCE Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    5
    So habe ich das nun wirklich nicht gemeint, aber wenn du denkst, es wäre so, dann ist das ok. Mich hat dieser Traum beschäftigt und ich wollte halt wissen was das bedeutet, weil ich in dem Bereich nunmal keine Ahnung habe. Tut mir sehr Leid. Ich dachte diese Section wäre für sowas da gewesen... :rolleyes:

    Trotzdem Danke.
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Das hatte ich ja auch nicht so verstanden. :)
    Ich wollte dir damit nur erklären, warum wohl mancher gezögert haben könnte, auf deinen Traum einzugehen.


    Schöne Träume
    Merlin :zauberer1
     

Diese Seite empfehlen