1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Abhängigkeit"

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von NewLife2009, 13. Juli 2009.

  1. NewLife2009

    NewLife2009 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo an alle!

    Ich weiß zwar nicht so ganz, ob ich hier richtig bin bzw. ob ihr mir helfen könnt, aber ich hoffe es.

    Ich hab ein Problem, welches ich eigentlich mit mir selber habe.

    Ich mach mich immer ziemlich abhängig von anderen Menschen. Mir fällt es jetzt nur extrem bei meinem Ex Freund auf. Ich will eigentlich keine Beziehung mehr mit ihm, weil ich weiß, dass es nicht funktionieren würde. Ich hab ihn schon auch sehr gern noch, aber lieben würd ich das nicht nennen. Er ist auch ein sehr komplizierter Mensch und die Aussagen die er in letzter Zeit getätigt hat, da wundert es eigentlich jeden, dass ich überhaupt noch Kontakt zu ihm hab.

    Aber ich komm einfach nicht los von ihm.

    Und so geht es mir mit anderen Menschen halt auch. Auch wenn ich weiß die sind nicht gut für mich, schaffe ich es nicht los zu kommen.

    Da ich auf Psychologischer Hinsicht keine Hilfe finde und mir vor kurzem eine Kartenlegerin gesagt hat, dass eigentlich psychologisch kein Problem ist bei mir und ich alle meine Antworten bei der Esoterik finde, hoffe ich, dass ihr mir irgendwie weiterhelfen könnt, weil das ziemlich anstrengend ist.

    Freu mich auf eure Antworten.

    LG
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Es gibt da ein Buch: Wenn Frauen zu sehr lieben
    Das soll wohl sehr gut für Menschen sein, die so fühlen wie Du, mehr weiss ich zu diesem Thema leider (oder für mich glücklicherweise) nicht...
     
  3. lujzamaci

    lujzamaci Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Ich bin ungarin, und lebe in lannach.
    Hallo!
    Ich verstehe dein problem. Ich kann mich auch nicht trennen, anderen loslassen.
    Kannst ja auch psychoterapie machen; kannst rituale machen (seelische faden schneiden); kanns subliminal hören. Ich habe mich daneben entscheidet.
    Audio cd "trauerbewältigung-in liebe loslassen" von life-akademie
    Lg
     
  4. hoan

    hoan Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Deutschland
    Gutes Buch: Wege aus der Abhängigkeit von Heinz-Peter Röhr, sein Buch über Narzissmus etc.

    Nur die Esoterik? Nein. Vielleicht eine Familienaufstellung ? Ein paar Stunden beim Psychologen?

    Eine Kartenlegerin ist nur so gut, wie das mit dem sie kommunizieren kann. D.h. wenn sie sagt es ist alles in Ordnung und nur Esoterik hilft, und Dein Empfinden aber etwas anderes sagt, dann hast DU recht.

    Alles liebe
    hoan
     
  5. mongol

    mongol Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Steiermark
    Hallo!

    Ich kann dir auch ein Buch empfehlen:

    Mehr Kraft zum Loslassen von Melodie Beattie

    Liebe Grüße
     
  6. NewLife2009

    NewLife2009 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo!

    Danke für eure Antwort. Ich hoffe die Bücher helfen mir weiter.

    Ich war eh schon bei mehreren Psychologen, aber im Endeffekt hat mir keiner geholfen und ich hab mich auch nicht wohl gefühlt bei dem was die von sich gegeben haben, somit werd ich es mal auf diesem Weg probieren.

    Danke auf jedenfall.

    LG
     
  7. meinlebenstraum

    meinlebenstraum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Linz
    Hallo NewLife2009!

    Die Frage ist, warum entscheidest Du Dich für die Abhängigkeit? Was steckt dahinter?
    Was erwartest Du Dir von Menschen, die Dir nicht gut gesinnt sind -
    *) Gesellschaft
    *) Liebe
    *) Vertrautheit

    Keine Ahnung, was es sonst noch gibt.

    Ich habe eher das gegenteilige Problem, dass ich um nichts auf der Welt zu sehr abhängig sein möchte. Warum?
    Ich will nicht auf jemanden angewiesen sein und dann erfahren müssen, dass derjenige nicht für mich da ist.
    Wenn ich unabhängig bin, dann bin ich auf mich selbst angewiesen und ich weiss, dass ich auf mich zählen kann.

    Daher finde ich es spannend, wie sich jemand fühlt bzw. welche Gedanken jemand hat, der genau das lebt, wovor ich Angst (?) habe.

    Lg
     
  8. NewLife2009

    NewLife2009 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    6
    Hallo "meinlebenstraum"!

    Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was ich mir davon erwarte. Weil ich ja weiß eigentlich, dass ich ohne die jenigen besser dran wäre, überhaupt jetzt bezogen auf meinen Ex.
    Sobald ich bei ihm bin fühle ich mich geborgen als könnte mir nix passieren und er gibt mir irgendwie Kraft. Manchmal könnt ich ihn auch einfach erschlagen, weil er wirklich ein sehr komplizierter Mensch ist und Psychospiele teilweise treibt mit mir.

    Und trotzdem komm ich nicht los und ich weiß selber nicht genau warum. Weil das ist dann schon teilweise selbstzerstörerisch, wenn ich noch weiter Kontakt mit ihm hab.

    LG
     
  9. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo NewLife2009,

    schließe mich der Meinung von Meinlebenstraum voll an und möchte Dir auch ein Buch empfehlen, dass vielleicht so einige Fragen für Dich klären könnte...die Geistigen Gesetze von Kurt Tepperwein...kostet auch nicht so viel...
    Wenn Du Fragen zu diesem Buch haben solltest, werde sie Dir gern beantworten...und Dein Problem könnte in Richtung Angst und Ego - Klärung gehen...

    Eine lichtvolle Zeit wünsche ich Dir...
    Orion7
     
  10. SilverWolf

    SilverWolf Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Du beantwortest Deine Frage eh schon selber, du fühlst Dich geborgen und bekommst irgendwie Kraft.
    Das hast Du von der Beziehung. Der Leidensdruck, der durch die anderen Verhaltensweisen ausgelöst wird ist noch nicht so groß, dass Du Dich von ihm trennen kannst.
    Schau Dir die Widersprüche an, die dadurch entstehen. Schau Dir an ob Du Angst davor hast alleine nicht mehr geborgen zu sein. Was brauchst Du um die geborgen zu fühlen,...
    Das zu analysieren könnte schon ein guter Anfang sein.

    LG
    Silver
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen