1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

abbruch oder abgang oder doch nicht schwanger?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von safari, 31. Dezember 2007.

  1. safari

    safari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    1.591
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    habe eine frage, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
    folgende situation:

    frau, ungewollt schwanger, weiß nicht weiter, denkt an abtreibung.

    folgendes blatt:

    17 13 29
    23 14 31
    04 21 19

    die karten haben sich so von selber hingelegt, auch der fuchs.
    frage, ist 13-14-21 eine abtreibung oder geht das kind von selber ab (wegen der mäuse) oder überhaupt, was sagt der fuchs? ist sie doch nicht schwanger? und was sagt der turm?

    ich steig hier nicht so durch, wäre lieb, wenn sich das mal jemand anschauen könnte, danke, lg, und einen guten rutsch, safari
     
  2. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo Safari,

    wenn ich von den Karten ausgehe, geben die mmn Auskunft über die Befindlichkeit der Person.


    17 13 29
    23 14 31
    04 21 19

    Ich möchte hier weder Prognosen über eine Schwangerschaft, noch über eine Fehlgeburt oder Abtreibung machen, weil ich das in diesem Fall für fahrlässig halte.
    Sinnvoller wäre es, sich den emotiolen Hintergrund anzusehen, was hoffentlich bestenfalls Klarheit in die schwierige Angelegenheit bringen könnte.

    Ich brauche nicht zu sagen, dass die Grundverfassung der Dame sehr bröckelig ist und momentan keinen Boden hat. Weiter noch, da ist ein Gefühl von Eingesperrtsein und totaler Sackgasse, nicht mehr ein- noch aus-Wissen.
    Der Fuchs ist ein Warnzeichen? Vor vor warnt er? Im Moment einfach vor der grundsätzlichen, jetzigen Situation. Er berührt alle anderen Punkte und mahnt zur Umkehr, einen anderen Blickwinkel einzunehmen. Das könnte z.B. sein, sich Hilfe zu holen, denn die Dame versucht alles im Alleingang zu entscheiden und zu schaffen? Daheim mag einiges falsch laufen, was den Frust noch erhöht und die Neigung, sich zurückzuziehen und mit ihren Energien nicht gut zu haushalten.

    Da du die Frage stellst, ob überhaupt eine Schwangerschaft vorliegt, wäre ein Test, besser noch ein Arztbesuch angeraten.

    Es tut mir leid, dass ich dir auf deine gestellten Fragen keine Antwort gebe (kann/will), womit ich dir nur sagen möchte, dass vielleicht auch andere Wege einer Lösungsfindung möglich sind.

    Bist du diejenige? Egal wie, du darfst auch gerne anmailen. Vielleicht kann ich dir mit meinen Erfahrungen in einem "ähnlichen" Bereich helfen.

    Kraftspendende Grüße
    L.P.
     

Diese Seite empfehlen