1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

A.E. Waite oder P. Colman Smith???

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von FIST, 20. November 2006.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Schalom Alechem

    Landläufig sieht man ja die Entstehung der Colman/Smith Karten so an, dass Waite bei der Grossen Arcana sozusagen Diktator war, und Pamela Colman smith bei der kleinen Arcana weitgehend freie hand hatte... lässt sich dies halten?

    zuerst einmal dieses Indiz... von 1904 bis 1909 war Pamela C-Smith in Newu York, Waite aber in England, sie reiste im jahre 1909 zurück und schrieb im selben Jahre ein Brief an Alfred steiglitz in New York, dass sie mit den Tarotkarten fertig währe (80! Karten)

    Ebenfalls wurden 1909 die Karten als "Tarot Deck" vom Verlag Rider & Son veröffentlicht, wobei bei einer Werbekampagne nur der Name Pamela Colman Smith auftaucht... ebenfalls bekam nur Pamela Colman Smith geld für die Karten.

    Allgemein nimmt man das, das Waite halt der Gelehrte war und Pam blos die Künsterin... nun, auch das stimmt nicht...

    Auch Pamela Colman Smith war in den Order of the Golden Dawn eingweiht, ebenso in den Isis-Urania-Tempel, sie arbeitete in Persönlicher Zusammenarbeit mit Buttler-Yeats und auch mit Bram Stoker (hier Pamel Colman Smiths wunderbare Illustrationen zu Bram Stokers "Liar of the Withe Worm").

    Sicher ist auch anzunehmen, dass sie die Arbeiten von Wirth und vorallem von Foster Case gekannt hatte, der ja ebenfalls in New York lebte

    hm, hat also Waite nichts mit dem nach ihm benannten Tarot zu tun?

    Pamela Colman Smith erwähnt in ihrem Brief 80 Tarotkarten.... welche könnten die beiden übrigen gewesen sein? Betrachtet man das Rider/Colman Spiel so fällt auf das jeda Karte mit Pamelas Monogram unterschrieben ist... alle bis auf eine, den Narren... Hat hier vieleicht Waite interveniert und seine Vorstellungen vom Narren durchgepaukt? hat Pamela vieleicht drei Narren gezeichnet und mit Waite gestritten, welcher Narr veröffentlich werden soll? oder hat sie den Narren einfach so nicht unterschrieben? vieleicht aus der Bedeutung des Narren hinaus? oder hat sie hier vieleicht einfach den Narren von Foster-Case eins zu eins Kopiert?

    Diese Frage ist vieleicht nicht einmal so dumm, denn Foster Case lehnte den Golden Dawn ja grundsätzlich ab, und auch Pamela Colman Smith drehte dem Dawn und dem Isis-Urania-Tempel von Waite den Rücken zu und wurde Katholikin (im Protestantischen England fast schon eine kleine Revolution)

    ein anderer Punkt ist dieser: der Deutsche Tarotforscher Ernst Tristan Kurtzahn nennt als Urheber des Rider spiels Miss Pamela Colman Smith und Dr. Wynn-Westcotts, dem Mitbegründer des G.D.

    wer war nun wie in die Herstellung des Colman-Smith-Tarots verwickelt? warscheinlich lässt sich das nie mit endgültigkeit aussagen, denn die Originale sind leider verschollen (auch die 2 überzählichen Karten), aber warscheinlich war Waite viel weniger beteiligt als allgemein angenommen

    mfg

    FIST
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
  3. woELFin

    woELFin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    402
    Ort:
    Diariania/Wien
    Werbung:
    waite war übrigens ein großer capo der rosenkreuzer.
    ich denke, dass er pixie smith - wie sie in usa genannt wird - viele anleitungen für die lieben kleinigkeiten in seinem set gab, primär aber denke auch ich, dass die karten mehr von pixies geist beeinflusst sind als von arthurs.
    hollys seite http://home.comcast.net/~vilex
    gibt drüber viel weiterführende auskunft.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen