1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

9er zum Thema Liebe

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Ne1e, 6. Dezember 2015.

  1. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    609
    Werbung:
    Guten Abend,

    habe auf die Bitte einer Freundin gelegt - die Frage, wie es bei ihr in der Liebe weitergeht.
    Einen Mann gab es für ein paar Wochen bzw. ganz "aus" ist das noch nicht, aber das ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Sie ist zu unzufrieden, was die Situation angeht.

    Gelegt von links nach rechts.





    Mich irritiert, dass die Dame auf das Buch schaut. Geht es da um ihre Unklarheiten, was die Situation angeht? Dazu noch die Wege und die Schlange - also alles Entscheidungen....

    Was sagt ihr zum Blatt?

    Schönen Adventssonntag :)

    Gruß
    Nele
     
  2. micha0897

    micha0897 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2012
    Beiträge:
    16.570
    guten Abend und auch dir einen schönen Advendssonntag :weihnacht

    das die Dame auf das Buch schaut heißt doch nur das sie nicht weis wohin sie gehen soll
    Wege -->Buch=Geheimnis -->Dame

    für mich sieht es so aus, als ob deine Freundin sich noch nicht klar darüber ist wie es mit dem Herrn weitergeht, sie wird wohl weiterhin Probleme mit dem Herrn haben
     
    Ne1e gefällt das.
  3. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo, da steht eine Entscheidung an, nur niemand der beiden will sie treffen. Beide sind sich ihres eigenen Weges unklar, aber jeder für sich, nicht gemeinsam. Etwas Neues kann nicht kommen, weil hier die Entscheidung davor steht.

    Desweiteren steht eine weibliches Person zwischen ihnen. Das verhindert dass Nähe entstehen kann.

    Liebe Grüße
    Ivonne
     
    Ne1e gefällt das.
  4. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    609
    Danke euch.
    Habe für sie gehofft, dass sie den endgültig abhakt....

    Hm...ist dann wohl etwas zu früh für eine aussagekräftige Legung, wenn da der Herr noch zu sehr dazwischen funkt.

    Habe ja gehofft, dass die Schlange was anderes bedeutet....
     
  5. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Nele

    Wenn man die Legung über die Häuser anschaut kommt folgender Zusammenhang: Wege (4) - Wolke (6) - Schiff (3) - Dame (2) - Buch (8) - Baum (5) - Schlange (7) - Herr (1) - Wege (4)
    Zwischen Dame und Herr steht die Schlange - mit Baum - eher die Mutter des Herrn. Wege als erste Karte: die Entscheidung, mit Ruten, Herr und Dame - klar, eine Entscheidung die Dame und Herr betrifft.
    Wege Wolke Schiff, ist ein Thema welches die Schlange und die Dame betrifft - zusammen mit dem Buch ein Geheimnis. Betrachtet man es zusätzlich diesen Teil über die Häuser (Dame Buch Baum Schlange) gibt es auf jeden Fall eine enge Verbindung zwischen Dame und Schlange. Da Baum als als Zeitkarte - schon längere Zeit. Das kann eine gute Freundin sein - aber auch die Mutter der Dame. Auf jeden Fall möchte sie nicht, dass die Dame sich weiter mit dem Herrn trifft.
    Schlange Herr Wege - der letzte Teil der Häuser, sagt wiederum auch der Herr wird bei der Entscheidung - für oder gegen die Dame - von einer Frau unter Druck gesetzt.
    Das Bild zeigt auch, die Dame steht der Schlange näher als dem Herrn.
    Damit taucht die Frage auf, was die Dame eigentlich möchte, denn sie steht ganz oben, kann also über Schlange und Herr bestimmen und da sie auf das Buch schaut, gibt es bereits ein Geheimnis, welches mit einer Frau zu tun hat und der Herr nicht wissen darf.
    Der Herr versteht auch die Entscheidung nicht (Herr Wolke Wege) - oder weiß nicht was er machen soll.

    Ich denke jede Seite, sollte einfach die Karten auf den Tisch legen und die Wahrheit sagen, das wäre am einfachsten.

    lg Dieter
     
    flimm, Ne1e und Belle gefällt das.
  6. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Werbung:
    Hallo Nele,

    ich sehe die Dame nicht als Rivalin, ich sehe darin eher die Mutter. Ich habe den Eindruck, die Dame und der Herr spiegeln sich da etwas. Es hat mit der jeweils eigenen Mutter zu tun, eine Prägung vielleicht aus der Kindheit. Dort wird ja auch das Bild der Frau geprägt.

    Für die Dame sehe ich es so, dass sie zum Einen sich selbst als Frau nicht wahrnimmt (Buch – Schlange), zum anderen unbewusst den Weg der Mutter geht (Schlange – Schiff). Dass mit dem Thema eine Auseinandersetzung stattfinden sollte, zeigen mir die Ruten.

    Bei dem Herrn sehe ich, dass er Damen anzieht, die seiner Mutter ähneln oder er unbewusst die Damen mit der eigenen Mutter vergleicht. Er scheint in irgendeiner Form an der Mutter zu hängen, sich nicht lösen können. Dadurch sieht er seinen eigenen Weg nicht. Die Mutter steht irgendwie immer davor.

    Alles in allem ist bei Dame und Herrn zu sehen, dass sie jeweils von der eigenen Mutter beeinflusst werden, auch wenn sie es nicht wahrnehmen. Der Weg zur Lösung führt über das Mutterthema. Wenn sie sich damit auseinandersetzen, befreien sie sich sozusagen und können dann eigenverantwortlich ihren Weg einschlagen.

    Das bedeutet weiterhin, sie haben sich wohl getroffen, um jeweils dem anderen dieses Thema zu zeigen.

    Liebe Grüße

    Ivonne
     
    Ne1e gefällt das.
  7. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    609
    Das stimmt soweit. Der Herr legt einiges über sich selbst nicht offen und dass legt die Entscheidung nahe, ihn weg zu schicken. Und es gibt ein paar Damen, die sie in dieser Entscheidung bestärken....

    Finde ich ja interessant. Die Vermutung war nämlich, dass seine Mutter (wenn es die Mutter ist in den Karten) gar nichts von der Beziehung weiß.


    Zu dem Geheimnis - keine Ahnung. Dass die Dame über den Herrn bestimmen kann, passt so aber nicht zur Situation. Sie kann höchstens über den (Nicht-)Fortbestand der Beziehung bestimmen.


    Diese Gespräche gab es, mit dem Resultat, dass der Herr sich weiterhin bedeckt gehalten bzw. Dinge weiter schön geredet hat. Im Endeffekt hat sich nichts verändert und das ist auch der Grund, wieso es nun zu dem Bruch kommt.

    Danke dir.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2015
  8. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    609
    Werbung:
    Das ist interessant und mal ein ganz anderer Blickwinkel auf das Thema.
    Ich weiß zwar nicht, was die begegnung nun genau mit dem Mutterthema zu tun haben mag, aber ich gebe das als Denkanstoß weiter.

    Danke.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen