1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

9er - Suche Ursache für bestimmte Ängste

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Waldkapelle, 19. Dezember 2012.

  1. Waldkapelle

    Waldkapelle Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Niederösterreich, Thermenregion
    Werbung:
    Hi :)

    Eine Bekannte durchlebt derzeit eine Lebenskriese und hat Probleme einen neuen Job zu finden (den alten Job hat sie gekündigt). Sie sagt sie hat damit Probleme, weil sie im alten Job gemobbt wurde und sie jetzt Angst vor Veränderung hat (das blockiert sie).

    Ich wollte nach den Ursachen fragen und war etwas überrascht, weil ich kein "Mobbing-Problem" gefunden hab und andere Ursachen diese Angst begründen sollten.

    Wer mag mir bei der Lösung des Rätels helfen?

    Hier die Legung (Reihefolge 1-2-3 usw).






    lg Waldkapelle
     
  2. Tia1606

    Tia1606 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.534
    hallöle,

    mir kam mit dem mond spontan in den sinn dass sie sich zu viele gedanken macht! und das aber auch nicht wirklich "produktiv". damit blockiert sie sich! irgendwie vermutet sie hinter allem gleich "gefahr", wohl v.a. bei frauen. vor entscheidungen drückt sie sich.

    das wär jetzt was mir dazu einfällt. lg :flower2:
     
  3. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo Waldkapelle,

    nach Tias Deutung fällt mir noch ein, dass deine Bekannte ein sehr nette Person zu sein scheint. Sie misstraut allerdings ihren eigenen Gefühle, sie ist unsicher darin. Vor allen Dingen wenn es darum geht, zu vermitteln, was sie fühlt. Sie neigt dazu, sich missverständlich auszudrücken, aber wohl auch dazu, Dinge zu missverstehen?! Sie bekommt kein klares Bild davon, ob das, was sie fühlt auch richtig ist. Ich finde diese Karten sehr schön. Deine Bekannte könnte sich Wege suchen, wie sie innerlich mehr Freude empfindet, etwas das ihre Gefühle zum Blühen bringt. Sie hat eigentlich eine gute Anlage, um sich kreativ auszudrücken, sowohl künstlerisch als auch im ganz einfachen Gespräch.

    Viele Grüße
    Winnipeg
     
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Waldkappelle

    Wenn das "erwartete Thema" nicht kommt, sollte man versuchen sich ganz zu lösen und nur den Hinweisen der Gefühle folgen.
    Die Karten möchten dich auf ein ganz bestimmtes Thema bei deiner Freundin aufmerksam machen.
    Deshalb ist es wichtig als Einstieg die Karten der Reihe nach zu lesen - zumindest die ersten vier.

    Es beginnt mit dem Mond (32 05) - das weibliche Prinzip, die Psyche, die mütterliche Seite, das Empangende. Es ist die Zahl 32 - oder reduziert auf das magische Quadrat auf die Zahl 5. Im Haus 5 liegt die Dame. Es geht im ein psychisches Thema bei ihr - somit ist der Mond die Psyche.

    Die zweite Karte ist der Brief (27 =9) - die NAchricht, aber mit dem Mond ist es auch die intuitive Eingabe.
    Dazu die Sonne (31 =4) - ist Energie - somit: eine energetische Eingabe in die Psyche der Dame.
    Gehe ich weiter liegen darunter die Sterne - sie stehen für spirituelle Dinge - mit Sonne: spirituelle Energie.
    Nehme ich alles zusammen: Die Dame hat in ihrer Psyche (Mond) ein energetische (Sonne) spirtuelle (Sterne) Eingabe erhalten.
    Der Brief (27 =9) hat über die Quersumme Verbindung mit dem Fuchs (14 = 5) und dieser wiederum mit der Dame im Haus 5.
    Der Fuchs steht für etwas "Falsches" auch belastendes.

    Erweitere ich meinen Satz: Die Dame hat eine belastende (Fuchs) spirituelle (Sterne) Eingabe (Brief) in ihre Psyche (Mond) bekommen - kurzum die Frau hat eine Magie.

    Blumen (9!) und Mond sind die Psychopharmaka mit Fuchs allerdings die falschen, denn da liegt die Gefahr der Sucht (Blume Sterne Mond)

    Ich finde die Legung ist sehr aussagekräftig. Die Person, welche sie in der letzten Firma gemobbt hat, von dieser stammt auch diese energetische Belastung. Deine Freundin sollte also die negative Verbindung zu dieser Frau auflösen und anschliessend die psychischen Lasten die ihr auferlegt wurden - dann ist wieder alles gut.

    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Dieter
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Waldkapelle,

    die Haupt-Ursache der Ängste liegt im Mond. Hier geht es darum, dass sie nicht wirklich greifbar ist. Das macht sie angreifbar. Der Mond spiegelt die Sonne, also wäre das Spiegeln von etwas anderen eine weitere Überlegung. Das hieße, dass sie etwas lebt, und eher mit hineingezogen wird, neben jemand anderes. 32+1=33+32=65=11 Flucht vor Auseinandersetzung, vor wichtigen Gesprächen. Den Mobber anzusprechen zum Beispiel. 11 kann auch ein junger schlanker Mann sein, da er hier erscheint vielleicht sogar ihr Chef, oder auch ein Kind. Hat deine Freundin ein Kind? Mond könnte auch eine Mutter sein, dann hätte das Mobbing damit zu tun, dass sie evtl. alleinerziehende Mutter ist und nicht so flexibel arbeiten kann. Da hat es jemand im Betrieb gegeben, der ihr das neidete. Ist das möglich?

    Sonne-Blumen im bild: Ist sie seit Juni-Juli daheim?

    Der Fuchs neben den Ruten zeigt doch, das Mobbing in den Karten. verlogene Gespräche. Auseinandersetzungen herbeiführen, wegen Kleinigkeiten. übertriebene Kritik. Da auch noch die Wege dabei liegen, hat die innere Veränderung schon begonnen. Die Kündigung war ein wichtiger Schritt dazu.

    22 11 14
    29 19 23
    06 30 10

    Die Ursache liegt beim Vater bzw. väterlicherseits (vererbt könnte man sagen). Dieses Mobbing macht Bauchschmerzen und aggressiv, der Ärger wird durch zu viel (oder zu wenig Essen) hinuntergeschluckt. Mit dem Mond als erste Karte könnte sich dieser Ärger schon auf den Magen gelegt haben.

    Die Karten können auch heißen, dass sie im Winter über eine Behörde neue gute Arbeits-Angebote erhält.

    Das war´s erst einmal. pluto
     
  6. Waldkapelle

    Waldkapelle Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Niederösterreich, Thermenregion
    Werbung:
    Hi :)

    Also danke erstmal für die sehr aufschlussreichen Deutungen, ihr wart mir eine große Hilfe!

    Die Legung habe ich schon vor einigen Wochen gemacht, hatte anfangs wenig Zeit mich damit zu befassen und brauchte dann mal eine Pause, weil das "erwartete Thema" nicht so recht passen wollte und ich da etwas aus ihrer Familie (länger zurückliegend) zu fühlen schien.

    In der Zwischenzeit haben wir natürlich viel gequatscht und ich hab nach und nach einiges an Informationen von ihr erhalten, was meinen Verdacht zu bestätigen schien. Scheinbar gibt es da Erlebnisse aus ihrer Kindheit die eine Bealstung für die Eltern-Tochter Beziehung darstellen und die sie in ihr Arbeitsleben zu tragen scheint. Diese "Belastung" die sie ins Arbeitsleben mit einbringt dürfte dafür verantwortlich sein, dass sie gewisse Dinge als "Mobbing" empfindet - auch wenn ich glaube dass es objektiv betrachtet nicht so wirklich um böses Mobbing geht.

    Die Sache mit dem "belastenden Fuchs" scheint mir der Kern des Übels zu sein. Auch die Sache mit den falschen Psychopharmaka stimmt, denn die hat sie kurze Zeit nach meiner Legung gewechselt (weil sie eben die falschen waren).

    Auch die Sache mit dem Chef und dem Kind (wobei hier das Kindheitstrauma die Bezeihung zum Chef trüben dürfte) stimmt, dabei dürfte es um "Autoritätspersonen" im weitesten Sinne gehen.

    Der Zeitpunkt der Kündigung der hier gesehen wurde stimmt etwa und die "vererbte Problematik" ist teilweise auch da.

    So das wars erstmal von mir als Rückmeldung und DANKE nochmal allen die sich die Mühe gemacht haben.

    lg Waldkapelle
     
  7. Waldkapelle

    Waldkapelle Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Niederösterreich, Thermenregion
    Werbung:

    Über die Deutung von Dieter kann ich wieder nur staunen und den Hut ziehen. Während ich hier das Feedback schrieb ist meine Bekannt ins Krankenhaus gebracht worden, weil sie massive Probleme mit den falschen (bzw falsch dosierten) Psychopharmaka hatte.
    Dieter hat also wieder einmal einen Volltreffer gelandet. :thumbup:

    lg Waldkapelle


    Über Nebenwirkungen fragen sie nicht den Arzt, lesen sie auch nicht die Packungsbeilage, fragen sie lieber Dieter ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen