1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

9er Legung: Wie in Kontakt treten?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von even, 24. Februar 2010.

  1. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Hallo zusammen!


    Ich hab mit 9er-Legungen meine Probleme... ich kann sie nur nach Schema F (d.h. in 3er Kombis) deuten und hoffen, dass letztendlich was verknüpfbares zusammen kommt. Vielleicht könnt ihr mir ein bisschen helfen, wenn ihr mehr sehen könnt.
    Der Brief liegt als Signifikator in der Mitte.
    Ansonsten habe ich wie üblich gelegt:
    1 2 3
    4 S 5
    6 7 8

    Ich muss/möchte mit jemandem (männliches) in Kontakt treten. Einerseits möchte ich es, weiß aber nicht wie und stelle es mir schrecklich vor (nicht wissen, was ich sagen/erzählen soll --> Mensch findet mich seltsam. Nein, es geht nicht um eine Liebesbeziehung oder sowas ;) ). Andererseits hab ich das Gefühl, dass ich mit ihm in Verbindung treten "muss". Das da irgendwas zwischen uns ist... karmisch ... das ist so ein schrecklich dehnbarer und viel zu häufig benutzter Begriff. Vielleicht spinn ich einfach auch nur, aber das Kreuz liegt da. Vielleicht spinn ich ja doch nicht...

    Aber hier erstmal die Karten:




    Obere Reihe, waagerecht:
    Kind - Reiter - Mond // Sense
    Nach einem Schnitt beschwert mir der "Neuanfang" viel Melancholie. Oder wird der Neuanfang jäh abgeschnitten/beendet?

    Mittlere Reihe, waagerecht:
    Eulen - Brief - Haus // Schlange
    Ich winde mich um die Kontaktaufnahme, habe viele Zweifel [evtl. ist diese Deutungssichtweise leicht subjektiv geprägt :o ]

    Untere Reihe, waagerecht:
    Klee - Kreuz - Buch // Sense
    Es geht um ein schicksalshaftes Geheimnis? Bzw. das Geheimnis verstärkt sich? :confused: (Alles rechts vom Kreuz wird verstärkt...)

    Links Reihe, sekrecht:
    Kind - Eulen - Klee // Blumen
    Der Neuanfang birgt (kurze) Zweifel bzw. Aufregung.

    Mittlere Reihe, senkrecht:
    Reiter - Brief - Kreuz // Sense
    Die Nachricht scheint ja auch irgendwas schicksalshaftes in sich zu tragen... und wie oft die Sense als QS vorkommt... sehr seltsam. Und ich versteh#s nicht *wein*

    Rechts Reihe, senkrecht:
    Mond - Haus - Buch // Sarg
    Ich hab jetzt fünf Mal zum Schreiben eingesetzt, aber ich lese da so gar nichts raus. Ich weiß nicht, wie ich das Haus deuten soll. Ich kenne die Person nicht, noch will ich irgendwas bei ihr zu Hause.
    Aber der Sarg als QS ... also irgendwas geht nicht weiter.


    Gott, ich fühl mich wie eine blutige Anfängerin bei den Karten. Ich sehe einfach rein gar nichts und mit jedem Deuten werden die Fragezeichen vor meinem geistigen Auge größer und mehr...

    Gesamt-QS: Blumen
    Also ganz schlecht kann's nicht werden, wenn ich mit ihm in Kontakt trete....


    Ich bin für jegliche Hilfe dankbar....
    even
     
  2. Goldfee

    Goldfee Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    523
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo even,ohne jetzt dein Kartenbild zu deuten kann ich nur sagen trete mit ihm in Kontakt.Denn wenn du es nicht tust, würdest du später vielleicht darüber nachgrübeln:was wäre wenn ich es getan hätte? Hast du Angst das von ihm eine Abfuhr bekommst?Aber so etwas gehört zum Leben dazu.Entweder du bekommst eine Abfuhr oder er findet dich interessant und es entstehen weitere Gespräche.Finde es heraus,nur so kannst du daraus lernen.LG von Goldfee
     
  3. claudia8611

    claudia8611 Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    53
    Hi Even,

    wenn ich mir deine Karten so anschaue denke ich, dass du den Kontakt suchen solltest, da du ansonsten auch nicht offen für etwas anderes oder Neues bist. Du würdest dich später immer fragen, was wäre wenn ich es doch getan hätte. Natürlich kann auch seinerseits nicht das von dir erwünschte zurückkommen. Aber ich denke der schritt wäre wichtig für dich. alles liebe.
     
  4. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Hallo Goldfee und Claudia!

    Lieb, eure Ermunterungen, mit ihm in Kontakt zu treten. Aber dass ich ich in Kontakt treten will, steht außer Frage. Ich hab nur Probleme mit dem "Wie". Ich kenne ihn nicht wirklich und umgekehrt genauso. Es ist ja nicht so, dass ich noch nie ein Wort mit ihm gewechselt hab. Aber das war vielleicht mal ein gegenseitiges "Hallo" und nicht mehr. Ich weiß auch nichts von seinen Interessen oder Hobbies, auf die ich ihn ansprechen könnte. Sonst wäre das ja einfacher...
    Es fällt mir einfach schwer, auf Menschen mit dem ersten Schritt zuzugehen und hier besonders, weil ich mich im Kreis drehe: Ich habe Angst, was "falsch" zu machen und setze mich unter Druck. Und ich _weiß_, dass ich mich damit unter Druck setze und will das abstellen ... und setze mich damit nur noch mehr unter Druck. :teufelskreis:


    Ich hab jetzt mal ne Engelskarte gezogen. Nicht konkret zur Frage, wie ich in Kontakt treten soll, sondern wie ich mit mir umzugehen habe, damit ich nicht immer schneller rotiere: Erzengel Michael. Ich glaube, ich muss heute Nacht im Bett mal ein längeres Gespräch führen. Vielleicht kann er mir helfen...


    even
     
  5. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Mag mir noch jemand helfen?


    :)
     
  6. silvana165

    silvana165 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2008
    Beiträge:
    121
    Ort:
    ab und an in D-
    Werbung:
    ich picke mir aus deinem Bild was raus

    nämlich klee-kreuz

    hier mit einem Glücksboten zur Seite, der einem stänidig hilft, das Leben
    lebenswerter und liebenswerter zu gestalten--sollte dein das Leben trotz aller Widrigkeiten wunderschön sein.

    Gruss Silvana
     
  7. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Hallo Silvana!


    Hm, vielleicht stehe ich ja auf dem Schlauch, aber Klee-Kreuz gehört doch lediglich zu der Frage und nicht zu meinem ganzen Leben? Oder doch?


    even
     
  8. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo even,

    in diesem Kartenblatt geht es um eine Lernaufgabe für dich. Leider hast du den Brief in die Mitte "getackert" und damit schon von vornherein festgelegt, dass die Kontaktaufnahme schriftlicher Natur sein soll:rolleyes: In diesem Fall wäre es wirklich interessant gewesen zu sehen, welche Karte sich von allein in die Mitte legt und ob es zu einer Kontaktaufnahme kommt. Aber nungut, du hast dich damit unbewusst schon entschieden, ihn nicht persönlich anzusprechen, sondern es auf eine schriftliche Art und Weise zu tun.

    Die Eulen sprechen dafür, dass du hier auch das Telefon wählen könntest, aber das wiederum scheint dich auch nur nervös zu machen und mit Klee+Eulen=Fuchs fühlst du dich auch nicht wohl dabei. Am liebsten würdest du ihm eine schriftliche Nachricht per Post zu senden (27+1=28 und 27+4), aber genau das ist deine Lernaufgabe. Nämlich aktiv zu werden und vom nur-denken ins handeln überzugehen (32 in 4=36 und daneben der Reiter).

    Durch das Handeln würde die Situation eine Wende erfahren und du könntest dich selbst er-lösen und das Problem auf-lösen (32+4=36=9 und Reiter spiegelt Kreuz). Das ist momentan als eine Art "Prüfung" für dich anzusehen (36+26). Und diese Situation passiert dir auch nicht zum ersten Mal (13+12=25 + 36), sondern du standest schon öfter vor so einer Situation und hast die Aufgabe bisher nicht lösen können (36 in 8=44=8).

    Aus deiner Kindheit (Kind) trägst du auch noch Zweifel und Ängste mit dir herum (13 in 2=15/6), was deine eigene Autorität und dein Selbstbewusstsein betrifft. Du bist dir deiner SELBST, deiner Erscheinung nicht bewusst und zweifelst - gerade dann, wenn es auch um Männer geht (Bär/Wolken) und das herstellen einer Verbindung egal welcher Art (13+12=25).

    Hier musst du über deinen Schatten springen und dieses Thema in Angriff nehmen (Buch in Blumen=Anker/Sarg), denn solange du nicht aktiv wirst, wird auch keine Heilung eintreten.

    LG Alissa
     
  9. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Das Kreuz ist eine Lernaufgabe, die dich dein Leben lang begleitet. Wie lange das sein wird, hängt von dir ab. Du kannst sie heute lösen und dann wird dieses Thema erledigt sein. Du kannst dem auch heute aus dem Weg gehen, nur wird dir dann dieses Thema in ähnlicher Form bald bzw. in einigen Jahren wieder begegnen... dann kannst du dich wieder entscheiden, ob du das Thema lösen willst oder nochmal vor dich herschiebst. Nur mit jedem aufschieben, wirst du unter der Belastung der Lernaufgabe leiden (Kreuz).

    Das Kreuz steht für mich auch für die Verbindung zwischen Himmel und Erde (Wie oben, so unten) und für die Verbindung von der inneren und der äußeren Welt (Wie innen, so außen). Das Kreuz entsteht bildlich gesehen dadurch, dass man sich nicht im Einklang befindet (oben<->unten, in Kontakt treten<->nicht in Kontakt treten, die eigenen Gedanken<->die eigenen Gefühle), sondern sich entgegengesetzt verhält (in Kontakt treten wollen, aber es nicht tun) und damit kein Ausgleich entsteht und auch keine Auflösung des Kreuzes.

    Das Kreuz verschwindet bildlich gesehen, wenn man Gedanken entsprechend seinem Gefühl umsetzt und sich auf das Ziel konzentriert - damit konzentriert man sich auf den den Schnittpunkt der Verbindung von oben/unten und innen/außen und das Kreuz (die Lernaufgabe, die Belastung, das Karma) löst sich auf.

    LG Alissa
     
  10. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Hallo Aiene!

    Wow... voll ins Schwarze. Es dürfte genau darum gehen. :/

    Zum "Brief": Ich hab mich nicht bewusst auf schriftlichen Kontakt festgelegt. Für mich steht der Brief allgemein für "Kontakt". Aber wo du das Unterbewusstsein ansprichst... da könnte auch was dran sein.
    Was hättest du denn in die Mitte gelegt?


    Viele Grüße
    even
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen