1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

9/11 war ein Inside-Job

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von esoterik2805, 10. Mai 2011.

  1. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Werbung:
    Mittlerweile dürfte jedem, der nicht alles sofort glaubt und sich auch etwas mit dem 11 September beschäftigt hat klar sein, dass bei diesem Anschlag unter falscher Flagge US-Regierungsvertreter und geheimdienste beteiligt wahren.

    Hier ein Paar Fakten:

    Osama Bin Laden hatte sehr gute Kontakte zur CIA und wurde am
    4 Juli 2001 in einem CIA-Krankenhaus behandelt.

    Am 11 September fand eine Übung (NORAD) statt, Man wollte den Ernstfall proben, dass Terroristen mit Passagierflugzeugen angreifen würden.
    Wass für ein Zufall...

    George W Bush behauptete, den Einschlag des Ersten Flugzeug live im TV gesehen zu haben, wobei der erste Einschlag auf keinem TV Sender LIVE gezeigt wurde.

    Über 1000 Architekten haben sich mittlerweile zu einer Wahrheitsbewegung zusammengeschlossen und sind überzeugt, dass die Stahlträger der Türme auf jeden Fall einem Flugzeugeinschlag standhalten würden

    9 Wissenschafttler haben in den Trümmern von Ground zero spuren von Nanothermit gefunden (Nanothermit kommt beim Sprengstoffen zum Einsatz)

    Das Gebäude WTC 7 wurde von keinem Flugzeug getroffen sondern lediglich von Trümmerteilen und hat angefangen zu brennen, anschliessend ist es in freiem Fall zusammengestürzt.

    Das Pentagon wurde nicht von einmem Flugzeug sondern von einem Marschflugkörper getroffen, Aprill Gallop (Berufsarmeeoffizier) war am 11 September im Pentagon und wurde bei dem Anschlag auf Pentagon verletzt. Sie ist davon überzeugt dass nicht ein Flugzeug ins Pentagon geflogen ist, sondern ein Marschflugkörper und dass 9/11 ein Komplott war.

    Sie ist übrigens wegen der Anschläge vom 11 September am 04.04.2011 gegen hohe beamte der Bush-Regierung vor gericht, leider ohne Erfolg.
    einer Der 3 Richter wahr der Cousin von George W Bush, sie will den Fall weiter ziehen aber die kommerziellen Medien halten es wohl nicht für nötig darüber zu informieren.

    Mahmud Ahmad, damaliger leiter des pakistanischen geheimdienstes ISI war am 11 September bei einem offiziellen Besuch in Washington.

    Der indische Geheimdienst hat herausgefunden dass, der ISI kurz vor den Anschlägen 100 000$ an Mohamed Atta überwiesen hat.

    Die Offizielle Version der USA beschuldigt Mohamed Atta eines der Passagierflugzeuge in das WTC geflogen zu haben, allerdings scheint es die US-Regierung nicht zu interessieren, dass der pakistanische Geheimdienst so eine grosse Summe an Atta überwiesen hat.

    Es gibt noch viel mehr Indizien und Beweise, die eine Beteiligung von CIA und der US-Regierung an den Anschlägen aufzeigen, aber die Massenmedien sind zur Zeit viel zu sehr damit beschäftigt uns klar zu machen, dass Bin Laden angeblich von einer Spezialeinheit erschossen und dann innerhalb von 12 Stunden im Meer versenkt wurde.

    Bin Laden war Nierenkrank und konnte ohne ständige Behandlung und Dialyse nicht überleben, dabei wird behauptet, dass Bin Laden sein Anwesen in Abotabbat seit 5 Jahren nicht verlassen hat. Fammilienangehörige von Bin Laden und hohe Talibanmitglieder behaupten er währe bereits am 16.12.2001 gestorben, (sein Testament stammt vom 14.12.2001).


    9/11 Was an Inside-Job und die Massenmedien machen sicher der Vertuschung schuldig!
     
    judasishkeriot gefällt das.
  2. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Oh mein Gott ...

    muss wirklich JEDER, der sich Zeitgeist angesehen hat sofort zum PC rennen und den zehntausendsten Thread zu diesem Thema aufmachen und glauben, er habe jetzt die großen geheimen Antworten, obwohl jeder diesen Scheiß schon 1000 mal gehört hat?

    Allein, dass du nicht in der Lage bist, Informationen objektiv zu recherchieren diskreditiert deinen Post schon. Die Hälfte der "Fakten", die du da berichtest, sind nämlich genau das nicht: "Fakten", sondern zusammeninterpretiertes Material von durchgeknallten Crackpots.


    Hint: 9/11 war kein Inside Job.

    Enjoy your gullibility.
     
    Roti gefällt das.
  3. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Welches der genannten Beispiele entspricht den nicht der Wahrheit???
     
  4. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Welche sind richtig?
    Welche sind relevant?


    Und? Relevanz? Gleich null.
    George Bush glaubt auch, dass "Amigo" Italienisch ist.

    Mal abgesehen davon, dass ich nicht unskeptisch bin, dass das ganz einfach erfunden ist: Was hat es für eine Relevanz? Was willst du uns damit sagen? Dass die US-Regierung eine unendlich und geradezu lachhaft komplexe Verschwörung ausgeheckt haben und dann noch ganz öffentlich und offensichtlich Hinweise darauf ausstreuen? Oder wie? Was ist überhaupt hier der Hinweis auf eine Verschwörung? Was hat diese Übung für einen Zusammenhang mit dem Angriff? Wo steckt der Plan dahinter?

    Und seit wann haben Architekten Ahnung von Statik? Die designen die Dinger, sie bauen sie nicht. Abgesehen davon stimmt das nicht. Bauingenieure nennt man übrigens die Leute, die sich mit solchen Sachen auskennen und von denen gibts keine dezitierte Truther-Bewegung. Der Konsens in der wissenschaftlichen Welt spricht für das "öffentliche" Szenario.

    Das stimmt ganz einfach nicht.




    Und so weiter und so fort. Wurde alles schon in den 200 anderen Threads, dies zu diesem uralten und langweiligen Thema gibt, besprochen.
     
  5. esoterik2805

    esoterik2805 Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    615
    Ich würde auch lieber glauben, das es irgendwelche Fanatiker waren als hohe Regierungsbeamte und Geheimdienstmitglieder.

    Da du anscheinend von der offiziellen Version überzeugt bist, kannst du mir bestimmt erklären, wie es dazu kommt, dass WTC 7, dass von keinem Flugzeug sondern lediglich von brennenden trümmerteilen getroffen wurde im Freien Fall einstürzte obwohl dies sonst noch nie zuvor bei einem brennenden Hochhaus passiert ist.

    Übrigens, wie kommst du dazu zu behaupten, dass mit dem Nanothermit stimmt nicht?

    Professor Dr. Niels Harrit von der Universität Kopenhagen hat zusammen mit 8 anderen Wissenschaftlern millitärisches Nanothermit im Schutt von WTC gefunden.


    Die meisten Fakten bezüglich 9/11 werden ja nicht einmal von der
    US-Regierung dementiert, anscheinen reicht es, wenn die Massenmedien
    NICHT darüber berichten.
     
  6. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    die bilder die um die welt gingen gefaked?!?!?!?!!!! !!!!


    alle teile dieses vortrags sehr empfehlenswert...
    (nach orig. amerikanischer medien-physik kann man ja mit einer aludose stahlbeton zerschneiden:lachen:)

     
  7. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    die japaner haben womöglich zu laut darüber gesprochen ...

    aber ich kann kein japanisch :D

    ach tarbi ich würds nicht so einfach sagen
    (du traust dich ja auch nicht zum himmel blicken damit du nicht an chemtrails glauben musst, obwohl die chemtrail katze schon lange offizell aus dem sack ist.)

    ....

    ganz allgemein glaub ich dass diese geschichte wenn es weiter ausgereizt wird sowas werden könnte wie mit holocaustleugner...
    (wenn ich heute sage ich weiß nicht obs stimmt weil ich nicht dabei war - ist man in deutschland ja ein krimineller!!!)

    nur hier war ja alles im TV und alle glauben natürlich was aus der glotze kommt...
    wer an 911 inside job glaubt ist kriminell...
    kann also auch mal real werden wenn man sich die welt anschaut...

    grüße liebe
    daway
     
  8. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    ooh super, endlich mal wieder DAS Thema, an dem man User von GeUsten unterscheiden kann. Wer heute noch auch nur ansatzweise die offizielle Darstellungsweise unterstützt oder predigt, könnte sich neben die Krawatte auch gleich noch das Schild "Systemgünstling" hängen. Apropos "hängen", daß droht jenen, die jetzt noch das Galgenknotensymbol anbeten...

    9/11 was an INSIDEJOB!!! Bald auch in ihrer befreiten Tageszeitung nachzulesen!!! :thumbup:
     
  9. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.296
    Wo Du Recht hast ist: Das Thema wurde hier schon ziemlich erschöpfend behandelt. Allerdings finde ich, dieses Thema ist so groß und lässt so viele Fragen offen, dieser Tag brachte so extreme Konsequenzen, dass es immer wieder in den Fokus muss. Und ich glaube: Niemand, der sich mal ernsthaft damit beschäftigt hat, kann der offiziellen Version noch glauben.

    Kann man nicht vergleichen. Wenn Bush freimütig erzählt, dass er den ersten Einschlag im TV sah, sich sicher war es handle sich um einen "terrible Pilot" und "horrible Accident".... BEVOR er das berühmte Klassenzimmer betrat, kann man schon ins Grübeln kommen. Nur: Es ist ja lediglich eine kleine Sache im Gesamtkomplex.



    Gutes Beispiel das zeigt, dass Du Dich mit dem Thema bisher nicht wirklich beschäftigt hast. Lies mal ein bisschen nach.


    Es gibt jede Menge "Construction Engineers" innerhalb der Truth-Bewegung. Und was bedeutet schon Konsens? Wann lag die Masse denn je früh genug richtig?

    Übrigens, was Statik betrifft. Der NIST-Bericht über WTC7 sagte im selben Atemzug, es könne nicht wegen einer Sprengung in sich zusammengefallen sein, da viel zu viel Sprengstoff dazu nötig gewesen wäre und es unmöglich sein, das unbemerkt ins Gebäude zu bringen. Abgesehen davon, dass es bei dem Szenario ja darum ginge, dass genau diejenigen das Zeug reingebracht hätten, die drin saßen, ist etwas anderes interessanter: Um den Einsturz aufgrund von Feuer zu erklären behaupteten sie dann: Architektonische Besonderheit, so dass nur ein bestimmter tragender Pfeiler seine Kraft verlieren musste, damit WTC7 in sich zusammenfällt. ;)



    Es gibt mehrere Wissenschaftler, die mehrere Proben untersuchten. Der Witz dabei ist ja: Das wird nicht mal öffentlich diskutiert... Die Medien schweigen zu dem Thema wie Gräber. Eine wirkliche Untersuchung zu dem Thema gab es nie und wird vollkommen vermieden. Nie vorher oder nachher sind Gebäude dieser Art aufgrund eines Feuers eingestürzt, und es gab in der Geschichte schon wahre Infernos... Dagegen waren diese Brände vollkommen läppisch. Aber die Regierung will das nicht untersuchen und die Medien schweigen kollektiv.

    Wie gesagt... Das Thema wurde schon oft und ausführlich behandelt. Aber das Mindeste ist: Zuzugeben, dass dieses "Ereignis" nie vernünftig untersucht wurde (Bitte erst damit beschäftigen, bevor Du jetzt mit DOCH DOCH" antwortest) und das absolut vermieden werden soll.

    Wer glaubt, dieser Tag sei vollkommen aufgeklärt, hat sich ganz einfach nie wirklich damit befasst. Anders gesagt: Wer sich damit befasst, hat Fragen die man nicht einfach wegwischen kann...
     
  10. Shepard

    Shepard Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    228
    Werbung:
    :D
    :thumbup:

    Stand mal im Focus Money ein Artikel von Oliver Janich.
    Leider bisher die Ausnahme.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen