1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

6. bzw. 7. Sinn im Horoskop ?!?!?!

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von aLLaRa, 1. März 2006.

  1. aLLaRa

    aLLaRa Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    77
    Werbung:
    Hallo meine lieben Foris ;)
    Ich habe folgende Frage:
    Wie würde man eine besondere Ausprägung des 6. bzw. 7. Sinnes im Horoskop erkennen? Könnt ihr mir helfen :liebe1: ?
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.972
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo aLLaRa, :)

    Grundsätzlich sind für den siebten Sinn die drei Transformationsplaneten Uranus, Neptun und Pluto zuständig. Besonders Aspekte von Sonne, Mond und Saturn zu diesen äußeren Planeten zeigen zunächst paranormale Fähigkeiten an, welche jedoch auch transpersonal geschult sein wollen, was sicher eine gewisse Zeit im Leben braucht. Diese äußeren Planeten wirken zwar ihrer Eigenart gemäß unterschiedlich, führen aber alle letztlich in höhere Sphären des Bewusstseins. Somit existieren im Menschen viele Schichten der Wahrnehmung. Mit Macht- und Egoansprüchen geht bei Uranus, Neptun und Pluto gar nichts. Erst nachdem sich ein Mensch im Sinne des Kosmos geläutert hat und seinen Willen einen höheren Willen in sich unterstellt, beginnen die paranormalen Fähigkeiten in transpersonale Fähigkeiten sich umzuwandeln. So ein Mensch ist dann wirklich schöpferisch tätig, sobald er sich den göttlichen Plan untergeordnet hat.

    Eine solche Fähigkeit wäre zum Beispiel mit Neptun enthalten, schon Franz Messner hatte vor über 200 Jahren den "Magnetismus" im Menschen entdeckt, auf welchen sich die Heilhypnose bezieht. Jedenfalls kann man bei sich selbst im Radix nachsehen, welche Planeten mit Uranus, Neptun und Pluto verbunden sind und dort entsprechend ansetzen. Interessant ist auch der Bezug in der sogenannten Planetentafel nach API. Dort wird der Sonne, also dem mentalen Ich des Menschen der Pluto übergeordnet. Für den Mond als Gefühls-Ich kommt der Neptun in Betracht und für Uranus der Saturn mit seinem Körper-Ich.

    Diese drei äußeren Planeten sind also übergeordnete Leitbilder. Auf kollektiver Ebene bringen sie den Zeitgeist, die entsprechenden Strömungen auf Grund ihrer gegenwärtigen Position im Tierkreis. Aber ebenso kann man persönlichen Kontakt zu diesen Ebenen in sich selbst suchen. Das geht mit Meditation, oder mit Techniken und Möglichkeiten, welche mehr dem westlichen Menschen vertraut sind.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. aLLaRa

    aLLaRa Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    77
    Werbung:
    Vielen Dank lieber Arnold.

    Deine Antwort ist, wie immer ;), super aufschlußreich!!!

    Ich danke Dir! Liebe Grüße :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen