1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

52

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von armagoddon, 24. Oktober 2008.

  1. armagoddon

    armagoddon Guest

    Werbung:
    mehrfach las ich, dass diese zahl einfach nichts bedeute. andernorts, dass sie wie die 43 zu deuten sei, als ungünstigl. weitere infos: für die maya relevant, weil deren kalender irgendwas mit der 52 zu tun habe (habe vergessen, was) ... dann wieder, nur hinsichtlich der wochen im jahr aufschlussreich ohne tiefere, esoterische bedeutung (was ja fast widersprüchlich klingt, usw....)

    was wisst ihr von dieser zahl, und wie deutet ihr sie? wohin führt sie?

    :danke:
     
  2. Nightbird

    Nightbird Guest

    Zu einem Berg.
     
  3. maria45

    maria45 Guest

    Lieber Armagoddon,
    es gibt keine Zahl die nichts bedeutet.
    es gibt auch keine Zahl die dasselbe bedeutet wie eine andere Zahl.

    52 ist die Transzendenz in der Immanenz.

    :kiss4:
     
  4. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Hallo Armagoddon

    laut meinen Unterlagen bedeutet die Zahl 52

    Man sollte sich vor Feinden hüten, aber trotz alledem kein zu großes Misstrauen herstellen. Die Zahl 52 steht für einen oppositionell eingestellten Charakter. Diese Zahl sagt auch man soll die angeborene Impulsivität und die Nervosität beherrschen lernen.

    Wünsche ein schönes Wochenende
    Yogi333
     
  5. Gerharet

    Gerharet Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi in die Runde,

    die 52 - besteht aus einer 5 und diese bedeutet Power...
    - und einer 2 diese bedeutet Begleiter, begleitend sein...
    - zusammen ergeben sie eine 7 eine göttliche Zahl, das was in Gottes
    Macht steht ist für uns Menschen eigentlich nicht einsehbar, nur
    intuitiv spürbar

    im Ganzen gesehen birgt die 52 ne Menge Power, ist begleitend auf dem Wege und wird von den himmlischen Mächten geführt und unterstützt, nach dem Motto: ...Vater unser im Himmel, Dein Wille geschehe auf Erden wie im Himmel...

    in manchen Situationen haben wir oft keine andere Möglichkeit als zu sagen "Dein Wille geschehe" weil wir selbst nicht wissen, wie wir handeln könnten oder wollen... da kommen uns dann die Zahlen zur Hilfe...

    wolltest Du noch genauere Auskünfte zur 52 haben, so müsste ich auch ihre Zusammenhänge wissen... z.B. ein Haus hat die Nr. 52... es wohnen 10 Leute in diesem Haus... für jeden von ihnen hat sie eine andere Bedeutung, weil sie ihr mit ihren anderen Zahlen gegenüber stehen... alles ist miteinander verbunden... alles steht im Bezug zueinander... usw.

    Liebe Grüße
    Gerharet
     
  6. armagoddon

    armagoddon Guest

    Werbung:
    ihr lieben, herzlichen dank :umarmen:

    gerharet,

    es betrifft die hausnummer. und die energien hier sind für eine grossstadt wie berlin sehr idyllisch, hinteraus mit kleinem garten und teich. an der einen seite des gartens grenzt meine whg an der anderen seite die yoga-akademie, eine ausbildugnsstätte für angehende yogalehrer. und direkt daneben, der zugang ist zwar ne andere strasse und somit auch andere hausnummer, steht ein haus eines nachbarns, in welchem er einen puff betreibt, wie ich kürzlich entdecken durfte.... :lachen:.... berlin halt. wie sind diese energien im hinblick auf dein wille geschehe zu verstehen?

    ich wohne übrigens im app. 22... welche von beiden zahlen also 52 und 22 hätten die grössere bedeutung für mich, numerologisch? ich bin selbst eine neun (geburtstag) und eine fünf (quersummegeburtstag), namentlich eine fünf aus der 32.


    hi maria, klingt sehr interessant, aber für mich auch gerade sehr abstrakt. was ist immanent und was wird transzendiert? also jetzt bezgl. 52...

    hi yogi, angeborene nervosität beherrschen lernen, hm. traf früher mal mit sicherheit auf mich zu, war eins dieser hyperaktiven... aber heute, weiss nicht so recht... ich hielts für überwunden.

    naja, ich frage mich halt immer, wie man wissen soll, auf welches der vorgestellten systeme die zum teil ja zu völlig unterschiedlichen ergebnissen kommen man sich verlassen kann. wie macht ihr das? einfach das als grundlage nehmen, was man zu erst kennenlernte? über zahlen meditieren? aber auch da bin ich mir sicher, man begegnet immer dem, was man eh schon immer wusste. und mit grösster wahrscheinlichkeit sich angelesen hat oder sonstwie durch dritte vermittelt wurde........ wie unterscheidet ihr da?

    im fengshui ist zb. die fünf eine krankheit und unglück bringende zahl, die zwei bringt streit, die sieben feindschaft und hass.... und nach möglichkeit sollten sie nicht in kombi vorkommen...

    ein anderes system sucht die entsprechnung im tarot... man zählt einfach durch... die 52ste karte wäre die königin der schwerter

    welchem sternzeichen würdet ihr diese zahl zuordnen und wieso? wie unterscheidet sich die zahl zb. von der 25 oder 43? welche zahl dominiert welche, also die 5 die zwei oder umgekehrt und wieso?

    also wer lust hat, darf! macht euch nur keinen stress, und bis hierher nochmals ein fettes :danke: euch allen.
     
  7. maria45

    maria45 Guest

    Werbung:
    Lieber armagoddon,
    die 2 ist das Wohnen in der Dualität (Immanenz), die 50 ist das Gehen in die unsichtbare Welt (Transzendenz).

    also zunächst ist natürlich jede Deutung in einer bestimmten Ansicht eine eigene Wahrheit. Insofern gibt es kein "besseres" oder "schlechteres" System, es ist das "gut geeignet", was einen persönlich anspricht. Vier Deuter, vier Deutungen. Und womöglich hat es einen Sinn, daß gerade diese vier Deuter DEINE Frage gedeutet haben, und die anderen 39 Deuter, die auch deine Frage lasen, nichts gesagt haben.

    Ich kenne sehr viele verschiedene Systeme, doch irgendwann habe ich mich auf eine Numerologie des Absoluten konzentriert. Im Absoluten, in der ewigen Wahrheit, gibt es eine Numerologie, die auch ihre Wiederspiegelung in allen Bereichen der Schöpfung findet. Auf diese 'höchste' Numerologie beziehen sich meine Deutungen...

    in der absoluten Numerologie gibt es keine Unglück bringenden Zahlen. Jede Zahl besitzt etliche Qualitäten - und in den "unteren" Ebenen auch zahlreiche Schattenseiten.

    das ist ein aus meiner Sicht fragwürdiges System, weil es Äpfel und Birnen und Pflaumen vermischt. 22 Große Arkanen sind "Äpfel", 16 Kleine Arkanen sind "Birnen", und dann noch die 40 "Pflaumen" der Zahlkarten der vier Elemente. Es beinhaltet neben der Annahme, daß diese Karten einfach durchzählbar sind, und jede Karte einfach eine Position hat, die sich sinnvoll in diesen drei unterschiedlichen Teilbereichen zusammenaddieren läßt, auch noch die Annahme, daß man zunächst die Arkanen und dann die Zahlkarten zählt. Wenn man zuerst die Zahlkarten zählen würde und dann die Großen Arkanen, würde die Karte 52 der Gehängte sein..., wenn man nach den Zahlkarten die Kleinen Arkanen zählen würde, wäre dann die Frage, welches der vier Elemente als "nummer 1" zählt, z.b. ob erst die Feuerkarten (traditionelles alchemisches System) oder erst die Luftkarten (chakra-entsprechungen) genommen werden, je nachdem landet man wieder woanders. Der Beliebigkeit scheint mir hier Tür und Tor geöffnet.

    Nur in der Quersummennumerologie, die 5+2=2+5=4+3=7 sieht, wären diese Zahlen völlig gleich, nämlich mit Quersumme 7.
    Schon wenn sich die verwendete Repräsentationsbasis ändert, funktioniert die Quersummennumerologie nicht mehr. So zählen die Maya anders als die Babylonier und wieder anders als im europäischen Mittelalter mit dem Dutzendsystem etc.
    Moderne Systeme könnten dem Zeitgeist entsprechend z.b. das Hexadezimalsystem verwenden.

    Die absolute Numerologie ist unabhängig von allen Repräsentationssystemen..., sie betrachtet z.b. einfach die Primzahlzerlegung der Zahlen, und da ist 52=2*2*13, 25=5*5, und 43 ist eine Primzahl, also alles höchst unterschiedlich und nicht verwechselbar.

    :umarmen:
     

Diese Seite empfehlen