1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

5 Schwerter als Rat...

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von kitty0609, 19. August 2008.

  1. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Werbung:
    ...ein fröhliches Hallo erstmal!

    Sagt mal, wie würdet ihr die 5 Schwerter als Rat deuten?

    Ich war ganz erstaunt, als ich diese Karte als Rat liegen hatte. Ist der "Krieg" unvermeidlich? Soll ich mit aller Kraft streiten? Soll ich endlich mal sagen, was mich schon so lange stört und ich immer verdrängt habe?

    Leider werde ich dass wohl nicht schaffen, weil ich nichts mehr als Streit hasse.

    Helft mir bitte auf die Sprünge, wie ich die Karte sonst noch sehen könnte!

    Lieben Dank!:kiss4:
     
  2. tiffanytiffel

    tiffanytiffel Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    322
    Ort:
    nähe bielefeld
    hi :)

    also, du siehst das schon ganz richitg du solltest endlich mal sagen was dich bedrückt.
    und auch wenn du das nicht schaffst ist es nunmal so das permanente konfliktvermeidung einen streit geradezu heraufbeschwört...

    lg :)
     
  3. Sonnenkind73

    Sonnenkind73 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    393
    Ort:
    Südeuropa
    Hallo liebe Kitty,

    also, ich traue mich immer nicht die Karten von anderen zu deuten, aber ich werde es mal versuchen.. Ich glaube die 5 Schwerter meinen, Du solls mal herausfinden was Dich so stört und Du Dich immer nicht trautst auszusprechen.. Weil nur so, mit dieser Erkenntnis wirst Du Dich lösen von dem was nicht funktioniert oder Dich stört, Du solls den Konflikt nicht mehr aus dem Weg gehen, das könnte natürlich zu Streiterien kommen, auch wenn Du sie hasst, aber nur so kannst Du weiterkommen, an die Wahrheit gelangen...

    Ich hoffe, ich liege nicht sehr falsch und konnte Dir so etwas helfen...

    Liebe Grüße
    Sonnenkind
     
  4. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Hi Mädels, danke für eure Meinungen.

    Ich glaube, dass kann schon so hinkommen, dass ich endlich mal den Mund aufbekommen muss. Aber ich mag nicht, muss aber wohl sein. :schmoll:

    Lieben Dank und einen schönen Tag!
     
  5. Aksinja

    Aksinja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Ich bin zwar auch kein Spezialist, aber ich möchte mich doch gerne an deinem Beispiel versuchen:
    Ich denke schon, dass die Karte dich zu einem gewissen Kampfgeist ermutigen möchte, aber ich denke weniger, dass es da ums "auf den Tisch haun" geht sondern der Tatsache in die Augen zu blicken, dass man nicht überall beliebt und geliebt werden kann. Die Karte zeigt ja einen "Gewinner", welcher zwar alle Schwerter eingeheimst hat (sogar zu viele, denn er kann sie nicht alleine tragen) und zwei!!! "Verlierer" (sie haben zwar keine Schwerter, aber sie haben noch immer sich gegenseitig). Dem Gewinner werden die vielen Schwerter nichts bringen, weil er nicht genug Arme hat um sich mit allen zu wehren. Zwar steht es nicht so in den Lehrbüchern, aber diese Karte deutet für mich, neben der 4 der Münzen, auf Geiz. Aber eben nicht den "Sicherheitsgeiz" bzw. den materiellen Geiz, sondern der emotionale Geiz. Ganz nach dem Motto: Ich gehe über Leichen nur damit ich alles an mich reißen kann (in diesem Sinne geht es vielleicht auch um Macht).
    Ich möchte dir damit sagen, dass ich glaube, dass es da eher auch um innere Arbeit an dir selbst geht. Eben einsehen, dass es diese "Gewinnertypen" sind und das du dir nicht alles nehmen lassen sollst. Du solltest aber auch nicht zum Verlierer werden sondern fair das "beschützen" was dein Recht und dein Wunsch ist - also nicht für jeden sein letztes Hemd geben. Klingt jetzt vielleicht alles etwas sehr dunkel und schwarz, aber ich meine das nicht negativ. Wir machen alle einen Lernprozess durch und das gehört, wie es aussieht, zu deinem dazu.

    Ich hoffe, dass ich jetzt nicht zuviel Schwachsinn geschrieben habe :)

    Ganz liebe Grüße und lass dich von nichts und niemandem unterkriegen!
    Aksinja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen