1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

4. Haus und Wirkung der Planeten darin

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von AliceNRW, 26. Juli 2009.

  1. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Werbung:
    Hi, :)

    das war die Ausgangsfrage:

    Und dazu:
    IV. Sektor / Haus - Analogie zum kardinalen Wasserzeichen Krebs

    • Das 4. Haus, dem Mondzeichen Krebs verwandt, ist ein seelisches Prinzip
    • Es hat Bezug zum Elternhaus und seinem sozialen Niveau, Herkunft, Lebensursprung, Wurzelboden.
    • Urgrund des Seins, seelische Substanz, Erbmasse, Vererbung
    • Später das eigene Heim, die Häuslichkeit, die eigenen 4 Wände.
    • Der iV. Sektor ist der Boden, auf dem das Ich wachsen soll, gedeihen und sich in seine Freiheit und Selbstständigkeit entwickeln soll.


    Sonne in 4:
    Zentrales Thema der Selbstentfaltung ist das Zuhause, die Familie, die Heimat sowie das Erleben der Innenwelt, der eigenen Seelentiefe.
    Stärke: Der Seelenstarke - Schwäche: Der Haustyrann

    Mond in 4:(Domizil)
    Heimatgefühle. Instinktive Suche nach seelischer Geborgenheit.
    Stärke: Der seelische Wandertrieb - Schwäche: Der Heimatlose

    Merkur in 4
    Denken im vertrauten Rahmen. Tiefes Verständnis für die Bildersprache der Seele
    Stärke: Einfühlsames Denken - Schwäche: Der geistig Stehengebliebene

    Venus in 4
    Seelenfrieden; Sorge für Frieden und eine angenehme Atmosphäre im häuslichen Bereich
    Stärke: Das schöne Zuhause -Schwäche: Das Heimchen

    Mars in 4
    Seelischer Aufruhr. Jederzeit hellwach und kampfbereit
    Stärke: Der Wachhund - Schwäche: Der Unruheherd

    Jupiter in 4
    Das gute, großartige Zuhause. Stolz auf die eigene Herkunft
    Stärke: Der Adlige - Schwäche: Der Standesdünkel

    Saturn in 4
    Das karge Zuhause. Verlagert Suche nach emotionaler Sicherheit nach außen.
    Ziel: Entwicklung zur inneren Stabilität und Unabhängigkeit *

    Uranus in 4
    Der Heimat- und Staatenlose
    Stärke: Der völlig Ungebundene - Schwäche: Zweifelnd, distanziert

    Neptun in 4
    Familäre Nebel, instinktsicheres Verstehen von Träumen, träumt sich die Umgebung
    Stärke: Der Einfühlsame - Schwäche: Verschwommene, unklare Herkunft

    Pluto in 4
    Familiärer Machtkampf, radikale Erneuerung
    Stärke: Tabula Rasa - Schwäche: Extrem starke, schicksalshafte Bindung

    * Tatsächlich, das Haus 4 / Saturn ist nach Interpretation Hürlimann/ Banzhaf nicht mit Stärken und Schwächen beschrieben, sondern als einziges Haus in Verbindung mit Saturn gibt es eine Entwicklungsforderung - nämlich: Entwicklung zu inneren Stabilität und Unabhängigkeit.

    Oder hat noch jemand andere Interpretationen dazu?:)
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    hi Alice,

    ich habe gesagt , meiner Meinug nach "beeinflußt" es di Partnersuche.

    1. Wir haben ein Shema in uns , das aus der Herkunftsfamilie.
    dieses kann durchaus die Partnersuche beeinflussen, da in uns auch ein bestimmte Bild geprägt wurde.

    2. Wenn einer ein Heim gründen will und sehr häuslich ist, wird er keinen Partner nehmen , bzw es wir daduch nichts, wenn dieser ein Draufgänger, Weltenbummler oder jemanden findet ist, der dies absolut nicht abkann.

    3. Sagtest du oben selber, Später das eigene Heim, die Häuslichkeit, die eigenen 4 Wände., . Ja auch dort will an sich mit dem Partner verstehen.

    Es gibt doch biele Unterschiede, zwischen einem Partner mit dem man sich nur draussen wirklich versteht und zu Hause nicht,
    oder aber umgekehrt, gibt es ja alles.

    Das Saturn in 4 keine Stärken und Schwächen beschreibt das glaube ich so nicht.

    In jedem Haus wo Saturn steht gibt es eine Entwicklungsforderung, nicht nur in 4.
    Die Forderung die du beschreibst,
    sollte aber nicht draußen, sondern in deinem Heim geschehen .
    Auch das 10. Haus liegt ja wohl im direkten Bezug zum 4.Haus.

    Wenn Saturn in 4 steht, und ja das 10.Haus das Saturn-Haus ist, ist die Aufgabe es auch im vierten Haus umzusetzen.
    Auch, das Haus dessen Herrscher er ist natürlich.

    Also deine Stabilität und Unabhängigkeit "IN" der Familie entwickeln.

    Und wenn du jetzt dem Thema Familiengründung entfleuchst und sagst das brauche ich nicht für mich, dann ist es ein wegrennen und flüchten vor dieser Entwicklung.
    Gilt ebenso zu der Beziehung zu deiner Herkunftsfamilie.

    Und du beschriebst Saturn in 4 sehr schön.
    Und du sollst ja nicht außen suchen sondern innen, und das ist das 4.Haus und nicht 10 oder 11.

    So sehe ich das und so habe ich das auch gemeint.

    LG
    flimm
     
  3. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Hallo Flimm,:)


    Die Meinung kann ja generell auch richtig sein. Deshalb habe ich ja mal alle Planeten im 4. Haus aufgelistet.

    Nur, und da war ich vorhin auch erstaunt, ist die Zielsetzung des Saturns in 4 eine ganz spezielle - eben das zu finden, was innerlich angestrebt und mitgetragen wird. So habe ich das verstanden

    Auch da stimme ich dir zu. Und wie du siehst, ist das ja in meinem Fall auch bezeichnend. Ich will jetzt nicht darauf eingehen, wie ich die einzelnen Ehen um mich rum klassifiziere - aber ich saß schon manches Mal im Eis- Cafe, Restaurant usw habe das Minenspiel der Paare am Nachbartisch beobachtet und Gott gedankt, dass er meinen Fokus auf die Karriere gelenkt hat.

    Im Bezug zu 4 sind die anderen Häuser auch relevant. Und mit Sonne in 10 im positiven Aspekt zu Uranus, kann ich sagen, ne, anpassen wegen dem "was man eben so tut" ist für mich ein "no-go"

    Na, das würde ich generell nicht ausschließen - oder aber: "Wo die Liebe hinfällt". Ich würde eine solche Beziehung nicht eingehen, in der mein Partner zwar "häuslich" ist, aber wegen mir versuchen würde mein "Firlefanz- Leben" zu akzeptieren. Geht nicht, meine Erfahrung. das stößt immer an Grenzen.:rolleyes:

    Da lese ich eben die verschiedene Interpretationsmöglichkeit raus - nämlich das Erkennen, das man gerade das nicht will, nicht kann, oder nicht braucht.

    Zum Beispiel des seelischen Prinzips- ich fühle mich nie allein. Und selbst in der Gemeinschaft, genieße ich ab einem bestimmten Punkt den Rückzug in mich selbst

    Flimm, du sprichst mir aus der Seele. Genau das fordert mein Saturn in 4 - prüfe und grenze ab, wer, wann, wie nahe an dich darf

    Die hat der, aber sicherlich. Als Zwang nennt Banzhaf: gewaltsamer Versuch Gefühle auszudrücken und Nähe zuzulassen. Gruppenübungen als Pflichtprogramm - naja, dann schau dir mein 11. Löwenhaus an: Mond/ Venus/ Mars/ Uranus in Konjunktion ;) Eigentlich genug "Übungsstoff"

    Der Anspruch des Saturns in 4 ist, Misstrauen gegen Intimität und Nähe abzubauen und Vertrauen in die eigene innere Geborgenheit zu bekommen.

    Mein 10. Haus hat einen anderen Anspruch - nämlich Job und das Außen - mit Sonne und Merkur darin. Das lebe ich- aber komplett.

    Und ich lebe / versuche zu leben (und zwr intuitiv) mit Saturn in 4 im Bezug auf seinen Anspruch in 10 (Saturn in Steinbock):
    Ehrgeiz, Pflichtbewusstsein, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbereitschaft .
    Die Befreiung wäre dann: Gesunde Selbstdisziplin und Verantwortungsbereitschaft. Gereifte Autorität. Nüchterne Klarheit........
    Diese Zuordnung ist nicht von mir, sondern von Banzhaf

    Ich sehe weder beim Saturn in 4 im Bezug auf mein Haus 10, noch bei Saturn im Steinbock, dass ich hier einen Bezug auf die Familie nehmen muss.

    Es scheint ja auch stimmig zu sein, denn wie ich dir sagte, ich kann: mit Heim, Küche, Herd null anfangen - nicht langweilt mich mehr als ein Kuchenrezept Uiiiiiiii.:D Solche "weiblichen" Attribute im Bezug auf Heim wird man bei mir vergeblich suchen. Kuchen kaufe ich beim Bäcker, ganz einfach Aber du findest gut sortiert die Lieferkarten des Italiener, Griechen, Pizza- Taxi usw......

    ;) Ich entfleuche nicht. Es ist vielleicht schwer einzusehen, dass ich so nicht gebastelt bin- es ist aber so. Das könnte aber meine Krebs- Freundin Anne gesagt haben, nur selbst die hat schon eingestanden: "Du bist für deinen Job geboren. Fatal, denn neben dir bekommt selbst ein gestandener Mann Probleme mit dem Selbstbewußtsein. Am besten lässte die Klappe zu, wenn du einen Mann suchst!"

    Wie gesagt, die Meinung meiner Krebs- Freundin, die ihr Heim so liebt, dass man ihr nicht mal bei Geschirrabwaschen helfen darf - geschweige, dass sie ihr geliebtes Geschirr einem Geschirrspüler anvertraut;) Und ich? Naja, wenn nicht anders möglich, tut es auch ein Pappteller:lachen:

    Vielleicht würde ich es mit deiner oder einer anderen Planeten- Konstellation ähnlich sehen. Ich kann mich aber nur wiederholen: Ich führe ein Leben, das mir Zufriedenheit gibt, und da gehört eben nicht Heim, Herd, Mann dazu;)
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Mir würde das die totale Zufriedenheit geben, nur dass der Mann noch fehlt. :rolleyes: :D
     
  5. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    Döbereiner sagt zum 4.: es ist das "seelische Verwahrungshaus", die Gefühle, und im 5. Haus ist es das Verausgabung der seelischen Eigenart, die Emotionen.

    Bewahrend und Verausgabend. Das 6. Haus bezeichnet er als Anpassungshaus. Dann wird der Trieb (5), der seinen Ursprung in der seelischen Identität hatte (4), angepasst an die Lebensbedingungen (6). Jemand mit vollem 6. Haus ist immer darauf bedacht, sich anzupassen, sich zu schmiegen, jemand mit 5. Haus tut aber was er will, und im 4. Haus gehts darum, dass er schon ist. Er fühlt sich zuhause und eines mit sich. (Oder auch nicht).
    Für mich ist das Haus das Zentrum, und wer da was drin hat, das bestimmt sein Lebensgefühl. Da kann er gar nicht drum herum. Folglich entsteht dadurch auch eine Art Lebensweise.

    Bei Saturn stelle ich mir das so vor, dass man erst aufgrund der Wirkung von Saturn darum bedacht ist, sein Leben als stabil zu erfahren. Egal wo Saturn steht, - für mich sind die typischen Saturneigenschaften immer etwas, was wir selbst aufbauen, um "dem Saturnprinzip" Herr zu werden. Wenn wir nichts aufbauen, tut es das Schicksal, und das wollen wir nicht, daher ist Saturn der Wohltäter, wenn wir diese Belastbarkeit, um den Druck gewachsen zu werden, dem Schicksal entgegen stellen.

    LG
    Stefan
     
  6. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Werbung:
    Nein Annie - bei mir nicht dass der Mann noch fehlt! Aber vielleicht, dass einem durch einen glücklichen Zufall jemand über den Weg rennt, der genau in das selbstbestimmte Leben passt!;)

    In meinem Fall hätte der Spaß am Sortieren der Liefer- Speisekarten und würde keinesfalls erwarten, dass ich ihm am Sonntag nen leckeren Kuchen backe. :D

    Ich sehe noch das Gesicht des Verkäufers, mit dem ich letztes Jahr meine Küche geplant habe. Als er nach dem Herd fragte, bekam er die Antwort: Nehmen Sie irgendeinen, Hauptsache das Loch unter der Arbeitspaltte ist zu. Brauchen tue ich ihn sowieso nicht, denn wichtig ist nur die Arbeitsplatte für meine Kaffeemaschine!" Jo, der hatte so ne Leuchtschrift auf der Stirn: Neeeeeeee, wieder so ne Emanze! :lachen:

    Ich bin eben eine Den Anhang 11295 betrachten
     
  7. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Hallo Stefan,

    und (zumindest bei mir) die nötigen Konsequenzen daraus berücksichtigt. Hätte ich bei Haus 4 nicht die klare Abgrenzung, würde ich vielleicht versuchen alles "anzupassen".

    Bei mir könnte das nur absolute Schräglage bedeuten. Auf der einen Seite immer beruflich auf der Überholspur unterwegs, anderseits würde ich mir verklärt das Leben einer Hausfrau wünschen, die sich nichts sehnlicher wünscht als den Liebsten zu verwöhnen. Ich gebe zu, das ist ein schöner Gedanke, aber leisten könnte ich es mit meinem Job nicht. Das sehe ich, so kalt, so pragmatisch und für mich so richtig;)
     
  8. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023

    Hallo du wilde Emanze Alice :D

    emanzipiert leben und Partnerschaft schließen sich doch nicht aus und es soll auch Männer geben, die Sonntags keinen selbstgebackenen Kuchen erwarten und auch sonst Frauen mit Persönlichkeit mögen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    hi alice,

    ich redete nie von Hausfrau oder deren Arbeiten.Dieses Thema hast du eingebracht.

    Aber ich sehe in deinem selbstbestimmten Leben (Beruf ohne Mann und familie) eine Flucht vor deinen tiefen Gefühlen. Denn Saturn zeigt ja auch Verletzungen an im Gefühlsbereich eben.

    Das hat meiner Meinung nach etwas mit Kompensieren zutun.
    Die Flucht vor tiefen Gefühlen.

    Natürlich ist das 10.Haus Thema wenn deine Sonne darin steht, dann ist sicher der Job wichtig,
    ebenso das 11 Haus bei dieser Planetenbesetzung, keine Frage , das will ich auch nicht absprechen.

    Aber Saturn in 4 zu leben, in dem man allein zuhause ist, oder sich nicht auf tiefe Gefühle einlässt und sich ihnen stellt, ist für mich kein sehr positiver Saturn und darum ging es ja eigentlich nur .
    Anscheinend doch noch ein wenig unerlöst:D

    Und so , wie du dein Selbstbestimmtes Leben verteidigst, erhärtet es meine Meinung darüber;)

    LG
    flimm
     
  10. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Werbung:
    Hallo Gabi,


    Das ist der nächste Trugschluß - ich fühle mich überhaupt nicht als Emanze, also zumindest nicht so, wie das landläufig interpretiert wird. Dass ein Alleinleben auch eine gewisse Selbstständigkeit bedeutet, ist eben für mich die Konsequenz aus der sonstigen Unabhängigkeit

    Ich muss gerade auch lachen, weil mir Gesprächsfetzen mit meiner Nichte (22 Jahre) gestern in den Kopf kommen . Sally erklärte mir: "Du ich kenne da den absoluten Traummann, der fährt für mich von Hamburg nach Lübeck (dort wohnt sie) und noch weiter, wenn ich das will. Er ist ein erfolgreicher Investmentmakler, mit Porsche usw!" Die besorgte Frage der Tante nach dem Alter dieses Prachtstücks, wurde mit 28 Jahren angegeben.

    Auf meine Frage, warum das jetzt für sie so ein Thema ist, antwortete meine Nichte: " Der will mit mir ne Partnerschaft. Die Partnerschaft will ich ja auch - aber nicht mit dem, weil ich kann bei dem nicht so sein, wie ich bin!" Was das bedeutet wurde mir damit erklärt:" Der erwartet eine anständige Sally in Stöckelschuhen. Menno, ich will aber auch die Schlampige im Jogginganzug und Turnschuhen sein - das geht mit dem nicht! Mich nervt, wenn der mir meinen Stuhl zurecht rückt"

    Saturn- Thema : meine Sally ist eine Waage mit Saturn in 1 mit Konjunktion Uranus. Anscheinend lebt sie mit 22 Jahren ihren Saturn- Anspruch schon so gut, dass sie "fühlt" was zu ihr passt und was nicht! Ist aber verunsichert über die Reaktionen der Außenwelt, ihrer Freundinnen, die überhaupt nicht verstehen, dass man einen solchen Mann nicht vom Fleck weg will;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen