1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von kleene82, 23. Mai 2006.

  1. kleene82

    kleene82 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    95
    Werbung:
    Guten Morgen.

    Könnt ihr mir sagen was wirkliche wahre Liebe ist ?
     
  2. das ist wohl etwas schwer in Worte zu fassen ;-)
    ich denke wenn du wahre Liebe empfindest wirst du das schon merken ;-)

    Gruß Elvira
     
  3. Lugburz

    Lugburz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    schau dir mal diesen text zum Thema Liebe an!

    Der Mensch wird reif in dem Augenblick, in dem er zu lieben beginnt, statt Liebe zu brauchen. Er beginnt überzufließen, zu teilen; er beginnt zu geben. Die Betonung ist eine vollkommen andere. Beim ersten liegt die Betonung darauf, wie man mehr bekommen kann. Beim zweiten liegt die Betonung auf dem Geben, wie man mehr geben kann, wie man bedingungslos geben kann. Dadurch entsteht Wachstum, Reife. Ein reifer Mensch gibt. Nur ein reifer Mensch kann geben, denn nur ein reifer Mensch besitzt etwas. Dann ist Liebe nicht mehr abhängig. Dann kann man lieben, ob der andere nun liebt oder nicht. Dann ist Liebe keine Beziehung mehr, sondern ein Zustand.

    Was geschieht, wenn eine Blume in einem tiefen Wald erblüht, wo niemand sie sieht und schätzt, niemand ihren Duft wahrnimmt, niemand vorbeikommt und sagt: "Wie schön!", niemand ihre Schönheit würdigt, ihre Freude, niemand da ist, dem sie etwas davon schenken kann - was passiert mit der Blume? Stirbt sie? Leidet sie? Gerät sie in Panik? Begeht sie Selbstmord? Sie blüht weiter, sie blüht einfach weiter. Es macht keinen Unterschied, ob jemand vorbeikommt oder nicht; es ist unwichtig. Sie überlässt ihren Duft den Winden. Sie bietet ihre Freude dem Ganzen an.

    Wie kann ein Bedürfnis Liebe sein? Liebe ist ein Luxus. Liebe ist Fülle. Liebe bedeutet, so viel Leben in sich zu haben, dass man nicht weiß, was man damit tun soll, also gibt man es weiter. Es bedeutet, so viele Lieder im Herzen zu tragen, dass man sie einfach singen muss - ob jemand zuhört, ist dabei nicht wichtig. Auch wenn niemand zuhört, must du einfach dein Lied singen, du musst deinen Tanz tanzen.


    Ein reifer Mensch hat die Integrität, alleine zu stehen. Und wenn ein reifer Mensch Liebe gibt, gibt er ohne Bedingungen - er gibt einfach. Wenn ein reifer Mensch Liebe gibt, ist er dankbar, dass du seine Liebe annimmst, nicht andersherum. Er erwartet nicht, dass du dankbar dafür bist - nein, überhaupt nicht, er braucht deinen Dank gar nicht. Er dankt dir dafür, dass du seine Liebe annimmst. Und wenn zwei reife Menschen sich lieben, geschieht eines der größten Paradoxe des Lebens, eines der großartigsten Phänomene: Sie sind zusammen und doch gleichzeitig ungeheuer allein. Sie sind so sehr zusammen, dass sie fast eins sind, doch ihre Einheit zerstört nicht ihre Individualität - tatsächlich wird sie dadurch noch gefördert, sie werden in noch stärkerem Maße individuell. Zwei reife Menschen, die sich lieben, helfen sich gegenseitig, noch freier zu werden.
    Wie könnte man den Menschen dominieren wollen, den man liebt? Man möchte diesen Menschen gerne vollkommen frei und unabhängig sehen; man möchte ihm mehr Individualität ermöglichen. Das ist der Grund, warum ich vom größten Paradox spreche: Die beiden sind so sehr zusammen, dass sie fast eins sind, doch in dieser Einheit sind sie immer noch Individuen. Ihre Individualität wird nicht verringert - sie wird sogar noch gesteigert. Der andere hat sie bereichert, soweit es um ihre Freiheit geht.

    Nichts kann die Liebe zerstören. Wenn sie da ist, wird sie immer weiter wachsen. Doch mein Gefühl ist, dass sie in den meisten Fällen von Anfang an gar nicht da war. Ihr habt es falsch verstanden, und etwas anderes war eigentlich vorhanden - vielleicht war es Sex, war es sexuelle Anziehung. Dann wird sie sich auflösen - Sexappeal geht nur von etwas Unbekanntem aus. Wenn deine Liebe nur sexuelle Anziehung war, dann wird sie sich auflösen. Verwechselt also niemals Liebe mit etwas anderem. Wenn Liebe wirkliche Liebe ist...
    Was meine ich mit "wirklicher Liebe"? Ich meine, dass einfach die Gegenwart des anderen dich irgendwie glücklich macht, dass einfach zusammen zu sein dir ein Gefühl von Ekstase gibt, dass die Gegenwart des anderen etwas tief in deinem Herzen berührt... etwas beginnt in deinem Herzen zu singen, in dir entsteht Harmonie. Schon die reine Gegenwart des anderen bewirkt, dass ihr euch nahe seid, dass du dich in stärkerem Maße individuell zentriert, geerdet fühlst. Dann ist es Liebe.
    Liebe ist nicht Leidenschaft, Liebe ist kein Gefühl. Liebe ist das tiefe Empfinden, dass jemand dich irgendwie vollständig macht. Jemand macht aus dir einen vollständligen Kreis. Die Gegenwart des anderen verstärkt deine eigene Präsenz. Liebe gibt dir die Freiheit, du selbst zu sein; sie ist frei von Besitzdenken.
    Sei wachsam, und wenn du bei jemandem das Gefühl hast, dass einfach seine Gegenwart, seine reine Gegenwart etwas bewirkt - und nichts anderes ist notwendig, du bittest um nichts anderes; nur die Gegenwart, nur dass der andere da ist, reicht aus, um dich glücklich zu machen... etwas beginnt in dir zu blühen, tausend Lotosblumen erblühen in dir -, dann ist es Liebe. All die Sorgen und Ängste - du wirst sie alle überwinden, und die Liebe wird mehr und mehr erblühen, weil alle diese Situationen zu Herausforderungen werden. Und eure Liebe wird mehr und mehr wachsen und stärker werden, indem sie diese Herausforderungen überwindet.
    Liebe ist Ewigkeit. Wenn sie vorhanden ist, dann wächst die immer mehr und wird immer stärker. Liebe hat einen Anfang, aber kein Ende.
     
  4. Anastazia

    Anastazia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Wahre Liebe ist etwas ganz einzigartiges. Es ist schwer zu beschreiben. Es ist etwas was man gibt ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Etwas das das Leben lebenswert macht. Liebe duldet alles, verlangt nichts. Nur sehr wenige Menschen sind fähig wahre Liebe zu empfinden und vor allen dingen diese bedinnungslos weiter zu geben.
    lg Anastazia
     

Diese Seite empfehlen