1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

300

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von blackpink, 22. Mai 2007.

  1. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Werbung:
    Gestern habe ich den Film 300 angeschaut. :)

    Empfehlenswert. Nur wer Schlachtzene anschauen kann. :D
     
  2. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Ich habe dies Film auch gestern gesehen!

    Hat mir gefallen, aber ein zu aprutes Ende!
     
  3. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    Also ich weis nicht. Der film hat kaum was richtig wieder gegeben was die Geschichte betrifft. Daweil wäre die Origenalgeshcichte sehr viel heldenhafter weil die haben sich nicht sinnlos geopfert sondern sie haben eigentlich den Rückzug der anderen Griechen gedeckt. Da haben eben nicht nur 300Spartaner gekämpft. Nicht mal da wo sie den rückzug dern anderen gedackt haben den da waren auch noch 700 Arkadier dabei und etwa 1500 Heloten(Sklavensoldaten der Spartaner).

    Diese ständige Freiheit und Gerechtigkeit Zeugs ging mir furchtbar auf den Geist weil die Spartaner so dargestellt wurden als wären sie der Inbegriff des Guten was aber in keinster weise der Wahrheit entspricht. Spartaner haben ihre Heloten auch einfach mal so aus Spass getötet. Nirgendwo in Griechenland hatten Sklaven weniger Rechte als in Sparta. Dafür hatten aber in Sparta die Frauen wiederum recht viel zu sagen was auch so seine Gründe hatte, das wäre jetzt aber zu viel des guten hier.
    Außerdem fiel Homoerotik in dem Film vollkommen weg, Vor allem Spartaner legten so viel Wert auf Männerliebe das es sogar gesetzlich verprlichtend war.

    Und das schlimmste an den Film war der eindeutige US-Patriotismus und die eindeutigen Paralellen zum heutigen USA-Nahostkonflikt. Zum speibn war das.
     
  4. L0ki

    L0ki Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    335
    Werbung:
    :D

    Für die Freiheit! *prust*

    Naja, visuell nett gemachter Fantasyfilm.
     

Diese Seite empfehlen