1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

3 unterschiedliche Aussagen in Bezug auf einen Mann

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Emma25, 26. März 2011.

  1. Emma25

    Emma25 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    171
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben! =)
    Ich würde euch gerne nach eurer Meinung fragen, denn im Moment bin ich ( nach einer sehr langen ) Zeit wieder positiv gestimmt, was einen Mann betrifft...
    Im Laufe der Zeit habe ich
    1)von einer guten Bekannten die mir gependelt hat, gesagt bekommen, dass ich einen bestimmten Mann, den ich sofort sympatisch fand, als ich ihn traff, lieber vergessen sollte...es kommt nix als Ärger dabei raus ( obwohl laut ihr es eine karmische beziehung ist) Es sei eine unfreiwillige Bindung und ich leide nur darunter...also hab ich versucht ihn zu vergessen, weil ( oder erst nach dieser Aussage) ich auch zunehmend das gefühl hatte, dass diese Bindung mir nur Kummer bereitet...also dachte ich dass meine Innere Stimme mich auch vor ihm zu schützen versucht....also versuchte ich ihn zu vergessen...und mir einzureden dass es nix mit liebe oder ähnlichem zu tun hat...
    2) Ich gehe einmal im Jahr zu einer KL und die sagte mir sofort ich habe einen Mann als Hauptperson momentan im Leben...sie meinte, ich habe den mann schon gesehen und beschrieb einige Merkmale die auf diesen bestimmten Mann passten:mein erster spontaner gedanke galt natürlich IHM aber dann besonn ich mich und meinte, es gibt niemanden der in frage käme...für eine ernsthafte Beziehung. Ansonsten kann ich an niemand anderen denken, den ich in den Monaten wirklich mochte...
    Gleichzeitig saß mir immer diese Warnung im Nacken, dass ich lieber Finger von ihm lassen sollte....Gut, zugegeben, außer Blickkontakt kam es bei uns nicht weit...:rolleyes: Aber generell, hab ich mir eigentlich verboten irgendwelche Gefühle für ihn zu empfinden....aus Angst verletzt zu werden....oder dass meine Zuneigung nie erwiedert wird etc...
    Ich habe versucht ihn aus meinen Gedanken zu streichen und fühlte mich eigentlich befreit...doch dann vermisste ich ihn und verspürte ebenso Kummer...
    Und warum ich es alles hier schreibe, ist, dass ich heute hier im Forum spontan bezüglich diesen Mannes gefragt habe, und Antwort bekam, dass er mein Partner wird. Und nun bin ich glücklich aber verwirrt...weil ich nun doch die Hoffnung habe...weiß aber nicht inwiefern sie begründet ist.

    Ich verstehe, dass es nicht optimale Handlungs- und Denkweisen sind...und von Willensfreiheit ist hier auch bedingt die Rede :( Mein Problem bei der sache war hauptsächlich, dass ich nicht wusste ob ich auf die innere Stimme hören sollte ( die mich vor dem Mann warnte) oder auf mein Herz ( das insgeheim doch hoffte, dass er der "Hauptmann" sein könnte)


    Was denkt ihr darüber?::confused: Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben?


    LG und danke!
     
  2. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    So ist das, wenn man andere über sein Leben bestimmen läßt.....
    Sorry - Du hast nun mehrere Aussagen - was willst Du denn nun mit noch mehr?
    Die Patentlösung kann Dir niemand sagen.
    Probiere es halt aus -
    sonst sieh es als Lehrgeld oder Erfahrung :)
     
  3. Emma25

    Emma25 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    171
    Also an sich sehe ich Karten nicht als etwas, was mir im Leben entscheidungen übernimmt...sondern als Hilfsmittel zur Selbstreflexion und zum Verschaffen von Klarheit, wenn ich aus welchem auch grund nicht weiter weiß....
    Bis jetzt hatte ich ehrlich nie ein Problem mit Selbstbestimmung ( zumal ich wirklich nur zu einer Kartenlegerin gehe die sehr kompetent ist und da auch darauf achtet, dass sie nur sagt was sie sieht...und nicht was man gerne hören möchte o.ä...aber in diesem Fall habe ich einfach das Problem, weil ich nicht weiß welcher inneren Regung ich wirklich vertrauen darf und was bei mir nur Abwehrhaltung/Angst vorm Verletztwerden oder gegensätzlich betrachtet Wunschdenken ist...was eventuell gar nicht auf dem Boden der tatsachen gebaut ist...
    aber du hast schon recht Signe, :) Ich erwarte auch keine Lösung, das muss ich selbst machen...nur vllt ging es jemandem ähnlich =)
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Du fragst jemanden der pendelt, jemanden der Karten legt und hier im Forum auch noch mal .... OK, muss jeder selbst wissen was er tut, woran er glaubt und wen er alles fragt, bis endlich die erwünschte Antwort kommt.

    Ich lese aus deinem Text, dass du den Mann gar nicht kennst (außer Blickkontakt kam es bei uns nicht weit) bist aber glücklich und verwirrt weil irgendwer sagt dass er dein Partner wird.

    Kommt dir das nicht selbst reichlich schräg vor? Das ist schon fast ein Fall von Realitätsverlust.

    R.
     
  5. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Liebe Emma,

    Leben heißt sich öffnen und Risiken eingehen. Wenn du den jungen Mann nicht vergessen kannst, dann lächle beim nächsten Mal zurück und schau, was passiert.

    Leben kann spannend sein, Versicherungen sind meist langweilig. :D

    Und solltest du irgendwann feststellen, dass du mit ihm einen Fehler gemacht hast, sei nicht zu streng mit dir.

    LG,
    Clairchen
     
  6. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Werbung:
    da kann ich clairchen total zustimmen.Immer wieder die Karten befragen, immer wieder interpretieren bring dich nicht weiter. Karten zeigen Tendenzen. Entscheidungen triffst aber du. Die Karten servieren dir keine Anweisungen und auch keinen Partner. Horch mal in dich rein und mach was draus. Ja oder nein. Wenns klappt - Super. Wenn nicht - Erfahrung, die du vermutlich überlebst :)
    Karten können Hilfe leisten, aber entscheiden über deine Wahrheit können sie nicht.
    Auch ist es nicht hilfreich, immer wieder auf dieselbe Frage legen zu lassen. Karten sind sensibelchen. Stell dir vor, dein Freund fragt dich 100 mal am Tag, ob du ihn wirklich liebst. Irgendwann reichts dir auch ;)
    Ich lasse alle paar Monate mal legen. Dazwischen Folge ich dem, was mich zieht.

    Viel Glück und Erfolg und trau dich, wozu auch immer! Eigentlich ist das Leben ganz einfach - du triffst Entscheidungen und blickst nicht zurück. Nur die Umsetzung machen wir uns gerne schwer ;)
     
  7. Emma25

    Emma25 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    171
    Vielen lieben Dank für eure Rückmeldungen! Und ihr habt absolut recht mit euren Ratschlägen! Ich werde alles auf mich zukommen lassen und die Karten erstmal beiseite legen für die nächste zeit..
    @ Ruhepol: Gependelt hat mir meine Bekannte von sich aus...ich habs nicht danach gefragt. Und das hier im Forum ist das erste Mal seit längerer Zeit und zugegeben, da wurde ich von meiner emotionalen ungeduldigen Seite geleitet...
    Ich muss sagen, ich finde die Sache auch schräg( nicht unbedingt als realitätsverlust) weil ich vorher nie solche Probleme hatte, wenn ich jemanden mochte.Auch war ich nie so zerrissen wegen einer sache, bei der es eigentlich objektiv gesehen solche Reaktion unangebracht ist. Daher frage ich auch hier im Forum.

    LG und danke für eure Hilfe!
     
  8. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.094
    Werbung:
    Liebe Emma,

    ich weiß, wie verlockend Karten mit ihren Aussagen sein können.
    Für mich persönlich musste ich inzwischen, zumindest was zwischenmenschliche Beziehung betrifft, ein klares Fazit ziehen: Das innere Gefühl hat recht.
    Ich habe mich durch Aussagen lange davon abhalten lassen, mich von Menschen abzuwenden, von denen ich erhoffte, dass sie mich lieben und zu mir zurückfinden. Kein einziger tat dies bisher. Aber ich hielt fest und wurde nur unglücklicher dabei. Und im Endeffekt hatte mein Gefühl mich jedes einzelne Mal bereits darauf hingewiesen.

    Ich wünsche dir, dass du für dich den richtigen Weg findest.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen