1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

3 mal 3 Karten, wer kann Impuls geben?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von lebensfreude, 2. Mai 2010.

  1. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Werbung:
    Halli Hallo meine Lieben :winken5:

    ich bin gerade dabei eine gewisse Lernlektion meinerseits zu lösen, aber komm nicht so recht weiter...es geht dabei um meine geliebte Ungeduld :wut1:
    Es ist so eine Haltung, die mir vorkommt, als würde ich nur warten und warten und nichts geschieht, das lässt mich dann immer zweifeln und bringt Wut und Trotz hoch. Obwohl in Wahrheit kein Anlass besteht...
    ich weiß, dass es aus einem früheren Leben ist, weil ich dort gewartet habe und nichts kam. Also das sich etwas verändert irgendwie, nicht leicht das zu beschreiben...:rolleyes:
    Ich will loslegen, aber irgendwo scheint etwas Stillzustehen zu einem gewissen Teil. Wobei ich einerseits weiß, dass alles zu seiner Zeit geschieht. Aber irgendwie ist da ein Konflikt...:confused:

    Ich finde nicht den Knackpunkt, ich will das endlich lösen.
    Ich habe einmal 3 Karten zur Ursache gezogen und einmal 3 Krten was ich tun kann/was hilft...und dann nochmal allgemein Karten, was so in der nächsten zeit geschieht...

    Ursache
    4 SCHWERTER - HERRSCHERIN - 7 STÄBE
    Quintessenz Mäßigkeit

    Was tun? Hilfe!
    10 STÄBE - KELCHKÖNIGIN - 2 STÄBE
    Quintessenz Gehängte

    (das versteh ich mal gar nicht!)

    Allgemein, was in der nächsten Zeit geschieht
    Da fiel erst KELCHAS raus, und ich zog STABBUBE - 2 KELCHE - 9 MÜNZEN
    Quintessenz Kraft

    Wer kann mir weiterhelfen?
    Vielleicht findet jemand den Knackpunkt...
    wäre schön

    Alles Liebe Lebensfreude :zauberer1
     
  2. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    :zauberer1
     
  3. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Hallo Luo ich danke dir fürs Schauen :)

    ich denke aber eher es geht um meine Yang-Seite, weil die steht im Konflikt in dieser Hinsicht mit der weiblichen...das ist auch ganz sicher, dass es die Yang Seite ist. Es geht sozusagen um einen verletzten Teil der Yang-Seite.
    das weibliche Potential lebe ich! meine Yang-seite hat da anscheinend Probleme mit dem "warten". hm jetzt hast du mir aber dennoch einen Impuls gegeben, mir meine Yang Seite näher anzusehen, also mein Innerer Mann/Inneren Krieger.

    Mit der Hilfe kann ich leider nichts so recht anfangen :rolleyes:

    Aber ganz herzlichen Dank für den indirekten Impuls!
    Werd ich gleich mal schauen, was ich da erfahre...
    :banane:

    Alles Liebe Lebensfreude :)
     
  4. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    du hast die kaiserin als ursache liegen; nach der schwert4. dh, es geht da um
    die 'weibliche seite' (ganz organisch). mit der stab 7 ein 'falsches' anwenden
    der kraefte. aber da du schreibst, dass es die yang seite ist, die probleme mit
    warten hat, schliesst sich aus, dass es die weibliche seite ist die blockiert.
    aber ich will mich da garnicht weiter vertiefen, du hast deine ansicht, und gut.

    alles liebe dir,
    luo
    xx

    erinnert mich an die deutung fuer mai, die du mir schriebst. ich bin ein sehr
    effektiver spiegel.


     
  5. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Liebe Luo,

    ja ich habe die herrscherin auch so gesehen wie du. Nur ist es komischerweise wirklich die männliche Seite. Ich habe dazu auch immer wieder spezielle Karten gezogen (Chakren), wo ich Yang zog und ich spüre innerlich auch eine eindeutige Resonanz auf die männliche Seite...das ist ja das "komische",
    obwohl die Herrscherin drin liegt.

    ich versuche grad herauszufinden, warum mein Innerer Mann sozusagen deswegen so verletzt ist, weil genau er nämlich diese Haltung der 7 Stäbe einnimmt (Kampf, sich durchsetzen wollen, das aber eher aus einer Wut oder ähnlichem geschieht)...

    Alles Liebe und Danke
    Lebensfreude :kiss4:
     
  6. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    vielleicht als gegenkraft/ gegenreaktion, WEIL deine weibliche seite so stark
    ist... die 7 schiebt und drueckt ja. das gleichgewicht der 6 ist ausgehebelt -
    reibung/ messen, bis endlich wieder alles fliessen kann...
     
  7. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Jaaa das fühlt sich stimmig an! Das war ein guter Impuls, dass meine Weibliche Seite eben so stark ist...das was du schreibst ist sehr stimmig!

    DANKE DIR für den tollen Impuls! :)
     
  8. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    aus dem tageskarten- thread kurz rueberkopiert:

    gedanken ueber die stab7: es ist ein ein bild wie von jemanden, der sich was
    in den kopf gesetzt hat, das er moechte; und er geht deshalb aus einer fuer
    ihn sicheren situation heraus. hier ist eine gewisse ambition, ein mehr und
    hoeher wollen. und das am besten gleich (erinnert mich an die karo 5, hehe).
    als negative attribute werden dieser karte gerne ungeduld und engstirnigkeit
    zugeschrieben. aber das trifft es nur halb. schliesslich steht die 7 ja unter
    einem gewissen zugzwang. ungeduld und engstirnigkeit, fehlendes mass sind
    symptome eines tiefer liegenden problems: es fehlt der glaube. und das ist
    der knackpunkt bei den 7nen. 7 als mystische zahl ist die erfahrung, auf dem
    ungefestigten terrain (die 7 als weiblich, schwach, unbestaendig; nicht meine
    deutung, sondern ac); um zu neuen ufern gelangen braucht sie den glauben.
     
  9. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    ja das passt sehr gut. besonders das "am besten gleich"...
    SOFORT! :D
    ja das stimmt Ungeduld bedeutet kein Trauen in den Shcöpfer,
    das alles zur rechten Zeit geschieht. DAKE dir dass du das nochmal mit reingesetzt hast!

    Alles Liebe Lebensfreude :banane::umarmen:
     
  10. joburg

    joburg Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Liebe lebensfreude,

    ich hab grad aus deinem Thread viel für mich selbst mitgenommen - ich erlebe mich ähnlich und es ist fast, als wäre das hier für mich geschrieben. Hab noch nie in dieser Weise drüber nachgedacht, wieso es dieses Ungleichgewicht gibt in mir.

    Luo hat das Zitat aus meiner TK von gestern genommen und am meisten hat das "am besten sofort" und das fehlende Vertrauen und der Glaube mit mir gesprochen. Es fällt mir total schwer, Dinge genau jetzt zu tun, bin meist mit den Gedanken schon beim nächsten. Wege sind lästig, sie dienen mir zu nichts und wollen am liebsten übersprungen werden. Es ist, als wolle ich einfach nur denken und dann manifestieren. Das irdische hier ist mir zu langsam. Man nennt es auch Geduld. Ich konnte damit lange GAR nichts anfangen.

    Das Weibliche in dir ist so stark, dass das Männliche kämpfen muss. Find ich einen interessanten Gedanken. Den werd ich mir selbst mal zur Hand nehmen...

    :)
    Liebe Grüße
    jo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen