1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

25 Jahre Freundschaft!

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von @MANUELA, 12. Mai 2005.

  1. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Eben war meine Freundin wieder auf besuch....
    wie geschrieben kennen wir uns seit 25 jahren smile*
    es sind einige parallelen in unseren leben:

    wir wurden im selben krankenhaus geboren....

    sie am 6.4.67 ca. 3h morgens
    ich am 2.4.67 wien bekannt um 5:32 :) also beide widder smile*

    wir haben in vielen dingen die gleichen ansichten....
    berufsleben,privatleben kinder....
    sie hat kein kind hätte jedoch gerne welche gehabt....
    jetzt hat sie sich abgefunden damit....sagt sie ;)

    was mir ein wenig sorgen macht ist das es ihr nach ihrer letzten gescheiderten beziehung nicht gut geht....
    sie wollte diese bez. im grunde nicht, ging aber trotzdem drauf ein....
    sie sagt diese sache wäre erledigt....

    ich weiss aber und ich spüre es auch,dass es ihr im mom seelisch sehr schlecht geht...
    zu silvester sprachen wir noch über das kommende jahr und sie meinte das würde "ihr" jahr werden....
    ich wusste gleich das es meines nicht ist, meine Mama verstarb am 4.1.2005.

    kann man vielleicht in ihren hk etwas sehen?
    wie kann ich ihr helfen?
    hab zwar im mom selbst nicht viel power,aber ich mach mir sorgen :(

    im mom ist sie auch sehr verwirrt.....
    und sehr labil würd ich sagen.....

    hat vielleicht jemand eine Antwort an was es liegen könnte?
    stehen ihre sterne so schlecht?

    :danke: und lg Manuela
     
  2. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Kann mir echt niemand eine Tipp geben für meine Freundin?

    :tuscheln: :guru: :guru: :guru:

    lg Manuela :danke:
     
  3. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Manuela, :)

    Oft erkennt man den tieferen Sinn mancher Geschehnisse erst nach einiger Zeit. Vielleicht hat sie sich ganz unbewusst von sich während dieser Beziehung entfremdet, braucht eine Revision in Bezug darauf, was sie als Frau erwarten und geben kann. Bei ihr spielt sicher die Opposition von Neptun zu ihrer Venus eine Rolle, entweder wird man getäuscht oder auch enttäuscht.
    Es kann auch sein, dass deine Freundin manchmal zu sehr von ihren Idealen, ihrer Meinung überzeugt ist und schnell zu einer "entweder- oder Haltung kommen kann. Vielleicht braucht sie einfach mehr Erfahrung in LIebesdingen, bis der richtige Partner auftaucht.....was ich fast bei ihrem Trigon von Uranus-Pluto zur Venus der Fall sein kann.

    Mit Pluto zu Venus neigt man als Frau gerne dazu sich für den Partner aufzuopfern, in ihn die vollendete Form der Beziehung zu finden.....was natürlich in der Realität sehr schwierig sein düfte. Uranus will Freiheit und Unabhängigkeit, sobald man geklammert wird.

    Deine Freundin bildet mit dem Alterspunkt derzeit ein Quadrat zu ihrer Venus und im Herbst ein Halbsextil zu Uranus. Dabei geht es um die Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse...plötzliche Partnerschaft möglich! Letztlich sagt ihr Aspektbild aus, dass sie mehr Egoismus entwickeln sollte, ihren weiblichen Selbstwert entdeckt - mehr Autonomität entwickelt.

    Also, so schlecht sieht es derzeit auch nicht aus. Aber, Saturn im Transit kommt ab August für über drei Jahre in ihre siebtes Haus. Nicht erschrecken, aber in dieser Zeit wird sie genau das bekommen, was sie braucht. Allerdings geht manches in Zeitlupe ab, damit man sein eigenes Verhalten gegenüber dem Du erkennt und somit von anerzogenen Mustern, welche hinderlich wären, befreit wird...indem man sie erkennt!

    Mit lieben Grüßen! :kiss3:

    Arnold
     
  4. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Und auch von mir noch eine Beobachtung:
    Viele sagen immer: Wenn der Saturn-Transit ins 7. Haus kommt, wirds schwierig in der Partnerschaft.
    Die Erfahrung habe ich gar nicht gemacht.
    Eher ist das Gegenteil der Fall, man fängt an, seine Partnerschaft ernst zu nehmen und an ihr zu arbeiten.
    Ja, plötzchen ist eine Beziehung kein wischi-waschi mehr,
    sondern eine wichtige Angelegenheit im Leben.
    Auffallend viele Leute heiraten, wenn der Transit-Saturn im 7. Haus steht, weil sie erkennen, daß sie mit ihrem Partner zusammen gehören und Verantwortung übernehmen wollen.
     
  5. @MANUELA

    @MANUELA Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    966
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!
    Danke Euch herzlichst für Eure Antworten!
    Jetzt will Sie noch wissen wie es um Ihre Finanzen
    und Ihren Beruf steht??? *unverschähmt* :escape: :debatte:
    aber Sie hat kein Internet, hmmm....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen