1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

23 in allen Variationen...

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von Annie, 9. August 2006.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Halli hallo :winken2:

    Kann mir einer vielleicht sagen, was mir die ständige Begegnung mit der Zahl 23 zu sagen hat? Ich hab hier schon den zweiten langen!!! Beitrag geschrieben, um 23.23 uhr, seh auch so immer wieder entweder die 2 oder die 3 in meiner Umgebung, vielleicht interpretier ich auch zuviel da rein, keine Ahnung :confused:
    Ach ja, Murmel 23 bin ich auch noch :D
    und hab an einem 5. Geburtstag :clown:

    lg Annie :zauberer1
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Annie_star,

    ich geb dir mal meine Texte zu den beiden zahlen 2 und 3, ich arbeite dabei gerne mit den Tarotkarten, da die bedeutung stimmt und es einfach Bildlicher ist.

    II. DIE HOHEPRIESTERIN

    Da sitzt Sie, zwischen den zwei Säulen auf denen zwei Buchstaben Stehen. Was bedeuten diese zwei Buchstaben? Nun, das erfordert wohl doch etwas hintergrund wissen...Boas und Jachin, dies sind die Säulen vor dem Tempel Salomons, sie werden als Licht und Dunkel interpretiert. So, also die Säulen stellen die Polarität dar und die Hohepiesterin sitzt genau in der Mitte, kann das zufall sein? aber nein, sie sitzt dort genau richtig! Aber schauen wir erstmal weiter. Sie hat eine Krone auf dem Kopf, in der wir die Mondphasen sehen können, darin können wir den Kreislauf von Werden, sein und Vergehen erkennen. Alles kommt und geht. Sie trägt einen Schleier, ist aber nicht ganz verhüllt, woraus wir erkenennen können das sie nicht verschlossen ist, aber auch nicht alles gleich offenbart. Sie hütet Geheimnisse. In der Hand hält sie die Tora, die Schriftrolle liegt ihr auf dem schoß, was andeutet das sie einen intuitiven zugang (der schoß) zum Wissen (die Schriftrolle) hat. Die hellblaue Farbe ihrer Kleidung zeigt an, das sie sehr sensitiv ist, sie ist mitfühlend und verständnisvoll. Der weiße schimmer ihrer Kleidung zeigt uns auch das sie ehrlich ist und ihre absichten "Rein" sind. Im Hintergrund ist noch so etwas wie ein Wandteppich zu sehen, darauf sind Granatäpfel welche für Fruchtbarkeit stehen, das Gelb im teppich und auf dem boden deutet an das sie Klug vorgeht. Unten zu ihren Füßen sehen wir noch eine Mondsichel, diese ist nach oben hin offen was andeutet das sie abwartend ist und empfängt. Doch was empfängt sie? ...Wir haben noch nicht alles genau beleuchtet, sie sitzt zwischen den Säulen oder zwischen verstand und gefühl, dort wo die Intuition sitzt, das innere tiefe Wissen. Wir haben auch noch nicht über das Kreuz gesprochen, welches sie um den hals trägt, wofür steht es hier? Wir können es hier auch wie ein plus zeichen betrachten, hier "kreuzen" sich zwei Wege oder Energien und das sie es um den hals trägt deutet auch darauf hin, das sie diese beiden in Einklang bringt. Es steht auch für die liebe zum nächsten und bestätigt damit ihr Mitgefühl. Die gelbe Mondsichel, nun das sie nach oben offen ist ist ebenfalls kein zufall, es deutet auf ihr Vertrauen in ihre geistige Führung hin, sie lässt sich von "denen dort oben" Führen, sie empfängt ihre anweisungen von dort. Auch steht der Mond für Gefühle und bestätigt damit auch unser Wissen um ihre feinfühligkeit. Eine Farbe haben wir noch außer acht gelassen, das Grün im Hintergrund auf dem Wandteppich, Grün ist eine Farbe des herzens, die Farbe welche für Mitte und Ausgleich steht. Die Hohepriesterin besitzt die gabe der Geduld, sie wartet ab bis die dinge zur ihr kommen, ihr geradezu "in den schoß fallen", sie ist unglaublich Feinfühlig und besitzt eine mediale begabung. (Medial leitet sich vom lateinischen "medius" ab, was mitte bedeutet)Sie wei&szlg; ihre mittel Weise einzusetzen und kann auf ihre innere Stimme höhren.

    nach oben
    III. DIE HERRSCHERIN

    auf der Tarotkarte 3 Die Herrscherin sitzt eine Frau in einem Thron, sie ist draußen in der freien Natur. wir sehen hier schon sehr viel, was gar keiner erkläung bedarf...aber wer erinnert sich da auch gleich dran?
    also Mutternatur,im hintergund ist ein Fluss zu sehen, der Fluss des lebens, Granatäpfel sind auf ihrem Kleid abgebildet, diese stehen für Fruchtbarkeit, 12 Sterne in der Krone, bedeutet sie herrscht über den Jahresablauf, Zepter mit runder Kugel, das runde steht für das weibliche, das Zepter dafür das sie Herrscht. Ihr Thron scheint aus Stein, doch sitzt sie auf weichen Kissen, Rot und Orange, Rot ist die Farbe des Aktiven, Orange die des Kreativen. In ihrem Thron ist ein Herz unten zusehen, darauf das Zeichen der Venus, was wieder für das weibliche, schöpferische steht. Vor ihrem Thron wächst Getreide, auch dieses steht für das Fruchtbare. Das viele Gelb ist auch nicht zu übersehen, Gelb steht für Freude und Klugheit, auch für Kraft, lebenskraft und Schöpferkraft.
    Die 3 ist eine Zahl die viel mit dem Schöpferischen zu tun hat, die Zahl steht z.B. in der Numerologie auch für die Gesellschaft und ihr Wachstum. Wachstum ist auch ein Thema dieser Karte, alles was mit Wachstum, Fruchtbarkeit, Schöpfung und Kreativität in verbindung steht, hat auch etwas mit dieser Karte, oder Zahl zu tun.
    Mit dieser Karte wird nochwas angesprochen, die Mutter, die anima in uns allen, möglicherweise sollen wir uns damit auch auseinandersetzten wenn wir diese Karte ziehen. Man kann die Karte ziehen, wenn z.B. eine Schwangerschaft bevorsteht, oder man voll neuer Ideen steckt, man etwas neues Plant oder etwas neues auf einen zukommt. Fruchtbarer boden. Wenn die Karte umgedreht liegt kann es auch sein das man sich mit dem Thema der 12. Karte, dem Gehängten mal auseinander setzen sollte, denn dann stockt etwas, der Fluss kann nicht Fließen und etwas staut sich an.


    man könnte nun noch weiter schauen und 2 und 3 zusammen zählen, das wäre dann die 5, der Hohepriester im Tarot.

    naja ich geb dir einfach mal den text...

    V. DER HIEROPHANT

    Die 5 ist im Tarot der Hohepriester oder Hierophant, er sitzt vor zwei Säulen, die für Gesetzt und Freiheit stehen. Macht eine Handgeste, es sieht so aus, als wenn er damit die beiden vor dem Podest auf sich aufmerksam machen wollte, als wenn er ihnen etwas zeigen wollte, zwei seiner finger sind in die hand gelegt und die anderen zeigen nach oben...das offenkundige und das versteckte?
    Sein Stab hat oben drei balken, diese werden oft als Körper, Seele, Geist interpretiert, genauso wie die drei Kreuze auf seiner Kleidung. Er trägt weiße Kleidung unter seinern roten Sachen, das weiß steht wieder für das reine, die reine absicht oder unschuld, die roten Sachen zeigen wieviel Kraft (auch Lebenskraft) die in ihm steckt, oder ihm zur verfügung steht. Seine Kleidung könnte man aber auch anders interpretieren, das rote steht auch für die Materie, während das weiße auch für das Spirituelle steht, also geistiges streben, aber dennoch Bodenständig.
    Vor seinem Podest sind zwei Menschen zu sehen, ihm zugewand, die Kleidung des einen zeigt auch rotes, die des anderen ist eher leicht bläulich, aktiv und passiv. In der mitte der beiden sind am Podest 2 Schlüssel angebracht, die sich kreuzen, es schaut so aus als wenn hier etwas verschlossen wäre, ein geheimnis, sie kreuzen sich als wenn sie hier etwas versperren wollten.
    Es geht bei dieser Karte um die Vermittlung. Die Karte steht für Wissen und Vertrauen. Der Hohepriester ist ein Gelehrter, aber einer der sein Wissen auch weitergibt, er ist aus erfahrung reich an Wissen geworden. Karte und Zahl stehen für das Leben und die Erfahrung, für den menschen selbst und seine Lernaufgaben.


    Ich glaub die Texte sind so richtig...auch wenn da noch haufenweise Rechtschreibfehler drin sind^^
    anschauen kannst du dir die karten auf tarot.de unter kartenbedeutung...

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Danke Anakra, klingt ja sehr abstrakt :confused:
    Naja, ich hab mich noch nicht wirklich mit Karten und Tarot auseinandergesetzt... aber eine Frage hätt ich noch, bekommt man durch die Zahlen eine Botschaft was man noch entwickeln sollte, also was unterrepräsentiert ist sozusagen, oder was man schon aktiv lebt?

    lg Annie
     
  4. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Willkommen im Cub! :D

    DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME SEINER TEILE!
    23 - Amen
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Klingt irgendwie nach Freimaurer, der eine Film da... 23 - nichts ist so wie es scheint :rolleyes:
     
  6. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Naja die Karten oder Zahlen geben einem schon hinweise, aber was genau davon nun wichtig ist muss man selbst herausfinden, du weißt doch nun nach dem lesen zumindest was die themen der zahlen sind, z.B. freiheit und lebendigkeit bei der 5, das eine hast du nun schon und das andere nicht, also gilt es vermutlich dies zu entwickeln oder?:zauberer1

    Ich hab das auch schon öffter gehabt das mich Zahlen verfolgten, ganz aufdringlich war da die 17...ich hab echt nicht geschnallt was die von mir wollte, besonders wo ich es doch wissen sollte...naja irgendwann hab ich mich dann dochnochmal hingesetzt und mich mit der Karte/ Zahl und Thema auseinander gesetzt, was genau es nun war weiß ich nicht, aber danach hörte es auf^^

    Liebe Grüße,
    Anakra
     
  7. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
  8. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
  9. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    :eek: und schon wieder hab ich einen Thread um 23.23 uhr eröffnet...
    ja hört denn das nie auf??? :escape:
     
  10. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Synchronizität ;)
    vielleicht hilft dir das etwas weiter...

    mlg
    -HaZE
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen