1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2012 - was macht euch so sicher?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Phineas, 16. Mai 2005.

  1. Phineas

    Phineas Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Hi Leute,

    ich hab mal gelesen, dass Menschen, die dafür empfänglich sind, was 2012 passieren wird, schon jetzt bestimmte Anzeichen einer Veränderung wahrnehmen würden. Beispielsweise: weniger Appetit (weil es ab 2012 ja nicht mehr nötig sei zu essen) oder häufiger Stimmungsschwankungen, das Gefühl, alles wachse einem über den Kopf! Ich kenne diese Gefühle nur zu gut. Habe sogar schon das Gefühl, es würde immer schlimmer und schlimmer.
    Aber wer sagt denn, dass das wirklich auf das Jahr 2012 zuzuschreiben ist?

    Wenn ich Texte über diese "Transformation des Bewusstseins" lese, dann ist es, als würde mein Herz höher schlagen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass so etwas möglich "wäre". Jeder der schon mal eine OBE hatte, kennt ja das Gefühl, eine höhere Schwingung zu spüren. Warum sollte es nicht spontan allen Menschen mal gleichzeitig passieren? Ausschließen kann ich das nicht. Im Gegenteil: ich will daran glauben und es erhoffen.
    Doch was ist, wenn das alles dann doch wieder nicht eintritt?

    Kennt jemand das Buch von Jane Roberts: "Gespräche mit Seth"? In einem Kapitel spricht auch Seth von solch einer Transformation durch eine ähnliche Persönlichkeit wie Jesus. Doch Seth behauptet, dies würde erst im Jahr 2073 geschehen. Interessant ist es allemal, doch wie der Titel so schön sagt: was macht euch so sicher, dass es wirklich eintritt? Bzw. vielleicht tritt es gar nicht ein, oder erst so spät, dass ihr es nicht mehr miterlebt? Was ist dann?
     
  2. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Heutige Sicherheit garantiert im Morgen verdruss... :D
     
  3. Phineas

    Phineas Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Baden Württemberg
    wow, das ging aber schnell ;-) na, ich wart mal noch weitere Antworten ab ;-)
     
  4. Maud

    Maud Guest

    @Pihneas

    Wenn ich Texte über diese "Transformation des Bewusstseins" lese, dann ist es, als würde mein Herz höher schlagen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass so etwas möglich "wäre


    Halo habe ich gefunden

    Als ein Beispiel soll der 11.09.2001, New York dienen: an diesem Morgen waren all diejenigen Seelen, welche definitiv nicht bereit waren zu gehen, NICHT in den beiden Gebäuden! Sie hatten geschäftliche oder private Termine außer Haus, blieben im Verkehr stecken, hatten verschlafen, verpassten Bahn, Bus, Schiff, waren krank, hatten Urlaub oder waren eben noch nicht an ihrem Arbeitsplatz...Gerade bei solchen einschneidenden Ereignissen geschieht nichts, aber auch gar nichts, ohne einen tieferen Grund, welchen die Menschen auch Schicksal nennen. Ich benutze immer wieder die Begriffe irdische Seelen und galaktische Seelen, jedoch nur zum besseren Verstehen. Letztendlich sind ALLE Seelen universelle Seelen... und entsprangen ALLE einmal dem Licht und der bedingungslosen Liebe - dem Alles-was-ist - Gott

    Daran zu glauben oder nicht muss jeder für sich endscheiden.


    Alles Liebe Maud
     
  5. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Ich denke, wenn genügend Menschen an etwas glauben...stark glauben..
    wirds auch so eintreten...was auch immer....

    Willow
     
  6. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Werbung:
    Hallo Phineas,

    ach ja, das oft diskutierte Thema mit dem Aufstieg 2012.

    Ich glaube nicht daran. Mich überzeugen auch die Bücher über Kryon nicht..
    Ich würde es toll finden, wenn es so wäre, aber ich fürchte, wir sind von einem Aufstieg noch meilenweit entfernt, wenn ich mich so umschaue.

    Ich möchte nicht ausschließen, dass es eine Anhebung der spirituellen Schwingung geben wird, aber nach meinem Glauben noch nicht so bald. Für meine Begriffe stecken wir noch mitten im dunklen Zeitalter drin.
    Auch wenn es sicherlich richtig ist, dass auf der einen Seite die spirituell Suchenden mehr werden, nimmt auf der anderen Seite parallel dazu auch das, was man als das Böse bezeichnet, zu.

    Und Sicherheit? Die gibt es sowieso nicht im Leben. Garantien gibt es auf Kühlschränke.

    Liebe Grüße Nithaiah
     
  7. firstlevel

    firstlevel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Welt
    ist es dann so wichtig was bücher sagen? hey fangt doch mal an SELBST-ZU-DENKEN und fangt an wahrzunehmen was um euch passiert. wenn ihr auf tag x wartet habt ihr vielleicht weniger verstanden als ihr euch wünscht.
     
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.841
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Hallo.
    Wenn ich mir die Einkaufswagen vor den Feiertagen ansehe,denke ich sind wir noch meilenweit davon entfernt von Licht zu leben.:D

    Daran glaube ich nicht.

    East of the sun
     
  9. Aurelia

    Aurelia Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    333
    Schöne Hoffnung, aber Hoffnung.
    Leute, seit Jahrtausenden warten Menschen darauf, dass etwas PASSIEREN WIRD und sie aus ihrem Alltagstrott erlöst. Was sollte denn gross passieren? Wer sollte eingreifen? Gott? Das Schicksal? Die Umwelt?

    Leute, wenn ihr OBEs und Bewusstseinsentwicklung wollt, dann müsst ihr eure Ä.... hochkriegen und euch verdammt noch mal Mühe geben anstatt auf DAS erlösende Happening zu warten. Sonst passiert genau eines: gar nichts!

    Schönen Abend
    Aurelia
     
    LeoMuc gefällt das.
  10. Phineas

    Phineas Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Naja, sagen wir mal so, Aurelia: Wer weiß, wo Gott hockt ;-)

    Ich finde den Gedanken an eine Höherentwicklung der Erde sehr spannend, wenngleich auch äußerst utopisch. Ich persönlich gehöre ja zu den Skeptikern, habe bislang selbst meinen "Arsch hochgebracht" und es auch müssen. Doch interessant finde ich diese Möglichkeit ja schon.

    Mir gings mit diesem Thread jedoch nicht darum, dass mir Leute hier sagen: ich glaube dran, oder ich glaube nicht dran. Mir ging es erstens darum: was machen die "Gläubigen", wenn nach 2012 immer noch nichts passiert. Wie stellen sie sich auf eine mögliche Enttäuschung ein? Und außerdem, was macht "euch" so sicher, dass im Jahr 2012 was passiert?

    Was ich augenblicklich mit dem Datum verbinde, ist der Kalender der Mayas, der dann zu Ende gehen soll.
    Was OBEs angeht: ich sagte nicht: "Oh hoffentlich erleben wir dann alle eine Art globale OBE", sondern ich sagte: es könnte ja sein wie eine OBE, man erreicht einen höheren Schwingungszustand! Nur dass es halt global dann wäre.

    Naja: sicherheitshalber werde ich allerdings "normal" weiterleben. Wenns kommt, kommts, wenn nicht, dann eben nicht ;-)

    Gruß Phineas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen