1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2012 - Was ist da wirklich dran?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Einstein1978, 22. Januar 2009.

  1. Einstein1978

    Einstein1978 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Deutschland/ zw. Mannheim und Heidelberg
    Werbung:
    Seit meiner Bewußtseinserweiterung im Februar letztes Jahr bin ich ziemlich Esoterisch unterwegs, wobei ich immer bestrebt war undd bin dies auch mit dem realen Leben zu verbinden.

    Leute, der Maya.Kalender bzw. die Verschwörungstheorien um 2012 macht mir Kopfzerbrechen. Ich hab mir das Video "Der Mayakalender kommt nach Norden"

    http://video.google.com/videoplay?d...tBQ&q=Der+Mayakalender+kommt+nach+Norden+Teil

    http://video.google.com/videoplay?docid=2849281935454460452&hl=de

    Je mehr ich über 2012 lese, destto unsicherer werde ich. Mir kommt es fast so vor als ob der Kalender für die Vergangenheit Wunderbar funktioniert, aber für zukünftige Prognosen uunbrauchbar ist. Mit anderen Worten, irgendwelche Verschwörungstheoretiker legen gerade passende Ereignisse in diesen Kalender. Das gleihe Spiel wie mit 2000. Nur Panikmacche?

    Versteht mich richtig, ich spüre, dass sich irgendwas tut, aber ob es mit dem Maya-Kalender zu tun hat weiss ich nicht. Was meint ihr?
     
  2. Chris39

    Chris39 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Wien
    Hallo Einstein.

    So viel ich weiss geht es hier um Nibiru im Jahr 2012.

    Ich will euch jetzt keine Angst machen aber in den Englischsprachigen Foren
    im gesammten Netz wird dieses Thema brandheis diskutiert.

    Den Amerikanern ist das Ganze schon seit 1992 bekannt.
    Entdeckt wurde das mit dem IR-Spitzer Telescop welches im Erd-Orbit ist.
    Man konnte & kann im Moment dieses Solare Mini System hauptsächlich von
    der Südlichenhalbkugel beobachten was die Amis auch ausführlich machen.
    Mit ihrem Teleskop auf der Amundsen-Scott Base in der Antarktis.
    Es gibt jetzt Bilder die angeblich jemand von dort "herausgeschmugelt" hat.
    Man will nähmlich das Ganze nicht an die Öffentlichkeit kommen lassen um eine Panik zu vermeiden.
    Klar!!!,... es ist immer so'ne Sache wieviel ist war von dem Ganzen.


    Es geht nähmlich darum:
    Dieses Mini Sonnensystem folgt einer eliptischen Bahn und durchquert unser Sonnensysten angeblich alle 3600 Jahre.
    Würde das stimmenm, und diese "kleine" Sonne mit ihren Planeten durchquert unser System gibts hier massivste Gravitationelle "Störungen" die sich in Form von
    Extrem Wetter, Erdbeben etc pp auswirken nicht zu denken an an den in unserer näher
    befindlichen Asteroiden Gürtel große Teile davon könnten in dadurch Richtung Erde
    fliegen.

    Ich hoffe ich liege komplett falsch und der ganze Nibiru/2012 "Kram" stimmt nicht.
    Es macht mir aber trotzdem ganz schöne Sorgen.
    Daß "Wenns doch stimmt" geht halt nicht aus meinem Kopf!!!


    p.s. In Norwegen werden schon Samenkörner von allerlei Pflanzen und Getreide-Sorten tief in Bunker Vakuum gelagert, das war vor Kurzem in einer Deutschen Doku...,Warum wohl???!


    LG Chris.
     
  3. Einstein1978

    Einstein1978 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Deutschland/ zw. Mannheim und Heidelberg
    Na Toll, noh eine Verschwörungstheroie. Deine Geschichte, welcher ich erlich gesagt wenig glauben schenken hat absolut nichts mit meiner zu tun. Ich spreche hier vom Mayakalender. Aber interessant wie weit die Verschwörungstheorien auseinander gehen.

    Ich persönlich werde alles auf mich zu kommen lassen. Ich kann weder ne Naturkastrophe verhindern, noch ein Sonensystem oder sowas aufhalten und an den die steigende Sonnenaktivität kann ich auch nix machen.
     
  4. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Ich halte ein breites Spektrum von ausbrechenden Katastrophen
    und Glückbringern mit großen Jackpotgewinnen
    von jetzt bis zum Jahre 2012 und auch danach noch für möglich und
    wahrscheinlich.
     
  5. Chris39

    Chris39 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Wien

    Hallo Einstein.

    Ich sagte ja das ich nur vom Nibiru bescheid weiss.

    Vielleicht interessiert dir das hier?.


    Ist mir schon klar,das es sich nicht um denn Mayakalender handelt.


    LG Chris.
     
  6. mongol

    mongol Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Ich habe schon einiges über 2012 gelesen und was ich für mich herausgenommen habe ist:
    Es kommt ein Polsprung auf uns zu, dadurch verändert sich das Magnetfeld der Erde- und das spüren wir auch in der Energie. Dieser Polsprung erfolgt alle paar tausend jahre- weiß nicht genau in welchen Abständen.
    Außerdem haben wir im Dezember 2012 eine ganz besondere Stellung in unserem Sternensystem, wovon auch noch niemand weiß, was es uns bringen wird, weil die Erde noch nie an dieser Stelle gestanden ist.
    Da diese Dinge astrologisch vorherberechenbar sind, wußten es schon die Maya. Sie haben außerdem diesen Zeitpunkt für den Eintritt der Menschheit in die 4. Dimension angenommen- was ja etwas positives ist.
     
  7. Einstein1978

    Einstein1978 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Deutschland/ zw. Mannheim und Heidelberg
    @ chris 39

    Schon von der Aufmachung her screit das Video eher nach Scince Fiction.
    Trotzdem Danke

    @mongol

    das besondere ist, dass der Mayakalender die ganze Geschichte (wahrscheinlicher exakter als die Wissenschaft) die Lebensgeschichte der Erde enthält und Ende 2012 Endet. Zudem reden wir bzw. die Maya von der 5. Dimension. Ansonsten reichen deine Infos voll und ganz aus. Mach es am besten wie ich. Einfach auf uns zukommen lassen.
     
  8. Chris39

    Chris39 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Wien
    Hallo.

    Die bekannteste aller Prophezeiungen ist die des Kalenders der Maya. Er beschreibt bis auf den Tag genau unser gegenwärtiges viertes Zeitalter, das vom 11. August 3114 vor Christus bis zum 21. Dezember 2012 geht. An diesem Tag im Jahre 2012 geht aber nicht die Welt unter, es beginnt nur ein neues fünftes Zeitalter des Lichts, das unsere heutige tiefe Finsternis durch Liebe ersetzt.
    Am 21. Dezember 2012 wird laut einer Maya-Prophezeiung etwas schreckliches passieren. Die Maya nahmen an, daß dann wieder ein Neuanfang anstehe, und daß vorher alles zerstört werden müsse:

    »Dann ist der Himmel geteilt, dann ist das Land erhöht, und dann beginnt dort das Buch der 13 Götter. Dann erfolgt die große Überschwemmung der Erde, dann erhebt sich der große Itzam Cab Ain. Das Ende des Wortes, die Faltung des Katun: es ist eine Flut, die das Ende des Wortes des Katun sein wird.«

    Das Video stellt natürlich nur eine Vision dar.

    Soviel zu Theorie.

    LG Chris.
     
  9. Einstein1978

    Einstein1978 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Deutschland/ zw. Mannheim und Heidelberg
    Danke für die Zusammenfassung Chris, aber wie du sagst ... Theorie. Der Maya-Kalender Phrophezeit anscheinend nur die Vergangeheit genau. Deswegen glaube ich, dass da irgendwas faul ist.
     
  10. Chris39

    Chris39 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Einstein.

    Das mit,das da was faul ist hoffen wir:).
    Das ist wieder mal ein Thema wo sich die Meinungen um Welten teilen.
    Ich wollte mit dem Video natürlich niemanden beunruhigen.
    Es gibt mittlerweile so viele Videos im Internet das man gar nicht sagen kann,was es bzw wie es im endeffekt ist,oder ob überhaupt was geschieht.
    Wir werden es ja früher oder später "erleben".


    LG Chris.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen