1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2 verschiedene Albträume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Fonti, 6. Juli 2009.

  1. Fonti

    Fonti Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Hallo,
    ich hatte in den lezten Tagen 2 verschiedene.... sehr komische Träume, bei welchen ich mich frage, was sie mir sagen wollen und ob zwischen den Träumen eine Verbindung besteht.

    1. traum, ca 1 Woche her, wenn überhaupt:

    War ein sehr kurzer traum. Ich hab geträumt in meinem Bett zu liegen, aufeinmal schau ich zu meinem Fenster und sehe eine Hand die an mein fenster klopft. Bin voll panisch aufgesprungen und zum Klofenster, wo meine Mutter schon runtergesprungen war und schrie "schnell komm runter". Klang sehr panisch und verheult, dann sprang ich aus dem klo fenster und bin aufgewacht.


    --------

    2. traum, Gestern/heute Nacht:

    Extrem heftiger traum! Ich habe geträumt das ich tot bin. Kann mich nicht mehr genau an alles erinnern. Aber jedenfalls war er extrem "echt". War das erste mal das ich in einen traum Gefühle hatte und richtig denken konnte!
    Jedenfalls dachte ich das ich tot bin und im traum war ich mein geist und konnte, obwohl ich tot war noch mit 2 Personen sprechen, die mich auch sehen konnten. Eine person glaube ich, war meine Freundin, die andere weiß ich nicht mehr so genau. Jedenfalls hab ich dann dauernd geweint und geschrien "ich will nicht tot sein" und bin dann auch irgendwann wieder aufgewacht. Aber der traum war einfach "zu echt"...

    ----

    was wollen mir diese beiden träume sagen?
     
  2. Fonti

    Fonti Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    51
    kann keiner helfen?
     
  3. Ennoia

    Ennoia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    12
    Hallo!

    Da die beiden Träume kurz nacheinander aufgetreten sind, ist es meines Erachtens recht wahrscheinlich, daß sie inhaltlich zusammenhängen.

    Die Hand, die ans Fenster klopft, löst in der Tat erst mal Gruseln aus. Das empfand ich sogar beim Lesen so - ein wenig. Daher kann ich Deine Panik gut verstehen. Wenn man dieses Traumbild übersetzt, dürfte es seinen Schrecken jedoch verlieren. Ich verstehe es als Fingerzeig, der Dir sagen will, Du solltest Deine Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Sache richten. Du wirst aufgefordert, genau hinzusehen und Dich mit dem Gesehenen auseinanderzusetzen. Möglicherweise klopfen Gedanken, Gefühle oder Erinnerungen an, weil sie ein- bzw. zugelassen werden wollen. Ich denke, es sind geistig-seelische Anteile Deiner selbst, die Einlaß begehren, d.h. nicht mehr verdrängt werden wollen.

    Insoweit ist dieser Traum nicht ungewöhnlich. Mir sind zahlreiche Varianten davon bekannt.

    Daß Du aus dem Fenter = nach unten springst, zeigt meiner Meinung nach an, daß Du Deine Augen vor dem, was sich Dir zeigen will, verschließt. Du begibst Dich auf eine tiefere, d.h. unbewußtere Ebene. Das ist genau das Gegenteil von dem, was Deine Psyche mit dem Traum bezwecken möchte.

    Im nächsten Traum bist Du tot. Tot könnte in diesem Zusammenhang unbewußt bedeuten. Ich habe das Gefühl, Du bist in die Rolle der anklopfenden Hand, also in die Rolle des Anteils geschlüpft, der gesehen werden will. Und tatsächlich trägst Du die Fähigkeit der Selbstwahrnehmung in Dir. Sie wird durch die zwei Personen verkörpert, die Dich gesehen haben.

    Ich denke, Deine Seele wird Dir in zukünftigen Träumen Hinweise auf das geben, was Du näher beleuchten solltest. Aus Erfahrung kann ich Dir versichern, daß die Furcht (fast) immer schlimmer ist als das, wovor man davonläuft.

    Alles Gute und eine kräftige Portion Mut für Deine Entdeckungsreise!

    Ennoia
     
  4. suyari

    suyari Guest

    Werbung:
    Ich denke das der 2. Traum ein Hinweis darauf ist, das du dich mehr mit dem Leben nach dem Tod auseinandersetzen solltest. Es gibt sehr viele Bücher und Berichte darüber, z.B Elisabeth Kübler Ross u.v.m. Es lohnt sich
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen