1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2 Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Lemuria90, 25. Januar 2008.

  1. Lemuria90

    Lemuria90 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hey... Ich stürz mich gleich mal ins gefecht^^

    Also: Gestern Nacht hatte ich nen komischen Traum.. es hatte etwas von nem Alptraum Den ich aber dann gegen Ende doch bezwungen habe..

    Ich habe geträumt ich wäre wie immer am Abend in meinem Zimmer, als plötztlich meine Mutter mich rufte und sie mir sagte das wir besuch haben. Im Wohnzimmer saß ich dann meine Tante sitzten (sie ist 29 und sieht aber noch sehr jung aus... ich habe eigtl. GAR nichts mit ihr zu tun, oder nur sehr sehr selten [vll. einmal im Jahr])
    Diese sagte mir dann, das ich ins Gefängnis muss.. Sie nannte mir auch einen Grund den weiß ich allerdings nicht mehr...
    Naja ich habe geweint und gefragt ob das wirklich sein muss... ich hab mich dann erstmal im Bad eingesperrt (ein für mich unbekanntes Badezimmer) Dort habe ich meinen Freund angerufen und ihm alles berichtet (er wohnt weit weg von mir, 350km)
    Ich war total durch den Wind, kann mich allerdings auch nicht mehr daran erinnern was er mir sagte.

    Naja.. ich kam dann in das sogenannte "Gefängnis"
    Was aber eher ein Krankenhaus war... Ich saß dann in einem Rollstuhl und war ganz allein.. um mich herum waren lauter fremde Menschen. Die Einrichtung war sehr Hell und Modern.. es gab Pflanzen und die Lampen hatten irgendwie eine beruhigende Wirkung auf mich^^

    Ich wurde dann auf mein 'Zimmer' gebracht, wo ich erneut versuchte zu flüchten und rannte durch das Haus. Da bemerkte ich die Wunde an meinem rechten Schienbein: Es war wie eine Brandwunde... allerdings... nicht mein Bein.. es war als wäre diese Brandwunde ein stück Fleisch das nur an mein Bein geklebt wurde

    Ich bin dann aus dem Gebäude raus gerannt und auf die straße... ich glaube ich irrte erstmal ziellos herrum, bis es dunkel wurde, und ich mich dann entschloss doch wieder in das Krankenhausartige Gefängnis zu gehen... Ich betrat ein Haus mit einem Rosanen leuchtbanner... was das für einer war weiß ich nicht mehr, doch in dem Haus war eine Kneipe.. Ich habe die Kneipe durchquert, denn auf der anderen Seite war ein rechteckiger Fahrstuhl mit Glastüren... ich betrat diesen und mit mir ein paar andere. In der Kneipe selbst war ich sehr nervös weil ich merkte das etwas "nicht stimmte" bzw. das es jemand war, der nicht stimmte. Im Fahrstuhl konnte ich durch die Glastür in die Kneipe gucken und sah einen Mann der mich böse anfunkelte.. er rannte auf den Fahrstuhl zu und ich wusste plötzlich das er mich umbringen wollte.

    Ich versuchte mit großer Mühe ihn von mir abzuschütteln und schrie die restlichen Leute im Fahrstuhl an, sie sollen hier raus. Was sie dann auch taten. Letztenendes schaffte ich es (wie auch immer...) den Mann zu vertreiben. Und eilends fuhr ich in den ersten Stock des gebäudes. In mein Gefängnis.

    Da endete der Traum, oder ich weiß zumindest den rest nicht mehr.






    Zu meinem zweiten Traum, den ich heute geträumt habe:

    Hier fängt meine Erinnerung mitten im Geschehen an. Ich besuchte meinen Freund, und musste an einigen jungen Leuten vorbei, die sich vor einem Kirchplatz versammelten.. Sie lachten und schauten mich seltsam an als ich an ihnen vorbei bin. Die Kirche und die Leute waren links von mir, ich lief auf einem Weg und rechts war ein großer See... auf der anderen Seite war mein Freund.
    Ein junger Mann versuchte mich mit einer Kastanie abzuwerfen, was ihm aber nicht gelang. Wütend schnappte ich mir auch eine, die Nass war und warf sie ihm mit aller Kraft zu. Ich wollte ihn unbedingt treffen, was ich aber nicht tat. Der Mann lachte.
    Ich drehte mich herum und sprang in den See... dann tauchte ich Unter. Der See war warm, denn es war ein Sonniger Tag, doch er war ganz grün und voller algen so das ich unter Wasser nichts sehen konnte. Ich tauchte wieder auf und war auf der anderen Seite des Sees. Mein Freund lächelte mich an und streckte die Hände nach mir, die ich auch zu fassen bekam. Er zog mich aus dem See und dann hörte ich die gruppe, jetzt am anderen ende des Sees, murmeln und sie ruften zu, das ich ja eigtl. sehr hübsch bin.

    Ich achtete gar nicht mehr darauf. Ich legte mich auf den Boden und die Sonne wärmte mich. Mein Freund legte sich irgendwie mit dem Rücken auf mich..

    Nach einiger Zeit sind wir wieder aufgestanden und wollten zu ihm nach hause. Auf dem weg durch die Stadt begegnete uns eine alte Dame, welche Blind war. Und da war wieder diese Gruppe von jungen Leuten, sie wollten die Frau ärgern, und auch sie bewarfen sie mit kastanien. In mir entbrannte wieder eine Wut und ich schrie diese Leute an, und bewarf sie ebenfalls mit Kastanien. Die Gruppe verschwand... Ich bin dann auf die alte Dame zu und wollte sie fragen ob ihr nichts passiert sei, doch sie war auf böse auf mich und schrie mich an ich solle verschwinden und sie gefälligst in ruhe lassen. Da sie Blind war hielt sie mich für einen von den anderen. Ich versicherte ihr das ich ihr nur geholfen habe und NICHT zu dieser Gruppe gehörte...

    Und auch hier "endet" mein Traum...

    Tut mir leid dass das so viel wurde ^^ Ich hoffe jemand macht sich die Mühe und ließt sich das durch...
     
  2. Lemuria90

    Lemuria90 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    19
    Schade das keiner Lust hat meine Träume zu deuten :(
     
  3. nina24

    nina24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Norddeutschland,Schleswig-Holstein
    Hallo,doch ich mache mir mal die Mühe,zumindest für deinen ersten Traum,ich befasse mich sehr intensiv mit meinen Träumen und deren Deutung und auch die der restlichen Familie.
    Also erstmal:mach dir keine Sorgen!!Dieser Traum war "gefühlt" wohl nicht schön aber er bedeutet gutes!!Deine Tante steht für unerwartetes Geschenk,der Rest für Geld,Wohlstand.Es wird dir finanziell also gut ergehen.Das war sehr deutlich aus deinem Traum zu lesen.Zumindest für mich.
    Ich wünsche dir eine gute Nacht,
    Lg,nina24
     
  4. Lemuria90

    Lemuria90 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    19
    Ich hol ihn mal vor... vll. findet sich ja doch noch jemand der meine träume vll. deutet...
     
  5. nina24

    nina24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Norddeutschland,Schleswig-Holstein
    Na vielen Dank auch :confused:
    LG,nina24
     
  6. Lemuria90

    Lemuria90 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Tut mir leid, aber ich habe nach über zwei wochen, wo ich nichts gehört hab nicht mehr damit gerechnet das du dich noch mit meinem Traum befasst. Tut mir echt leid.
     
  7. nina24

    nina24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Norddeutschland,Schleswig-Holstein
    Na macht nix,werde dir heut abend die zweite Deutung schreiben,da hab ich mehr zeit.Bis dahin,LG,nina24
     
  8. glück

    glück Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    wer hat Erfahrungen gemacht, die den Praktiken der Kelten entsprechen?
    Wer hat kontakt zu seinen Ahnen (keine Einmalfahrungen !), d.h. wer hat sie in seinem Leben als Begleiter. und kann sich mit mir darüber austauschen?
     
  9. nina24

    nina24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Norddeutschland,Schleswig-Holstein
    Hallo,etwas verspätet aber nun:
    Wie stehst du eigentlich zu deinem Freund?

    Ich glaube du (zum Zeitpunkt des Traumes!!)hast ein Problem deinem Freund zu vertrauen und bist voller Zweifel ob du den richtigen Weg (mit ihm) gehst.Du möchtest deinem Freund vertrauen,fühlst dich manchmal aber sehr eingeengt,erdrückt von ihm.Andererseits hat er dir auch schon geholfen,bzw zu dir gestanden,trotzdem deine Unsicherheit.Du bist unsicher wie du auf andere wirkst und hast Angst dich lächerlich zu machen,zum Gespött,eben dich zu blamieren.
    Du wirst von deinem Umfeld akzeptiert,dh sie mögen dich,was du aber (noch) nicht annehmen kannst.

    Bedenke bitte dass das für den Zeitpunkt des Traumes zutraff!!
    LG,nina24
     
  10. Lemuria90

    Lemuria90 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Naja ich bin sehr eifersüchtig ^^ das stellt halt das vertrauen schon auf ne harte probe..hehe...

    Aba ich fühl mich auf keinem Fall von ihm eingeengt! Ich hab diese Nähe und sein Gewicht auf mir eher genossen und war froh und glücklich darüber das er so nah bei mir war...^^
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen