1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2 Träume von 2 Menschen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Zwielicht, 16. Juni 2007.

  1. Zwielicht

    Zwielicht Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    235
    Werbung:
    Hallo erstmal,

    nach einer langen stressigen Phase melde ich mich auch mal wieder.

    Ich möchte kurz was loswerden von einem Traum den ich im September letzen Jahres hier schon hinterlassen habe:

    "Ich war mit einem Mädchen zusammen und ich war mir nicht sicher
    ob ich sie kenne, irgendwie war sie mir nicht ganz unbekannt.
    Wir standen nebeneinander und ich schaute sie an.
    Dann schweifte mein Blick neben ihr und ich sah kurz meine Mutter
    Und dann meinen verstorbenen Vater der mit einem Priester über
    eine Taufe sprach (Meine???)
    Das sonderbare daran war das ich dachte, dass es um eine (meine??)
    Hochzeit geht.
    Der Priester trug ein langes schwarzes Gewandt, wie man es bei
    protestantischen Pfarrern kennt, jedoch war ich sicher das es ein
    Katholischer war.
    Meine Eltern sahen sehr jung aus, ungefähr so wie ich sie aus meiner
    Kindheit her kenne."


    So, dieses Mädchen habe ich 3 Monate später kennengelernt!
    Verrückt!!!
    Wir haben einen etwas schwierigen Stand, aber egal - wir sind auf jeden Fall nicht zusammen, obwohl manchmal ein Verhalten da ist als wäre es so.
    BTW...sie ist katholisch!

    Es hat sich aber ergeben, dass wir neulich mal über Träume geredet haben und sie mir von 2 sehr heftigen Albträumen erzählte.
    Vielleicht könnt ihr daraus schlau werden und uns ein wenig auf die Sprünge helfen:


    Sie träumte in letzter Zeit davon, dass sie sterben muss.

    Das erste mal hat sie geträumt, dass sie geköpft werden sollen, weil sie
    wegen irgendwas verklagt wurde. Im Traum hieß es, entweder sie verlässt innerhalb 24 stunden das Land und wird expatriotiert oder sie muss sterben.

    Im 2. Traum war sie auch zum tode verurteilt und zwar hätte sie in einem Krematorium verbrannt werden sollen. Sie war irgendwie zum studieren irgendwo und daußen war voll der Schnee. Sie ist zu ihren Eltern und hat Ihnen erzählt, dass sie umgebracht werden sollte und Die sagten sie soll dort bleiben. Sie sagte sie müsse nochmal zurück, weil sie ihre persönlichen Sachen holen muss. Als sie dort ankamm hat ihr dann ein Mädel, dass freigesprochen wurde, geholfen abzuhauen. Übrigens der Henker in ihrem Traum war ich.

    Diesen 2 Traum hatte Sie am gleichen Tag wie ich, als ich träumte das ich auf unserem Stadtfriedhof war. Dort war auch ein alter, zerzauster Hund. Ich wollte den Hund umbringen - zumindest der Wunsch war da.
    Ich konnte aber aus dem Friedhof nicht raus, da das Tor zu war, also kroch ich unter dem Tor durch (irgendwie war es schlammig darunter und ich konnte da durchtauchen) - Mit größter Kraftanstrengung habe ich es dann auch geschafft.


    Sehr ihr da einen Zusammenhang vielleicht?
    Danke euch im Voraus für Eure Ideen.

    Gruß Zwielicht
     
  2. Zwielicht

    Zwielicht Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    235
    Ähm...hat keiner eine Idee was das bedeuten soll?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen