1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2 Seelenverwante auf einmal

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von sunnymone, 18. August 2007.

  1. sunnymone

    sunnymone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    hallo ihr lieben,
    ich muss mich jetzt austauschen, weil ich aus meiner jetzigen Situation nicht mehr schlau werde. eigentlich bin ich total durcheinander und durch den wind, meine gefühle gehen von einen extrem ins andere.

    ich bin seit über 4 jahren mit meinem freund zusammen.er fing mich damals nach einer unschönen beziehung auf. die gefühle sind groß, wir ergänzen uns, unterstützen uns, lernen viel voneinander und sind weit über das in einer beziehung übliche füreinander da. Schon bald stellte sich heraus, das wir seelenverwandt sind. dies setzte dem ganzen noch die krone auf.
    endlich, ich hab den richigen gefunden, ein mann fürs leben mit dem ich seelenverwandt bin. es passte... bis mir vor ca 4Wochen ein 4jahre jüngerer arbeitskolege über den weg lief. gesehen hat man sich schon mal, aber mehr nicht. wir waren uns von anfang an vertraut wie wenn wir uns schon ewig kennen würden. wir zogen uns an wie magnete.und die gefühlein überreanten uns förmlich. ich wußte nicht, wie mir geschieht, da ich ja in einer glücklichen beziehung bin.
    auch mit ihm bin ich seelenverwandt. die gefühle mit ihm sind viel intensivr als mit meine freund. ich fühle mit ihm in jeder hinsicht. wir haben nur geredet und gelacht, mehr nich. doch er hat den kontakt zu mit jetzt unterbrochen, bis er sich über einigesklar ist?! ich fühle, dass er total durch den Wind ist und nicht weiß, wie ihm geschieht!? weil ich ja auch nen freund habe, er ist solo.
    warum kommt er jetzt plötzlich, wo es mir doch gut ging? und dann noch mit solch intensiven gfühlen?
    Vielleicht hat jemand schon was ähnliches erlebt.
    würde mich über antworten freuen

    sunnymone
     
  2. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Liebe sunnymone,

    hast du schon mal in dich hineingespürt, was deine eigentliche Lebensaufgabe ist?
    Warum bist du wirklich hierher auf diese Erde gekommen?
    Was hast du dir selbst vorgenommen, hier zu bewirken?

    Vielleicht ist er gekommen, dich zu erinnern.
    Er braucht dazu keine Worte.
    Er wirft einfach deine Gefühle durcheinander, die alle so schön geordnet zu sein schienen.
    Und vielleicht kommt in dem plötzlichen Durcheinander etwas nach oben,
    was in Vergessenheit geraten war.
    Viellicht spürst du irgendwo in dir, dass da noch mehr war, als das, was bisher in
    deinem Leben vorkam.

    Wir neigen in solchen Situationen schnell dazu, nur die Frage der Partnerschaft zu sehen,
    aber das wirklich Wesentliche ist immer die eigene Entwicklung.
    Solche Seelenbegegnungen haben immer den tieferen Sinn, beim Vorwärtskommen
    auf dem eigenen Lebensweg zu helfen.
    Es entstehen Fragen, die sonst nie entstanden wären, und es finden sich natürlich
    auch Antworten, auf die man sonst nie gestoßen wäre.
    Es geht vorwärts, das ist das Schöne.

    Vertraue einfach deinem Herzen bei dem was du tust, es weiß den Weg.

    Alles Liebe,
    Diddi :kiss4:
     
  3. sunnymone

    sunnymone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    6
    Hallo Diddi,
    vielen dank für deine leben Worte:) .
    Und ja ich freu mich, dass es nach vorne geht...das ist spannend...aber nicht immer einfach!
    und dass er sich gerade zurückgezogen hat und wir im Moment keinen Kontakt haben, macht die Sache nicht gerade leichter. Ich fühl mich so leer ohne ihn.Das sind richtige psychische und körperliche Schmerzen...
    In dieser Situation fällt es mir schwer mich aufs wirklich Wichtige zu konzentrieren, kann mich eigentlich gar nicht konzentrieren.
    Ich fühle dass es ihm auch nicht gut geht. wir haben keinen Kontakt und sind uns doch so nah: jedem für sich geht es nicht gut, dabei könnte es doch zusamen viel einfacher und schöner sein! Er will sich nicht in meine Beziehung drängen und eine Mann-Fau Freundschaft kennt er so nicht.
    Kein Wunder, dass er bei diesen heftigen Gefühlen durcheinander ist!
    Wenn ich auf mein Herz höre, sagt es das ich auf ihn zugehen soll, da er sich von sich aus nicht meldet... Ich möchte ihn aber nicht bedrängen.
    nur leider ist er öfter so drauf, dass er seine Gefühle hinten anstell und unterdrückt und sich somit selbst weh tut, obwohl sein Herz was anderes sagt...

    Über Anregungen freu ich mich!
    :confused:
    sunnymone
     
  4. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Liebe sunnymone,

    das ist schon das Wichtige. Und er hat es dir gezeigt.
    Es fühlt sich für dich leer in dir an, ohne ihn.
    Aber kann es denn gesund sein, sich nur durch den Anderen vollständig zu fühlen?
    Gibt es da vielleicht etwas in dir zu entdecken, dessen du dir nicht bewusst bist,
    das du nicht wahrnimmst?

    Ist nicht in jedem Menschen so viel Wundervolles enthalten, so viel Kreativität,
    so viel Schöpferkraft?
    warum fällt es uns so schwer, das zu sehen, es zu leben?

    Wir sind durch viele, viele Leben der Dunkelheit gegangen, weil wir sie erfahren wollten.
    Und dabei haben wir vieles von uns selbst aus den Augen verloren.
    Wir haben uns sagen lassen, dass Gott irgendwo weit weg, außerhalb von uns wäre,
    dass wir keine Macht hätten, dass wir Schuld tragen würden und sünen müssten.

    Nun ist es Zeit aus dieser Illusion aufzuwachen, sich nach Innen zu wenden und
    zu schauen und zu fühlen, ob da nicht noch mehr ist, als diese Leere.
    Denn da ist noch mehr, aber das kann man nur selbst entdecken, auf diese Suche
    muss sich jeder selbst begeben.
    Und es lohnt sich, denn vielleicht lässt sich da doch Göttliches finden?

    Alles Liebe,
    Diddi :kiss4:
     
  5. sunnymone

    sunnymone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    6
    Hallo Diddi,
    Danke für deine Antwort.
    das war es dann wohl auch, denn er hat mir heute mitgeteilt, dass er ds alles nicht mehr will und ich das aktzeptieren muss.
    Ich kann es nicht glauben, dass es das schon war?!
    Wir hätten uns bei so viel gegenseitig unterstützen und helfen können.
    ich bin mega traurig und es tut so weh:schnt:

    sunnymone
     
  6. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    Werbung:
    hallo sunnymone....

    ich kenne all das was du erzählst, auch die körperlichen schmerzen.....es scheint als fällst du in ein tiefes loch....doch ich kann dir aus eigener erfahrung sagen es geschieht zu deinem besten, nur so kommen verschüttete dinge wieder nach oben um sie heilen zu können, deine ds ist der auslöser..du stehst am anfang eines langen weges indem dein ganzes selbst neu modeliert wird, am ende stehst du auf dem pfad des lebens und bemerkst das du ein neuer mensch geworden bist, das ursprüngliche tief in dir wurde nach aussen gekehrt.....ich weiß das es schwer zu begreifen ist, jetzt da du von deiner ds die nachricht bekommen hast das er nicht will/kann wie auch immer....es bedeutet das ihr ein stück weit unabhängig voneinander den weg finden müßt....diddi sagte es bereits, kehre in dich schau nach innen und such dort nach antworten...manchmal ist es einfach so das man den wald vor lauter bäumen nicht sieht und sich schwer tut die antwort/den grund zu sehen, aber wenns dann da ist zaubert es ein lachen aufs gesicht...du schaffst das schon
    lg blue
     
  7. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    hast du schon mal in dich hineingespürt, was deine eigentliche Lebensaufgabe ist?
    Warum bist du wirklich hierher auf diese Erde gekommen?
    Was hast du dir selbst vorgenommen, hier zu bewirken?

    lieber diddi....

    erstaunlich diese frage stell ich mir schon seit...ja seit wann eigendlich? seit dem ich denken kann....als ich klein war, noch ein kind ca 7,8 oder 9...hatte ich immer den wunsch die welt zu verbessern, anderen zu helfen.....ist das dann auch die lebensaufgabe??? jetzt wo ich deine worte lese fällt mir auf "wow" das ist bereits geschehen, ich habe meine aufgabe erfüllt...habe geholfen ohne wenn und aber und bin den ganzen weg gegangen, durch die hölle und wieder zurück....doch alles was kaputt gegangen ist, sind meine alten auffassungen, meine alten verhaltensweisen....das störende an mir selbst....mir ist nichts passiert (dabei wars echt an der grenze!!!) mir wurde kein haar gekrümmt...es lief ab wie als ob eine höhere macht dafür sorgt das alles glatt läuft....hmmm schon komisch das man es erst registriert wenn man etwas von jemand anderes liest....

    lg blue
     
  8. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Liebe blue,

    ja, das ist leider so, es geht mir nicht anders, man hat immer Schwierigkeiten,
    sich selbst vollständig sehen zu können.
    Dafür gibt's ja dann die Menschen, die einem genau das reflektieren, was man eigentlich
    selbst ist.
    Na und dann gibt's auch noch einige wenige Menschen, die in der Lage sind, die Seele
    des Anderen zu spüren, und einem damit sehr helfen können.

    Im Kindesalter erleben wir vieles, was uns die Lebensthemen schon mal vor Augen führt,
    die wir uns vorgenommen haben, auch die karmischen Lernthemen.
    Wenn wir uns enfach mal in unsere Kindheit hineinfühlen, dann kann uns das oft schon
    vieles über uns selbst sagen, was uns im Laufe der Zeit nicht mehr bewusst war.

    Und zum Glück brauchen wir ja nicht gleich die ganze Welt zu retten, auch wenn wir
    das manchmal irgendwo in uns glauben. Das Wichtigste sind einfach wir selbst,
    wenn wir uns selbst in positiver Weise verändern, dann verändern wir damit auch
    ein Stück dieser Welt, sie reagiert auf uns. Bei allem was wir für andere tun, und was
    ohne Frage auch wichtig ist, liegt die Aufgabe Nummer eins immer im Inneren von uns.

    Alles Liebe,
    Diddi :kiss4:
     
  9. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Liebe sunnymone,

    vielleicht kannst du es auch fühlen, tief im Inneren - bevor wir hierher kamen, auf diese Erde,
    da kannten wir nichts als Liebe. Es war einfach alles Liebe was uns umgab, wir spürten
    sie in jedem Wesen, in jeder Energie, überall in uns selbst.

    Aber die Neugier auf das, was wir nicht kennen, sitzt sehr, sehr tief in uns,
    sie ist etwas ganz Substanzielles, was uns stets vorantreibt.

    Und so fragten wir uns, wie es wohl ohne Liebe sein würde.
    Wir konnten es uns nicht im geringsten vorstellen, wir hatten keine Ahnung,
    wie es sein würde.
    Wir wollten es fühlen, ja wirklich, wir hatten den starken Wunsch zu spüren,
    wie es ohne Liebe ist.

    Ja, und nun spüren wir es, mit jeder Faser unseres Körpers, bis tief in unsere Seele hinein.
    Es ist unsere eigene Kreation, wir wollten es, und nun haben wir es.
    Deshalb ist es sehr wichtig, es auch anzunehmen, sich zu sagen -
    ja, das sind die Schmerzen, ohne Liebe zu sein, so ist es also, jetzt kenne ich dieses Gefühl,
    und ich nehme es tief in mich auf, es ist eine wertvolle Erfahrung für mich.

    Denn wenn wir eine Erfahrung auf dieser Erde gemacht haben, und sie voll und ganz
    in uns aufgenommen haben, dann können wir dieses Kapitel abschließen, es ist dann erledigt.
    Wir gehen dann recht schnell zur nächsten Erfahrung über, die wir noch machen möchten,
    aber auch erst dann, wenn die vorige wirklich abgeschlossen ist, wenn wir sie angenommen haben.
    So lernen wir, wonach unsere Neugier sich sehnte.

    Alles Liebe,
    Diddi :kiss4:
     
  10. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    Werbung:
    hallo diddi,

    stimmt!! ich erinnere mich an vieles aus meiner kindheit was sich in dieser zeit zur realität entwickelt hat...schon erstaunlich was man als kleiner mensch schon alles in sich trägt, obwohl doch immer gesagt wird das man wenn man geboren wird völlig "dumm" in sinne von unwissend, sein soll.....

    ich sehe immer wieder du bist weit gekommen, viel viel weiter wie ich...respekt

    alles liebe blue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen