1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

2 Planeten in einer Konjunktion sind 18 Orbis voneinander entfernt. Ist das noch eine Konjunktion?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von SasukeUchiha, 30. Mai 2019.

  1. SasukeUchiha

    SasukeUchiha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2019
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hi :)
    Meine Sonne ist zu meiner Venus ungefähr 18 Orbis entfernt. Die beiden stehen trotz dessen in einer Konjunktion, weil beide in dem gleichen Zeichen (Zwillinge) stehen. Nun ist meine Frage ob die Konjunktion eigentlich wirkungsvoll ist oder ob die Konjunktion überhaupt eine Konjunktion ist?
    MfG
     
  2. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.209
    Na ja, am schnellsten ist der Mond, der einen Aspekt bildet... und der verläuft am Tag seine ca. 13°
    und kann eine solche "Konjunktion" an zwei darauf folgenden Tagen wirksam auslösen,
    musst also selber entscheiden, ob du das als Konjunktion ansehen magst.

    Wenn, dann würde ich es mit der Bezeichnung präzisieren. Sicher gibt es für eine solche
    Konstellation einen feststehenden Begriff, auch wenn mir der spontan nicht einfällt.
     
    SasukeUchiha gefällt das.
  3. Artur

    Artur Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Kiel
    in der westlichen Astrologie wird meistens bei einer Konjunktion mit einem Orbis von 5° bis 8° gearbeitet ... manche Autoren/Schule/Programme arbeiten auch wenn Sonne und/oder Mond beteiligt sind mit einem Orbis von bis zu 10° ... in der vedischen Astrologie wird mit Ganzzeichen-Häusern gearbeitet ... hier gelten alle Planeten, die in einem Zeichen/Haus versammelt sind, als in Konjunktion stehend ... dort wird allerdings mit dem siderischen Tierkreis operiert ... d.h. alle Planeten sind rückwärts um ca. 23° verschoben ... in einem vedischen Horoskop könnten also einer oder beide deiner Zwillings-Planeten in den Stier fallen ...

    :zauberer2 Artur ...
     
    SasukeUchiha und N8blau_ gefällt das.
  4. SasukeUchiha

    SasukeUchiha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2019
    Beiträge:
    7
    Nun ja,
    Ich selbst würde, das schon als Konjunktion sehen, die aber nicht so stark und aussagekräftig ist. Hingegen eine 5 Grad Konjunktion ist schon viel bedeutender und stärker. Ich persönlich spüre, zwar nicht so die Sonne/Venus Konjunktion in mir, aber vielleicht gibt es ja einige Eigenschaften, die noch vorhanden sind aber nicht direkt bemerkbar sind.
    Danke and die Antwort.
    MfG.
     
  5. SasukeUchiha

    SasukeUchiha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2019
    Beiträge:
    7
    Danke an die Antwort :)
     
  6. Artur

    Artur Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    1.622
    Ort:
    Kiel
    Werbung:
    noch ein Hinweis: nach alten astrologischen Regeln wird es als 'ungünstig' betrachtet, wenn Venus und/oder Merkur der Sonne zu nahe kommen ... man spricht dann von einer verbrannten Venus und/oder einem verbrannten Merkur ... der Abstand liegt hier bei um und bei weniger als 5° ...

    :zauberer2 Artur ...
     
    flimm, SasukeUchiha und N8blau_ gefällt das.
  7. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    2.246
    Ort:
    München
    Der geozentrisch zu beobachtende maximale Abstand des Merkur zur Sonne beträgt maximal 18° - 27°. Dieser Maximalwinkel wäre allerdings vom heliozentrischen Standpunkt aus ein Quadrat zur Erde. - Mithin sollte also der geozentrische Abstand zur Sonne, um als wirksame Konjunktion erachtet zu werden, möglichst innerhalb 6° liegen, da vom irdischen Standpunkt aus diese Gradlänge sich mit der heliozentrischen noch relativ exakt deckt.

    Wie @Artur richtig zu bedenken gibt kann die annähernd exakte Merkur-Sonne-Konjunktion ein Hinweis für ernsthafte Probleme in der Balance zwischen dem rationellen intellektuell geprägten Denken und dem gesunden Menschenverstand, dem irrational-emotionalen "Herzensdenken" sein. Dabei besteht die Gefahr, dass das gefühlsbetonte, leidenschaftlich lohende Denken und Urteilen den gesunden neutral und sachlich wertenden Intellekt zu sehr in seine Gewalt bekommt und ihn durch "Verbrennen" zum erliegen bringt. Dann erscheinen Ansichten und Bemerkungen verwirrt, unlogisch, unsachlich, realitätsfern und insgesamt emotional überfrachtet. Je nach Stand der individuellen ICH-Entwicklung erweist sich diese geistige Befindlichkeit als nützlich und förderlich für die schöpferische Phantasie oder aber als schwerwiegendes Manko und Hindernis der inneren Geistesentwicklung gegenüber. Hier richtig und authentisch zu wägen und zu wähnen obliegt am günstigsten dem erfahrenen und/oder begabten Astrologen.
     
    Artur und SasukeUchiha gefällt das.
  8. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.590
    Ort:
    WestfALIA
    WHOW!!!!! @,@
    Was für eine Antwort. Bin begeistert ♡▪♡
    Wollte gerade schon Schreiben, aber dann las ich dies und meine Antwort erübrigt sich fast.

    Sonne/Venus ist immer das Thema "Ich vs Beziehung/aka Liebe". Mit dem Sehnsuchtsollen Wunsch "lass es eine Konjunktion sein" "lass es eine Konjuktion sein" hegt man den Wunsch, eine stabile Partnerschaft zu haben,- oder zu entwickeln.
    Leider ist die Phantasie meist hinderlich bei der Findung nach einer Antwort...denn es gibt mehr als diese beiden Aspekte. Sich jetzt darauf zu versteifen und auch mögliche Transite außer acht zu lassen, wäre fatal....denn...es gibt auch die "Großen Brocken"... wie fühlt es sich an wenn erst Saturn über diese "vermeintliche Konjunktion" geht und dann Uranus und Neptun drüber schwebt.. ?!?!? Spötestens dann wünschte man sich, das es schnell vorüber wäre...und bitte bitte keine Konjunktion...

    Aber wie gesagt; man müsste das ganze Bild sehen und nicht nur diesen Ausschnitt.
    ALLES LIEBE
    Alia/Elia
     
  9. N8blau_

    N8blau_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    5.209
    *lach

    als ob danach gefragt wurde
     
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    13.314
    Werbung:
    Nein, das ist keine Konjunktion, selbst wenn beide Faktoren im selben Zeichen stehen. Der Orbis ist einfach viel zu groß.
    https://www.astro.com/astrowiki/de/Konjunktion
     
    Amalya, flimm und GreenTara gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden