1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2 neue Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 24. Juli 2008.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Heute Nacht hatte ich 2 neue Träume, die diesmal eher friedlich abliefen im Vergleich zu den anderen Träumen in letzter Zeit. Allerdings kann ich mich nur an sehr wenig Details aus den Träumen erinnern...Im ersten Traum traf ich mich mit meiner Mutter und einem alten Schulfreund ein wenig von unserem Haus entfernt bei einer Bank. Hinter dieser Bank war ein kleiner Waldabschnitt. Im realen Leben bin ich dort vor eingier Zeit oft spazieren gegangen. Es war schon tiefe Nacht, es war nämlich stockdunkel. Wenn ich mich nicht täusche, hat sogar der Vollmond geschienen. Bin mir aber leider nicht mehr 100% sicher. Auf jeden Fall war dieser Mond die einzige Lichtquelle und dieser Mond hat sehr hell gestrahlt. Soweit ich mich erinnere, war der Himmel sternenklar. Ich weiss leider nicht mehr, über was wir geredet haben. Dann folgte der 2. Traum...Darin traf ich mich mit meiner neuen Bekanntschaft in einem kleinen Cafe im Freien. Es waren noch viele andere junge Leute am Tisch. Wenn ich mich nicht täusche, war da sogar noch ein Bruder von meiner neuen Bekanntschaft dabei. Leider weiss ich nicht mehr, worüber wir geredet haben. :rolleyes:
    Was bedeuten diese Träume?
     
  2. Shyama

    Shyama Guest

    raphael, sorry die frage, aber bedrückt dich was oder warum willst du diesen traum erklärt haben?


    weisst du es gibt auch träume die keine bedeutung haben :)

    glg
    shyama
     
  3. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Schau mal meine anderen Themen hier an, dann siehst du, was mich bedrückt...
     
  4. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Also ich hab mal bei den Traumdeutungs-Webseiten reingeschaut und das Symbol "Vollmond" ist anscheinend ein ziemlich wichtiges und auch sehr positives...:)
    Aber es kommt natürlich auch noch auf die anderen Symbole des Traumes und des 2. Traumes an. Ich hoffe, jemand macht mir noch eine vollständige Deutung hier.
     
  5. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Raphael

    Deine Seele macht dich darauf aufmerksam dir deine mangelnde Orientierung im Leben bewußt zu machen und ernsthaft nach dem Sinn deines Lebens zu forschen um wieder eine Richtung zu finden.

    Frage dich:
    Wo mangelt es dir an Selbstständigkeit?

    Wie siehst Du deine Beziehung zu deiner Mutter, wie sehr beeinflusst sie dich immer noch?
    Überlege wie stellst Du dir das ideale Verhältnis Frau-Mann vor und inwieweit entspricht diese Vorstellung deiner Mutter.
    Wie deiner eigenen?
    Solltest Du diese Frage so jetzt noch nicht verstehen, lasse sie zunächst so stehen und denke darüber nach

    Du stehst am Anfang eines neuen Lebensabschnitts, vor dem dir evt. unbewusst etwas bange ist.
    In einem Prozess in dem Du versuchst dich selbst zu verbessern ( was das Interesse an deinen Träumen beweist)
    Dadurch wendest Du dich zunehmend deiner Innenwelt zu, was deine Entwicklung voran schreiten läßt.

    Dann kommt noch das auf was Du sehnlichst wartest!
    Deine Seele sagt dir:
    Verdienst und Gewinn und die Erfüllung eines Wunsches voraus!
    Du befindest dich in einer glücklichen freudvollen Phase!
    Ein Himmlisches Sich-wohl-fühlen macht sich breit!
    Ein erotisches Abenteuer und Liebesgenuss mit einem Menschen der dich versteht, wirst Du finden! :lachen:
    Na denn ich wünsche dir alles das was Du dir selbst wünschst
    Liebe Grüße catwomen
     
  6. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    YES!!! Endlich einmal nach so langer Zeit ein guter Traum, der mir positive Dinge ankündigt...Und was für positive Dinge!!! Ich freu mich so sehr, danke dir Catwomen! Jetzt würde ich dir am liebsten um den Hals fallen...Diese Träume in der letzten Zeit waren ja wirklich schrecklich (vorallem die Deutung davon).
    Mein grösster Wunsch ist einmal Erfolg in der Liebe zu haben...Ich musste mich lange gedulden und bisher hatte ich einfach nicht das Selbstbewusstsein, um aktiv auf Frauen zuzugehen.

    Übrigens noch so am Rande: Von einem sehr guten Astrologen wurde mir auch etwas Traumhaftes vorausgesagt für diese Zeit, aber da meine Träume bisher so schlimme Bedeutungen hatten, brachte mich das arg ins Zweifeln. Jetzt stehen endlich Astrologie und Träume im Einklang, so wollte ich das! :)
     
  7. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Raphael

    Ich freue mich mit dir, aber bedenke, ich bin nur die Übersetzerin der Aussagen deiner Seele, nicht mehr und nicht weniger!

    Alle Antworten sind in dir und wenn Du dich für Träume interessierst, kannst Du das "Übersetzen auch lernen!
    Liebe Grüße catwomen
     
  8. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Allerdings verstehe ich das mit dem Thema Mutter und Beziehung noch nicht ganz...
     
  9. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Raphael

    Jeder Mensch muss sich irgendwann mit der Rolle seiner Eltern auseinander setzen.
    Da wir von ihnen erzogen wurden, haben wir natürlich ihre Ansichten übernommen, zwangsläufig.
    Ansichten die mit dem Heute des Erwachsenen nicht mehr übereinstimmen kann.
    Aber auch beengende Liebe in der Kindheit, oder nicht loslassen der Mutter, das sind alles Dinge, die wir anschauen müssen um innerlich frei zu werden und unseren eigenen Weg zu gehen.
    Das hat nichts damit zu tun, sich mit den Eltern direkt auseinander zu setzen, oder sich mit ihnen zu überwerfen.
    Würde eh nichts bringen, da sie in einer anderen Zeit aufgewachsen sind und natürlicherweise andere Ansichten haben, logisch oder?

    Da Du aber geschrieben hast, dass Du Probleme hast in der Annäherung an Frauen, ist es wichtig dir deine Gefühle die mit deiner Mutter zusammenhängen mal anzuschauen.
    Vermutlich ist das der Grund.
    Könnte auch ganz einfach damit zusammen hängen, dass Du ihr nicht weh tun willst, wenn jetzt eine andere Frau die erste Geige in deinem Leben spielt.

    Bei Männern, ist die Mutter oft unterschwellig eifersüchtig und der Sohn spürt es.
    Das gibt dann immer die bösen Schwiegermütter, was bei dir zwar noch nicht der Fall ist, aber zu deiner Zukunft gehören könnte.
    Nicht umsonst macht deine Seele dich darauf aufmerksam im Traum.
    Würde einfach mal drüber nachdenken.

    Liebe Grüße catwomen
     
  10. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Da ist was dran...Meine Mutter kann schon nicht loslassen und ich habe das Gefühl, dass sie mich immer noch als kleines Kind sieht und nicht als Erwachsenen. Jedenfalls behandelt sie mich oft wie ein Kind und nicht wie einen Erwachsenen.
    Ich habe auch das Gefühl, dass sie eifersüchtig auf eine neue Frau in meinem Leben sein könnte...Sie macht sowieso schon seit vielen Jahren immer wieder so blöde Andeutungen bezüglich einer Freundin. Aber sie geht mein Liebesleben absolut gar nichts an, denn das ist für mich sehr privat. Sie muss gar nichts davon wissen und schon gar nicht, ob und wann ich eine Freundin habe oder nicht. Es kann auch sein, dass ich deshalb immer alle Frauen auf Abstand gehalten habe bisher, weil ich ihr nicht weh tun wollte. Aber zum überwiegenden Teil hat das damit zu tun, dass sie mir in meiner Kindheit an allem die Schuld gegeben hat und das hat bei mir enorme Schuldgefühle ausgelöst. Dazu kommt noch als "Sahnehäubchen", dass ich seit der 1. Klasse von Mitschülern gehänselt worden bin und das in Kombination hat mich so traumatisiert, dass ich unterbewusst alle möglichen Liebesbeziehungen verhindert habe...Das alles habe ich erst vor kurzer Zeit erkannt. Auch deshalb, weil ich jetzt mit dieser "alten Zeit" abgeschlossen habe...Aber trotzdem dringen immer noch ab und zu störende Zweifel aus dem Unterbewusstsein durch und darauf wollten mich ja in letzter Zeit meine Träume aufmerksam machen. Es ist bildlich gesprochen wie wenn ich friedlich in einem Haus wohnen würde und immer wieder will jemand aus dem Keller hinauf durch meinen Boden brechen...Und das macht mich natürlich enorm unruhig, wenn da jemand von unten mich bedroht. Es gibt dann wieder ruhige und friedliche Phasen, wo derjenige im Keller nichts von sich hören lässt, aber wenn ich es am wenigsten erwarte und meine, jetzt ist endlich Ruhe eingekehrt, gehts wieder los...Das nur so als Metapher für meine mich quälenden Selbstzweifel. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen