1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2 kleine Kreuze....

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von kitty0609, 14. Mai 2008.

  1. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Werbung:
    ...wer möchte deuten?

    Hallöchen erstmal!

    Ich hab` mal was gelegt und möchte meine Karten hier reinstellen, weil es mich interessiert, wie ihr es seht.

    Es geht um meinen Bruder. Der Kontakt ist sehr schwierig. Mir ist es ehrlich gesagt nicht so wichtig, aber meiner Mutter. Was seht ihr aus den Karten?

    Die Frage war: Wie geht es mit meinem Bruder bis zum Jahresende weiter?

    Thema: 2 Kelche
    nicht wichtig/nicht tun: 4 Münzen
    wichtig/tun: Stern
    dafür ist es gut: Münzkönig
    QS Hierophant

    Die andere Frage war noch:
    Wie geht es mit meiner Mutter und mir mit dem Haus weiter?

    Sie ist noch die Eigentümerin des Hauses, aber ich soll es übernehmen. Wir wohnen gemeinsam in diesem Haus. Beide haben einen eigenständigen Haushalt bzw. eine Wohnung darin.

    Thema: Münzkönigin
    nicht wichtig/nicht tun: Tod
    wichtig/tun: Kelchkönigin
    dafür ist es gut: 5 Stäbe
    QS Mond/Eremit

    Da bin ich mal gespannt, ob ich mit meinen Deutungen richtig liege. Freue mich schon auf eure Meinungen.

    Alles Liebe!:kuss1:
     
  2. Caraminafee

    Caraminafee Guest

    Hallo Kitty

    Kreuz 1:

    Hierbei dürfte es um Begegnung und Aussöhnung gehen, vielleicht auch darum, aufeinander zuzugehen (2 Kelche).
    Dabei ist es nicht wichtig, dass ihr jeweils hartnäckig auf euren Standpunkt verharrt und euch krampfhaft versucht, das bisherige Verhältnis aufrecht zu halten (4 Münzen).
    Setze zukunftsträchtige Schritte (Stern), um wieder Solidität in euer Verhältnis zueinander zu bringen.


    Halte nicht an toten Formen fest, sondern bringe wieder einen Sinn in euer Verhältnis zueinander rein.


    Viele Grüße
    Caraminafee
     
  3. Gaia

    Gaia Guest

    Hallo Kitty,

    hier meine Deutung zum ersten kleinen Kreuz, kann sich wiederholen, hab nicht vorher gelesen und übe noch mit den Tarot.:clown:


    Thema:

    Liebe geben und nehmen, eine Art Austausch, wo in erster Linie die Bedeutung auf der Gefühlsebene zueinander begründet liegt. Die Dualität vereinen...führt auch zu einem Ausgleich, das Gleichgewicht wieder zu finden und zu halten.

    Nicht tun: bei den Crowley’s sieht man noch ein wenig besser, die vier Scheiben befinden sich in einer Art Mauer und es gibt nur ganz bestimmte Eingänge um zu diesen zu gelangen. Das Bild weißt daraufhin, dass man nicht zu sehr an materiellen Dingen festhalten soll, sprich seinen Besitz nicht beschützen zu müssen. Dort wo Angst ist, kann keine Sicherheit einkehren. Und diese Karte deutet daraufhin, dass man Angst davor hat, etwas von dem, was man besitzt, verlieren zu können. Nicht stur reagieren.

    Wichtig: auf deine Intuition hören, zu vertrauen, in das Gefühl hineingehen. Ist eine große Arkana, somit auch eine Aufgabe für dich in deiner Spiritualität zu wachsen, je mehr du Vertrauen dir und deinem gegenüber schenkst.

    Dafür ist es gut: der Münzkönig ist ein Aspekt deiner innere Ruhe. Dein Gleichgewicht gefunden zu haben und auch deinen Frieden mit der Situation zwischen euch beiden.

    QS Hierophant: Ist für mich unser Animus, ihn seine Position zu geben, die ihm zu steht, der aktiven Stimme in einem wieder zu lauschen und zu vertrauen. Er bringt das, was die Hohepriesterin empfängt zum Ausdruck und damit entsteht Bindung.

    LG
    Gaia:liebe1:
     
  4. Gaia

    Gaia Guest

    Thema: Münzkönigin
    nicht wichtig/nicht tun: Tod
    wichtig/tun: Kelchkönigin
    dafür ist es gut: 5 Stäbe
    QS Mond/Eremit

    So, jetzt zu deinem zweiten kleinen Kreuz:

    Was interessant ist, dass zwei Königinnen in deiner Legung auftauchen.
    Die eine als Themenkarte, die schon weiß wohin sie gehört und was sie
    geschafft hat und wo es lang gehen soll. Sie ist auch das Wasser der Erde,
    sie tränkt es und gibt dem Boden einen weiteren Nährstoff, damit er zu
    fruchtbarem Boden wird. Besonnenheit, Klarheit symbolisiert sie für mich.
    Sie steht hinter dem, was war und ist und noch für sie kommen soll.

    Würde sagen, es geht darum klare Verhältnisse zu schaffen, die für beide
    von Erfolg gekrönt werden. Gleichzeitig sehe ich in ihr auch deine Mutter.
    Ihr ihren Platz zu gewähren, den sie sich verdient hat und der ihr gehört.
    Auseinandersetzung mit dem Aspekt deiner Mutter durch die Haussituation.

    Der Eremit im Hintergrund weißt auf neue Erkenntnisse und der Verarbeitung
    Von neuen Erfahrungen hin. Das Licht in sich zu erkennen. Rückzug in welcher
    Form auch immer, um dann einen neuen Platz einzunehmen.

    Nicht tun: Das Vorhaben nicht sterben lassen, wie mir scheint.

    Wichtig: Kelchkönigin, ist ja eine sensible Frau, sprich mit deiner feinfühligen Art in die Klärung gehen, auch auf deine Gefühle hören. Kommunizieren im Einklang.

    Dafür ist es gut: deine Stärke erkennen, Austausch und eine gewisse Stabilität in dir finden und deinen Weg weiter verfolgen. Es sind ja 5 Stäbe, die alle einen Willen darstellen und diese miteinander zu vereinen, die Kräfte mit ihren Schwächen und Stärken herauszukristallisieren und dann zu verbinden.

    Ok, soviel dazu.

    LG
    Gaia
     
  5. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Hallo Caraminfee/hallo Gaia!

    Danke für eure Deutungen. Eine Frage hab` ich an euch bezüglich der Situation mit meinem Bruder.
    Ist der Münzkönig nicht recht materialistisch? Ich glaub` ich habe mal sowas gelesen. Damit meine ich, dass uns jemand wohlgesonnen ist, weil wir ihm nützen oder ein Feind der versucht uns materiell zu schädigen. Das würde nämlich viel eher auf meinen Bruder passen und auch auf "dafür ist es gut"....er hat immer Angst, dass er zuwenig abbekommen hat nach dem Tod meines Vaters. Der Münzkönig kann natürlich auch heissen z.B. der Mut des Klugen.
    Die ersten 3 Karten sind eigentlich ganz schön. Aber der Münzkönig macht mir schon Kopfzerbrechen, weil er einfach so gut auf ihn passt, dass mit dem schädigen und so...

    Das 2.Kreuz habe ich auch so ähnlich gedeutet liebe Gaia!

    Meine Mutter macht sich immer unnötig Sorgen wegen den Finanzen. Was aber durch die Münzkönigin ganz gut gezeigt wird, dass sie wirklich unnötig sind. Beim Tod habe ich "Veränderungen fürchten" gedeutet. Was ja nicht wichtig ist. Kelchekönigin sagt ganz klar, Fürsorge und über die Gefühle sprechen. Dafür ist es gut...naja kleinere Reibereien als Würze des Lebens. Wie`s halt mit den lieben Müttern so ist. Nicht wirklich was Schlimmes.

    Aber der liebe Münzkönig stört mich gewaltig! Wahrscheinlich sollte man diese Beziehung einfach ruhen lassen. Die QS Hierophant sagt`s ja auch. Nicht an äusseren oder toten Formen festhalten. Diese Beziehungsform ist irgendwie tot. Klingt hart, ist aber so...mir ist es egal, aber meiner Mutter nicht.

    Vielleicht könnt ihr mich ja eines besseren belehren, bezüglich des Münzkönigs.

    Alles Liebe!
     
  6. Gaia

    Gaia Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Kitty,

    der Münzkönig ist ebenfalls auch ein Aspekt deiner Person, das Spiegelbild. Lehnst du diesen ab, zu erschaffst du dir im Aussen immer wieder diese Ablehnung. Und darum geht es, den Münzkönig sein lassen, wie er ist, aber ich glaub das meintest du auch, wenn ich mich nicht irre...:weihna1

    LG
    Gaia:liebe1:
     
  7. Caraminafee

    Caraminafee Guest

    Werbung:
    Hallo Kitty,

    ich verstehe jetzt Deine Sorge wegen dem Münzkönig nicht...

    Er präsentiert das aktive Erdelement dar und symbolisiert u.a. Verantwortung, Bodenständigkeit, verkörpert ein Gefühl von Sicherheit, Beständigkeit, Geduld, des Genießens, Tatkraft, erdverbunden, nüchternes und sachliches Vorgehen, Beharrlichkeit, konsequent sein...

    Er hat allerdings auch Eigenschaften wie Trägheit

    Ich sehe die Karten aber auch eher als Ratschlag für den Fragenden. Also für Dich und da kann es auch darum gehen, dass Du etwas konsequent angehst und verwirklichen möchtest, um so Sicherheit erlangstm die Du am Ende genießen kannst z.B.



    Viele Grüße
    Caraminafee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen