1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2 für mich verwirrende träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von nightstars, 26. November 2011.

  1. nightstars

    nightstars Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2011
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Österreich, Wien
    Werbung:
    hallo erstmal..
    ich träume so gut wie jede nacht und schreibe mir träume auch immer auf..aber 2 träume haben mich besonders beschäftigt und keiner konnte mir bisher eine antwort auf meine frage geben: was bedeuten sie?
    1.traum:
    ich laufe in einem weißen,langen kleid einen weg entlang. neben mit läuft sowas wie ein haustier das violett war und ich anscheinend sehr gern hatte. ich war glücklich..bis sich die stimmung abrubt ändert: ich biege auf dem weg links ab, einen hang hinauf. alles verdunkelt sich und ich stolpere, sehe aus den augenwinkeln nur wie das kleine violette tierchen von i-was zerfetzt wurde.. ich wollte nur mehr weiterlaufen aber ich spürte wie sich etwas in mein bein hineinkrallte und mich hinunterzog. zudem spürte ich, wie mir etwas auf meinem rücken ausgerissen wurde. ich spürte lähmende schmerzen dann wachte ichauf.
    2. traum
    ich befinde mich auf einer wolke, wieder in diesem weißen kleid. ich sitze und betrachte alles, bis sich plötzlichdie wolke unter mir auflöst und ich hinunterfalle.
    ich wurde zwar aufgefangen, aber ganz so wohlig war mir bei der sache auch nicht. es fing mich ein mann auf, blond,gutaussehend - mir fremd. er lächelt mich an und setzt mich ab. aufeinmal taucht hinter mich ein schwarzhaariger mann auf und scheint sehr wütend zu sein - sofort bekomme ich angst..
    danach wachte ich auf.

    beide träume haben sich sehr real angefühlt und in beiden fällen hatte ich immer gen ende angst. ich hoffe ihr könnt mir i-wie helfen
    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen