1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2 fragen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von mina11, 23. Juni 2008.

  1. mina11

    mina11 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ungefähr im südöstlichen österreich
    Werbung:
    hi,
    ich hätte 2 kurze fragen an die astrologen hier...

    1.was bedeutet chiron im 9. haus im zwilling???

    und

    2. stimmt es, dass wenn jemand die venus im 12. haus im schützen hat, dass derjenige dann in der partnerschaft wahrscheinlich untreu ist (hat mir mal ein astrologe gesagt)??

    danke für die antworten, schon jetzt

    lg mina11
     
  2. Ouranos

    Ouranos Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Salzburg in Österreich
    Hallo Mina :)

    Kann ich nicht sagen, bin kein Chiron-Experte :)

    Ich gehe einmal davon aus, dass du weiblich bist und einen Freund hast, der diese Konstellation hat, liege ich da richtig? :D

    Lasse dich nicht von solchen Aussagen verrückt machen. Was die Konstellation in einem Radix bedeutet, kann dir diejenige Person selber erzählen und nur sie selbst weiß wirklich, wie sie sich verwirklicht, nicht der Astrologe.

    Venus in 12 hat die Tendenz, an irreale Idealpartner hinzulieben, und wenn sie dann in Fleisch und Blut vor einem stehen, folgt eben die große Ernüchterung. Daraus kann sich evt. ein Untreueverhalten entwickeln, da man immer wieder ent-täuscht wird, weil die Partner, wie sie in der Realität dann wirklich sind, meistens eine Ernüchterung der eigenen (zu hohen und unrealistischen Ansprüchen) herbeiführen.

    Aber die Venus in 12 kann sowieso nicht isoliert gedeutet werden, der Herrscher von Haus 7 und seine Konstellationen, und auch das 8.Haus geben dazu in 1.Linie Auskunft.

    Ich würde nicht Mitmenschen anhand ihrer Konstellationen einschätzen, denn nur sie wissen, wie es in ihnen denn nun wirklich aussieht. Es ist auch unfair ;)

    LG Ouranos
     
  3. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Mina, :)

    Isoliert betrachtet: Bei einer Schütze-Venus im 12. Haus treffen zwei sehr idealistische Prinzipien aufeinander. Schütze-Venus steht für sehr hohe ideale Anforderungen an den Partner, die meist nicht erreicht werden können, egal wie sehr sich der andere abstrampelt. Schütze-Venus ist von Jupiter betont und Jupiter erwartet für sich selbst das Beste und in der Venus wiederum vom anderen. Gefühle können nicht sonderlich gut gezeigt werden, dafür gibt es jede Menge unpersönlich wirkende Toleranz, die eine freundschaftliche Atmosphäre schaffen kann. Schütze-Venus tut sich von sich aus mit konstanter Liebe eher schwer, die Person möchte unabhängig und frei sein und sich möglichst nicht festlegen. Und wenn, dann nur bei jemandem, der gleiche Freiheitstendenzen möglichst auf anderer Ebene aufweist. Untreue liegt hier nahe, es kommt aber auf das Gesamthoroskop an.

    Im 12. Haus findet der Traum von der wahren, großen Liebe statt. Menschen mit dieser Venus-Position träumen oft anderen hinterher, himmeln sie an und fühlen sich von unerreichbaren Personen angezogen und geraten auch mal in Dreiecksbeziehungen. Sie geraten durchaus auch mal in Panik wenn eine aus der Ferne geliebte Person konkret in ihr Leben tritt und real eine Beziehung möchte. Dann geht dieser Mensch oft in die Flucht und dann sprechen oberflächliche Betrachter von Untreue, was es aber nicht ist. Die Liebe, die hier gesucht wird geht über das Persönliche u.U. hinaus. :)

    Liebe Grüße
    Martina
     
  4. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    hi
    die Stellung in Haus 9 für sich genommen ist ein Hinweis, dass die betreffende Person ein besonderes Engagement darauf verwenden wird oder/und sollte, eine "freie" Weltanschauung zu "erlernen", d.h. eine Weltsicht zu entwickeln, die möglichst unbeeinflusst von moralischen, dogmatischen und ideologisch Inhalten ist.

    Meist lässt sich im selben Atemzug vermuten, dass es aufgrund der Biografie demjenigen nicht besonders leicht fällt, sich von allerlei Glaubenssätzen etc. freizuschaufeln.

    die Stellung im Zwilling kann man mehr oder weniger untern Tisch fallen lassen, sie deutet an, dass man mit Mitteln der Analyse nicht unbedingt besonders weit kommt, dass man nicht unbedingt alles und jedes zu Tode zerkauen muss, um diese Freiheit zu entwickeln

    grüsse
     
  5. mina11

    mina11 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ungefähr im südöstlichen österreich
    jo...:thumbup:
    da liegst du ganz richtig... :)

    ich hab ja selbst die venus im 12. haus, deswegen versteh ich ganz gut was du da drüber schreibst.
    mich hats halt nur irritiert weil der besagte astrologe damals eben sofort gesagt hat "venus im 12. haus im schützen- der is wahrscheinlich untreu"

    und ich hab dann ziemlich blöd geschaut, weil ich mir im grunde ÜBERHAUPT nicht vorstellen konnte, dass das wirklich so ist.
    bis heute nicht... allerdings hab ichs seit damals eben im hinterkopf...

    danke für die antwort auf alle fälle, meine "sorgen" sind jetzt um einiges weniger geworden...

    lg mina11
     
  6. mina11

    mina11 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ungefähr im südöstlichen österreich
    Werbung:
    danke auch dir für die antwort...
    ich kenn das ja alles von mir selbst, deswegen bin ich nun schon beruhigter.
    hab eben auch die venus im 12. haus, allerdings würd ich persönlich net so leicht untreu sein...
    aber das mit der freiheit... da triffst du ins schwarze!!!:)

    so gesehen eigentlich wieder ganz gut wenn beide partner die venus im 12. haus haben...

    lg mina11
     
  7. mina11

    mina11 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    295
    Ort:
    ungefähr im südöstlichen österreich
    :danke:

    klingt nachvollziehbar... ist eigentlich auch so wie du es hier beschreibst.

    könnte es auch heißen, dass man bei der erlenung dieser neuen weltanschauung nicht immer auf zuspruch stößt (-> mit schmerz verbunden), sich aber trotzdem nicht davon abringen lassen sollte???

    lg mina11
     
  8. Pholus

    Pholus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Viele mit Chiron in 9 leiden unter einem Mangel an Glaubwürdigkeit. Sie können sagen was sie wollen, denen glaubt man nur wenig, manchmal sogar überhaupt nichts. Und das kann verdammt weh tun, - wenn die eigenen Ansichten und Einsichten als Null und Nichtig erklärt werden.

    LG
    Pholus
     
  9. Hallo Pholus,

    mein Chiron steht auch in Haus neun, an meiner Glaubwürdigkeit erlebe ich keine Zweifel, eher, dass mir keiner richtig zuhört und deshalb jede Menge Missverständnisse auftreten.

    Hier ein Text über Chiron in neun:
    Chiron im neunten Haus

    Kann das chironische Leid durch das Ausland oder durch Ausländer bringen, eventuell verursachen Sie dieses bewußt oder unbewußt selbst. Ihr Heil suchen Sie vielleicht auch gerade deshalb im Ausland. In Sachen Bildung und Religion könnten Sie fanatische Missionarität an den Tag legen und sich selbst dogmatische Beschränkungen auferlegen, die dann auch für andere gelten sollen, was Widerstände verursachen kann. Vielleicht betrachten Sie sich auch selbst als Opfer falscher Ideologien und Vorbilder. Was Religion, Ethik, Moral, Gerechtigkeitssinn und Weltanschauung betrifft, hier sind Sie emotional wohl am verwundbarsten. Allgemein deutet diese Stellung auf ein großes Talent, anderen Menschen Dinge beizubringen und andere Menschen zu führen, durch Situationen oder sogar durchs Leben. (Irene Heart)


    Lieben Gruß

    Martin
     
  10. Pholus

    Pholus Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Werbung:
    Und das soll ich dir jetzt glauben!

    Wäre ja auch schlimm, wenn du selbst an deiner Glaubwürdigkeit zweifeln würdest.

    Ansonsten bin ich ein netter Mensch, höre mir viel an, aber glauben tue ich deswegen dem Gesagten noch lange nicht. ;)

    LG
    Pholus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen