1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

2 Fragen / Sodalit/Bergkristall und Healingstab

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von MementoMori, 18. Oktober 2006.

  1. MementoMori

    MementoMori Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Hallo zusammen :weihna1 ,

    habe mir im Steinladen einen Sodalit (Kugelform) als Anhänger gekauft. Weil er gut sein soll für kreative Menschen. Hab schon eine Kette mit einem Bergkristall daheim, kann ich den Sodalit an die Kette mit zum dem bergkristall ranmachen oder sollte man nur einen Stein an einer Kette haben?

    ... und ... Frage zwei:

    Dann hab ich mir noch ganz intuitiv einen Healingstab (Bergkristall, oben rund, 6 Kantik und läuft nach vorne spitz zu) gekauft. Was hat es denn damit genau auf sich? Hat die Form besondere Eigenschaften?

    Vielen Dank für Eure Antworten!!! :clown:
     
  2. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    die 6 Kantige Form des Bergkristalls stammt von der ursprünglichen Form. Früher haben einige unseriöse Händler (schlecht) geschliffene Kristalle und Spitzen als natürliche Kristalle verkauft. Und dann, als auch die blödesten händler herrausgefunden haben, dass ein KILO Bergkristall beliebiger Größe ca. 12,80 Euro kostet (Für Mineraliensammler und Händler, natürlich nicht im Esotherikbereich da gelten meist niedrigere Qualitäten und höhere Preise [Und das für 5 Euro pro Kilo Ersparnis bei den geläufigen Heilsteinen.... das ist wiederlich]), wurde der billige schleifplunder wertlos. Man brauchte eine neue Idee, um den sch*** loszuwerden. Der massagestab war geboren!

    Auch wenn es sich unglaubwürdig anhört, es ist eine Tatsache. Siehe http://www.mineraliengrosshandel.com/ (Ist ein typischer kleinerer großhandel, der Privatmann hat bei großhändlern eh nichts zu kaufen, daher keine werbung).
    Gruß
    proyect_outzone
     
  3. MementoMori

    MementoMori Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo proyect_outzone,

    vielen Dank für Deine Antwort, aber leider wurd ich daraus auch nicht schlauer :confused:

    Viele Grüße

    Memento
     
  4. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    auf gut Deutsch heißt es: Die Form der Massagestäbe hat keinerlei Bedeutung, sondern war nur eine Umfunktionierung von Artikeln, die sich schlecht verkauften.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  5. MementoMori

    MementoMori Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Guten Morgen,

    ok sowas dachte ich mir schon (wolts ja nur net wahr haben :) ) aber dafür hab ich jetzt nen Bergkristall in ner schönen geschliffenen Form.

    Wobei ich beim Stöerb im Netz gelesen hab dass da wo der Stadt Spitz zuläuft die Energie gebündelt austritt. Was ich auch gemerkt hab ist, dass man wenn man die Spitze über die Haut hält man Wärme spürt. Aber das wäre wahrscheinlich mit nem natürlich gewachsenen Kristallstab ebenso...denk ich mal.

    Danke für Deine Antwort.

    Grüße

    memento
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen