1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

17.7.10 - Alpenschamanentreffen am Johannishögl im Berchtesgadener Land

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von Sonnentänzer, 28. Mai 2010.

  1. Sonnentänzer

    Sonnentänzer Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    380
    Ort:
    nahe Salzburg
    Werbung:


    Das 6. Alpenschamanentreffen am 17. Juli 2010 am Johannishögl im Berchtesgadener Land


    [​IMG]
    Foto von Beltane 2008 am Johannishögl


    5 Jahre lang fand das internationale Treffen der Schamanen und schamanisch Tätigen des Alpenraums im Traunsteiner Landkreis in der Steinzeit Siegsdorf, im wildromantischen Diesselbachtal bei Eisenärzt statt. Durch den Umzug der Steinzeit vom Diesselbach zum Ort Siegsdorf hatte der Initiator Rainer Limpöck die Gelegenheit ergriffen, dieses Treffen in seine Heimat, das Berchtesgadener Land zu verlegen.
    Voller Respekt und Achtung jenes heiligen Berges – dem Untersberg – der diese Region so kraftvoll repräsentiert, wird das 6. Alpenschamanentreffen zunächst in einem kleineren Rahmen stattfinden, ohne das bekannte umfangreiche Rahmenprogramm und Verkaufsausstellungen. So wird sich nur das Kernteam der letzten Jahre vorstellen und den Besuchern des Treffens ein Einblick in ihr Denken und Handeln geben.
    Der Name ALPENSCHAMANEN-Treffen soll einer heimatlichen Sichtweise und Entwicklung des Schamanismus im Alpenraum Rechnung tragen und den uralten, u.a. schon von den Kelten gelebten schamanischen Geist unserer Heimat wiederbeleben.
    Das Motto/Thema 2010 heißt daher „Der Untersberg ruft„.

    [​IMG]

    Logo von Alpenschamanismus und zugleich die Ansicht des Untersbergs vom Johannishögl​

    Am Johannishögl zelebrieren die 4 Ritualleiter in einem respektvollen Abstand vom Berg und damit vor einer kraftvollen Kulisse Rituale mit den Elementen, um den einzigartigen Lebensraum dieser Bioregion zu bewahren und altes Wissen wieder zu finden und zu beleben.

    [​IMG]

    Die Ritualleiter sind Rainer "Weißer Adler" Limpöck aus Bad Reichenhall, zugleich Initiator des Treffens, Begründer des alpenschamanischen Netzwerks und Buchautor (Die Zauberkraft der Berge),
    Eva Sindram aus Pfaffenhofen, von der schamanischen Ambulanz München und Oberbayern,
    Helmut "Waldläufer" Fabian, Förster und schamanisch Tätiger aus Wels (Oberösterreich)
    Dina "Mondina" Edelstein-Langer , shamanic counselor aus Linz (Oberösterreich),

    Begleitet und unterstützt wird das Treffen durch die beiden Moderatoren der Vorjahre
    Dr. Matthias Wiskow und Robert Meisner, die einführende Worte zu den Ritualen und Ritualleitern sprechen und zu den unterschiedlichen Ritualorten im Gelände führen.
    Außerdem werden Schamanen und schamanisch Tätige aus der näheren Region mit eigenen Angeboten anwesend sein
    Angekündigt haben sich die Netzwerkmitglieder Sebastian Link (Wals bei Salzburg), David*Ho Zehnter (Ainring-Feldkirchen), Franz Michael Huber (Burghausen) und Lisa Lemberg (Teisendorf).

    Ablauf des Treffens:

    10:00 Uhr: lockeres Treffen der Aktiven
    12:00 bis 14:00 Uhr Mittagsritual am Feuer mit Trommelumgang
    14:00 bis 18:00 Uhr Die 4 Ritualleiter stellen sich an den Elementplätzen vor
    18:30 bis 20:00 Uhr 4 Abendrituale zum Sonnenuntergang an den Elementplätzen
    20:00 Uhr gemeinsame Abschlusszeremonie

    Ablauf des Treffens im Detail:

    12:00 – 14:00 Mittagsritual zur Eröffnung am Feuerplatz
    12:00 Schaffung des Hl. Raumes durch die Ritualleiter
    12.20 Eröffnung durch Weißen Adler
    13.00 Gemeinsame Eröffnungszeremonie
    14:00 - 18:00 Die Ritualleiter stellen sich vor an den 4 Ritualstationen:
    14.00-14.45 Luft – Wiese
    15.00-15.45 Feuer - Feuerplatz
    16.00-16.45 Wasser – Teich bzw. Feuchtgebiet
    17.00-18.00 Erde - Wald
    18:30 – 20:00 Abendritual zur Beschließung an den 4 Ritualstationen
    20:00 Gemeinsame Abschlußzeremonie:Verabschiedung der Elemente und der Ortsgeister am Feuerplatz

    Alle Besucher und Mitwirkende des Treffens sind zur Teilnahme an den Ritualen eingeladen.
    Bei Teilnahme an den Ritualen wird um zügiges Mitgehen und Einfinden an den Ritual-Stationen gebeten!
    Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr!

    Die 4 Ritual-Stationen und ihre Ritualleiter:

    Element Stationen Ritualleiter
    FEUER Feuerplatz Mondina
    WASSER Teich Eva
    ERDE Wald Waldläufer
    LUFT Wiese Weißer Adler


    Der Eintritt (2 Euro / Kinder sind frei) für die Besucher des Treffens ermöglicht die Benutzung der Infrastrukur des Gasthofs und des Geländes (Parkplätze, Toiletten, Verpflegung)
    und ist direkt am Berggasthof Johannishögl zu entrichten.
    http://www.berggasthof-johannishoegl.de/
    Anfahrtsbeschreibung im link!

    Das Alpenschamanentreffen wird auch in Zukunft ein unkommerzielles Event bleiben mit den Schwerpunkten
    • Information
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Familienfreundlichkeit
    • Vernetzung
    • Erdheilung





     
  2. Sonnentänzer

    Sonnentänzer Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    380
    Ort:
    nahe Salzburg
    Noch eine Woche, dann ist es wieder soweit:
    Das 6. Alpenschamanentreffen, diesmal am Johannishögl
    weitere Infos hier:
    http://www.alpenschamanismus.de/Kontakt ... effen.html

    Es wurde bewußt auf eine Werbung mit Plakaten und Handzettelen verzichtet. Allerdings wurden alle regionalen Pressemedien informiert.
    Und natürlich kamen und kommen intern die Infos über Newsletter.
    Ich rechne daher bei diesem 1. Högltreffen mit ca. 100 bis 200 Besucher.
    Ich freue mich, von einigen schamanischeTätigen aus dem Netzwerk Rückmeldung zu ihrem Besuch bekommen zu haben.
    Dieser Aspekt des Treffens könnte somit wieder mehr Gewicht in der Folgezeit bekommen.

    Aufgrund der "äußeren" Umstände (Umzug/Übersiedlung von der Steinzeit auf den Johannishögl) kommen die "Anklöpfler" - nicht im Sinne des alten Bettelbrauchs, sondern im Sinne eines "Ankommens in der Bergheimat" bei den Berggeistern.
    Wir 4 Ritualleiter klopfen rituell an, wir stellen uns vor und laden zum Mitmachen ein.
    Wir achten die Elemente
    und für mich, als Wetterbeobachter, zeigt sich schon im Vorfeld ein eigenartiges Szenario. Hierzu 2 unterschiedliche Wetterberichte für den 17. Juli für den Raum Salzburg (beides österreichische URLs):

    Samstag
    17.07.2010
    sonnig
    20 / 24°C
    Quelle:
    http://www.wetter.com/wetter_aktuell/we ... =ATAT30532

    Sa., 17 Juli
    Die Lufttemperatur +14...+17°C
    Die Luftfeuchtigkeit 97%
    Der LuftLuftdruck 646 mm Hg
    Wind N, 2-4 m/s N
    Quelle:
    http://www.meteoprog.at/de/weather/Salzburg/6_10/

    Krasser abweichend geht es wohl kaum:
    der erste Wetterbericht spricht von sonnigem, warmen Wätter
    der zweite von kühlem Regenwetter.

    Ich freue mich auf die Begegnung mit den Elementen - und mit euch!

    Weißer Adler
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen