1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

16 Stockwerke und ein Geist

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von WTweety, 1. November 2008.

  1. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
    Bin zwar nicht son Mensch der andere ihre Probleme im Internet preisgibt wenn es sich um Kunden handelt, aber hier geht es um Hilfe wie man einen Geist los wird, der sich bei einer Person in einen Hochhaus bemerkbar macht.
    Es wurde alles mögliche abgescheckt, auch das ob die betreffende Person klar im Kopf ist.
    Sie selber ist von der 3 Etage in der 11 Etage gezogen und kurz nachdem fingen die Probleme an, so das sie noch nicht mal schlafen konnte, in ihren eigenen 4 Wänden und das geht schon über 1 Jahr.
    Eine Seele die keine Ruhe findet , und nicht abgeholt wurde. Wa kann man machen?
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Müßte man nicht zuerst den Grund ihres Umzuges analysieren ?
     
  3. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema verschoben***

    LG Ninja
     
  4. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Man verspricht sich in einen Hochhaus einen besseren Ausblick , wenn man höher zieht. in der alten Wohnung hatte sie keine Probleme.
    Die Wohnungen werden dort in den Haus auch nur gemacht, wenn ein Auszug kommt der Vormieter ausgezogen ist, bzw verstorben ist. Zur Sanierung gehört die Sanitäranlage bei den Häusern hier in Osten, meistens wird die Küche noch rausgeschmissen so das der Mieter sich eine Komplete Küche holen muss im amerikanischen Stil oder die Küche gestellt wird. Die neue Auslegware die sie sich holte, kann man unter anderen auch wieder wegschmeißen. Bei ihren Beschwerden in allen Richtungen, wurde der Versuch unternommen, ob sie bei ihren Problemen im Alltag Hilfe braucht und sie auch darauf hin untersucht. Der Schaden der entstanden ist, sehen also andere wirklich. Sie spricht übrigens auch von sexueller Belästigung und sieht keinen. Sie wohnt übrigens schon 30 Jahre in den Haus und in den 70 gern bis 1980 sind viele Hochhäuser mit 16 Stockwerke entstanden. In Berln Lichtenberg existieren sogar Häuser mit 25 Stockwerken.
     
  5. darlingc20

    darlingc20 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    13
    Liebe Waltraud,

    ich glaube, in Lichtenberg weniger, aber in Marzahn existieren 25er Blöcke. Ich wohne nämlich zufällig in Hohenschönhausen und hier gibt es auch nur ein paar, die 20 Et. haben.
    Ich selbst wohne im 11er. Bin 2007 auch von der 10. in die 3. gezogen (also genau umgekehrt) und muß sagen, auch mir ist in der neuen Wohnung vieles aufgefallen, was in der alten nicht war....
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Wegschicken.
    Und das mein ich nicht als Scherz.

    LG Loge33
     
  7. Cornflacks001

    Cornflacks001 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Salzkammergut
    Wahnsinn!:-(

    Auf jeden Fall wegschicken!!
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    KEIN Wahnsinn!

    Weg (oder hin) schicken bitte bewusst mit allen guten Wünschen begleiten und allgemein formulieren im Sinne eines 'Gehet hin in Frieden - da ist keine Schuld und keine Sühne'. In Mahnung an vollkommene Angstfreiheit für diesen Schritt und die Ausbreitung aller gestauten Kräfte, möge es gelten in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

    LG Loge33
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen