1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

15 Minuten Regel der Edit-funktion ÄNDERN

Dieses Thema im Forum "Anregungen" wurde erstellt von Iakchus, 26. Dezember 2005.

  1. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Kurz : 15 Minuten Editierzeit ist schon mal gut, wenn man etwas nachträglich ändern will.

    Aber warum diese starre, unsinnge Begrenzung????

    Im Beitrag steht unten immer "Geändert". Und keiner ist doof genug, um nicht zu wissen, was er vorher gelesen hat und ob sich das hier geändert hat, weil wenn er es nicht weiss, war es auch nicht relevant.

    Ich sehe keinen GRUND für diese Regel. Das ist "STUMPFSINN". Im Wortsinn.

    Man kann die Regel so abändern:

    a) 15 Minuten egal ob ein Beitrag beantwortet wurde

    b) UND SOLANGE EIN BEITRAG NICHT BEANTWORTET WURDE, kann man ihn noch ändern. Und wenn es sein muss, dann eben maximal über 24 h hinweg.

    Das finde ich viel besser. Bei **************** kann man den Beitrag noch nach MONATEN ändern! Und es gibt etliche andere Foren, wo das ebenso ist.

    DENN IN DIESEN FOREN WIRD AUCH ETWAS VEREWIGT und man sollte den Leuten zugestehen, dass ihre Mängel und Fehler dabei die Möglichkeit haben, beseitigt zu werden.

    Was denkt ihr darüber?

    Grüße!
     
  2. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Hallo Antidisch,

    Nicht mehr ;)

    .vloryahn.
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Ah. okay. Habs grad mal probiert. ging vor einem Monat noch.

    Aber das ist ja nun nciht unbedingt notwendig, aber eine gewisse Zeit, die man mehr hat, um etwas zu verändern, das wäre doch opportun?

    Ich meine, das dürfte keinen stören und die Arbeit und ästhetische Darbietung erleichtern. Es gibt in der Tat immer noch andere Foren, wo die Frist auf etwa drei Tage begrenzt ist. Und was das Ändern angeht, dass ein Thread damit seine LINIE verlöre, weil andere schon geantwortet haben, wie gesagt, es würde mich freuen, wenn man wenigstens solange editieren kann, wie noch niemand geantwortet hat.

    Ich kann nicht verstehen, warum es pauschal 15 Minuten sein sollen. Natürlich kann man dafür argumentieren, und irgendeinen Grund anführen. Man sagt wahrscheinlich: Ja, du solltest eben genau drauf achten, was du schreibst. Ja sicher doch, tue ich ja. Und ich lese es mir durch bveor ich es poste. Aber mit dem Abstand einer kürzereren Zeit, die vergeht und die aber über 15 Minuten manchmal liegt, liest es sich anders, und man möchte es verbessern.

    Grüße!
    ad.
     
  4. ina80

    ina80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    16
    Danke für den Tipp! Wunderschönes Forum mit bereits beinahe 1000 Benutzern! War bisher nicht auf die Idee gekommen auf .de zu gehen! Klasse! Werde mich anmelden und mal schauen wie sich die Mods dort verhalten :weihna1
     
  5. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Beim angesprochenen Forum ist die Editierzeit auf 30 Minuten gesetzt worden.
    Das reicht auch aus, finde ich, die Funktion ist ja eigentlich nur dafür gedacht, Rechtschreib/Flüchtigkeitsfehler auszumerzen oder noch etwas hinzuzufügen, wenn man was vergessen hat.
    Aber 15 Minuten sind auch nicht zu wenig, wenn man später noch was hinzufügen möchte, kann man doch einfach einen neuen Beitrag erstellen.
     
  6. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo!

    Also jedes Forum hat seine Besonderheiten. Ich will keineswegs die Leute hier vergraulen, weil ich .de mal erwähnt habe.

    Aber da finde ich die 30 Minuten ideal.
    Denn oft sind es nicht nur Flüchtigkeitsfehler, die sich in 15 Minuten beheben lassen. Man hat in der Tat mal in einem Absatz was vergessen, und dann, besonders bei Deutungen, die man gibt, will man da noch was anfügen, "aha, ich muss das noch etwas genauer angeben". Und dann schreibt man sich wieder in einen Rausch. Natürlich im Hinterkopf, das muss schnell gehen. Und es ist ja auch kein neuer Rausch, sondern der Rausch wirkt sich fort vom ersten beitrag.

    Einen neuen BEITRAG zu schreiben, sieht *pardon* manchmal total "doof" aus, wenn man sich selbst zitieren muss und dann darauf hinweisen, ich habe mich an dieser Stelle unklar ausgedrückt oder ich habe das anders gemeint oder einfach noch was vergessen. Da geht der LESEFLUSS des Threads TOTAL verloren und es ist einfach ein Armutszeugnis, das ich mir selbst ausstellen würde. Anfügungen, was man vergessen hat, was man noch tatsächlich ästhetisch und rethorisch gesehen nachtragen kann, sind nämlich eine andere Sache, als wie wenn man etwas unklar ausgedrückt hat.

    Es ist eine harte Schule, sich darauf zu konzentrieren, dass man einen Beitrag einmal schreibt, der auch hinhaut, und es funktioniert leider nicht immer.

    Die Verbesserungen beschränken sich bei mir in der Tat auf ungefähr 20 Minuten.

    Wie oft habe ich diese fünfzehn teuflischen Minuten verflucht, es war dann gerade die Zeit um und meine tollen Verbesserungen FÜR NICHTS! Ich meine, da vergeht mir auch die Lust, gell?

    Also, ob 15 oder 30 Minuten, ich finde darüber erhaben zu sein, es etwas zu erhöhen, würde gewiss einfach nur besser sein.
    Bei einem anderen Forum, kann man zwei tage rum editieren. Und ich kann nicht feststellen, dass das missbraucht wird.
    Wieso man auf 15 Minuten kommt ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel. Es ist eine Option, etwas zu verbessern und ich nehme sie bei fast jeden dritten beitrag wahr. Und ich muss sagen, oft sind es nur Verbesserungen, aber andere male Notwendigkeiten, die auch ihre Zeit in Anspruch nehmen. Aber natürlich, Veränderungen sind schwer zu erreichen. Ich muss mir also einfach angewöhnen, die Vorschau Option besser zu nutzen und das, was ich schreibe, beim ersten Mal hinzukriegen.

    Was aber spätere EInfällle ausschliessen würde, denn die sind es oft, die mich dazu treiben, noch etwas zu verbessern, denn man hat sich von der Sache gelöst (manchmal sind dann schon etliche Minuten vergangen) und plötzlich kommt einen die Idee, dass man etwas Bestimmtes in anderen Wortenschreiben kann. Es wäre göttlich, wenn dann die Zeit dazu ausreicht. Aber egal. Man muss sich arrangieren. Alles klar. Harter Saturn. Muss man durch.

    Liebe Grüße!
    ad :)
     
  7. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Antidisch,

    hast du dich zufällig schon mal gefragt, warum genau das für dich so ein Problem darstellt?
    Weißt, ich bewundere Walters Geduld - und ich kann viel von ihm lernen - weil als ich deinen ersten Beitrag hier las, dacht ich einfach nur - und warum geht er/sie dann nicht dort hin, wo anscheinend das Editierschlaraffenland ist?

    Aber Walter ist so maso, dass er sich immer und immer wieder diese ganzen Diskussionen gibt - weil er einfach ein netter Mensch ist, der ein tolles Forum für seine Teilnehmer aufgebaut hat - und auch erhalten will - und wies so schön heißt, Allen kann manns sowieso nicht recht machen.

    Ich persönlich plädiere dafür, die Editierfunktion generell ab zu schalten - weil es gibt sowieso die Vorschau-Funktion, mit welcher jeder sich seinen Beitrag nochmal anschauen und korrigieren kann - und wenn das nix nutzt, nutzt nachträgliches Editieren sowieso auch nix.

    Und die, die perfekt sein wollen, können ja vorher ihre Beiträge in Word schreiben und 10 x korrigieren - die werden sowieso auch dann nicht zufrieden sein - aber ist meine persönliche Meinung zu dem Thema.
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo ChriTina!

    Nimms mir nicht übel, aber ich muss jetzt mal fleissig in die Posaunen tröten. :)

    Ich habe nun schon etliche Male erlebt, dass es Flüchtigkeitsfehler gibt, die von mir aus gesehen sprachlich ungeschickt waren. In dem Moment, in der Stunde, kommt es mir einfach normal vor, mich so auszudrücken, wie ich es tat.

    Den Hinweis auf 10 Malige voredition mit Editor und so finde ich aber uff. Willst du mich benebeln? Was hast du denn dagegen, wenn man die Edit Funktion ausweitet. Dass die Leute Unfug treiben? Glaubst du, ich könnte es mir aussuchen gute Beiträge zu schreiben? Dann würde ich es ja tun. Wir sind nur Menschen, und jeder ist anders. Manch einer kümmert sich eben nicht darum, wie ein Text nachher so dasteht. Und vielleicht sind das dann auch keine Schriftsteller, was weiss ich. Jeder hat seine Allüren, was hast du für welche? Also.
    Ich habe damit nur insofern Probleme, weil es Foren gibt, wo es einfach besser läuft. Glaubst du ich spinne mir das zusammen aus irgendeinem Minderwertigkeitsgefühl? Warum sollte ich daraus ein Problem für mich machen, wenn ich bei Verstand bin und einfach den Mut habe meine Kritik hier einzubringen? Nur weil so viele einfach darüber hinweg sehen? Es gibt in der Tat wenige, die die Editfunktion benutzen. Und ich werde es auch noch lernen, darauf zu achten, dass man sich auf ANHIEB gut ausdrückt, weil die texte oft einfach so konsumiert werden. Aber zuweilen gibt es eben gewisse Fälle, wo es NÜTZLICH wäre. Eben deshalb ist es wichtig, weil alles im Fluss ist und schnell gelesen werden will, dass man noch ein bisschen später Zugriff drauf hat. Und wenn es wenigstens die 30 Minuten wären.

    Aber was rede ich, wenn im Forum nur gequatscht wird, von Smalltalk bis zum was weiss ich, dann ist das egal. Klar! Brauchen wir keine Edit Funktion. Alles im Fluss.

    Ich erinnere mich jetzt, warum ich das manchmal so bedauernswert findem, warum diese Edit Funktion so begrenzt ist:
    Wenn ich den Beitrag dann ein, zwei Stunden nachher lese, dann entdecke ich, wie ich mich ungenau ausgedrückt habe, was in dem Moment wo ich das schreibe mir gar nicht auffällt - da nützt auch die Vorschau Funktion wenig. Weil es wie gesagt erst nachher einem deutlich wird, einige leute haben das schon gelesen und ich bin medial genug das wahrzunehmen. Das kommt dann zu dem Eindruck hinzu. Da gibt es Unklarheiten. Ganz einfach zu beheben, indem man manchmal zwei Worte anfügt.

    Ist dir das nicht auch schon mal so ergangen? NATÜRLICH WILL MAN ZUWEILEN PERFEKT SEIN. Was ist denn bitte schön dagegen einzuwenden?

    Was wäre dir lieber, wenn ich hier Beiträge schreibe oder bei tarot.de, wo man den Beitrag noch zwei Tage lang editieren kann. Mir ist es einfach wichtig, dass man solche kleinen Makel für die Ewigkeit des Bestandes dieser Texte im Forum verbessern kann, weil aufgrund dieser kleinen Fehler viele Leute Schwierigkeiten haben das zu verstehen was ich bei komplizierten Sachverhalten darlegen will. Jemand stellt eine Frage. Ich beantworte sie, und dann sehe ich, ach, herrje, das könnte man ohne fachliche Kenntnisse (z.B. als Astrologe) gar nicht verstehen... - also es wäre im Dienst der Sache der Kommunikation.

    Glaubst du ich will den Walter mit solchen Sachen belästigen? Jeden Tag eine Bitte? Der wird mich genauso wie du für einen Perfektionisten und Neurotiker halten.
    Und so lange sich das nicht ändert werde ich hier in diesem Thread darauf hinweisen bis dass mir die Kugeln aus dem Hintern rollen.

    Also, alles klar.

    Nichts für ungut
     
  9. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!

    Bitte den letzten Beitrag so lesen, als wäre er nie geschrieben worden, ich habe es mir anders überlegt, wollte ihn gerade löschen und einen besseren schreiben und dann kommt der System Administrator. 15 Minuten sind vorbei.

    zum Totlachen. Und nicht mehr witzig.

    Ich wollte das nicht haben, weil ich es nicht so stehen lassen wollte.
    Man ist halt ein Mensch und manchmal braust man so auf. Bitte nicht so ernst nehmen... :)
    Wenn dus wissen willst, ja, ich habe damit ein Problem, ich bin psychisch gestört oder so... das ist kein Witz.
    Aber warum ich was ändere in den beiträgen hat abvsolut nichts damit zu tun, abgesehen von diesen Ausnahemn wie in diesem Thread und das sind wirklich nur die Ausnahmen
     
  10. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Man lernt nie aus

    Will sagen: Wenn ich mal nicht so viel Bier saufe,
    dann wird das auch was.
    Grunz
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen