1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

15-jährige hat sich nicht genug gegen Vergewaltigung gewehrt?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Luckysun, 13. September 2012.

  1. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    http://www.marler-zeitung.de/lokales/marl/Maedchen-hat-sich-nicht-genug-gewehrt;art996,833782,A

    Ich glaube ich stehe im Wald...

    vor Wut sprachlose Grüße,

    Luckysun
     
  2. Isisi

    Isisi Guest

    Wenn ich mit einem Mann keinen Geschlechtsverkehr haben will muß ich mich doch wohl nicht dagegen wehren?

    Es reicht ja wohl wenn ich sage "Nein!"
     
  3. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Wie du dort nachlesen kannst...
    sieht diese Richterin und dieses Gericht das anders...

    Ich halte diese Urteilsbegründung für einen Skandal!

    Mal ganz davon abgesehen
    daß das Mädchen 15 ist und er über 30...
    was an sich schon ein Straftatbestand wäre...
    und was bei diesem Gericht anscheinend niemanden interessierte...:wut1:
     
  4. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.610
    Ort:

    Und dann kommt vielleicht noch der dumme Spruch, dass ein "Nein" bei Frauen ja eigentlich eh ein "ja" bedeutet ....:rolleyes:

    Eigentlich schockierend, dass eine Richterin und eine Staatsanwältin an dem Urteil beteiligt waren.
     
  5. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Grundsätzlich kann ich das Urteil nachvollziehen - ich hab meine Freundin öfters zum Sex überreden (i.e. verführen, nicht durch Gewalt, for the record ;) ) können, nachdem sie meinte sie wolle gerade nicht. Wenn man eine lapidare Aussage hier schon gelten lässt, könnte sich jedes Mädchen einen Freibrief zur Anzeige holen, indem sie das vor jedem Beischlaf sagt.

    Problematisch finde ich die Formulierung im Gesetz:
    "(1) Wer eine andere Person (...) mit Gewalt, durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist, nötigt, sexuelle Handlungen des Täters oder eines Dritten an sich zu dulden oder an dem Täter oder einem Dritten vorzunehmen, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft."
    (§ 177 StGB)

    Prinzipiell finde ich das Wort "dulden" wegen seiner Zweideutigkeit hier fehl am Platze - denn wenn man nach dem Wortlaut geht, könnte man das hier Vorgefallene durchaus unter Vergewaltigung subsumieren. Aus dem Kontext ergibt sich dann natürlich, dass das "an sich dulden" nur als Gegenstück zu aktiven Handlungen der Genötigten (am Nötigenden oder an nem Dritten) gemeint ist. Trotzdem; unkluge Wortwahl.
    Um eine qualifizierte Entscheidung zu treffen müsste man alle Details kennen - was wir nicht tun. Z.B. wieviel Gewalt/Androhung von Gewalt/Ausnutzung der Lage seitens des Mannes gegeben war - besonders vor dem Akt selbst (also Weg zur Wohnung etc). Wenn diese nämlich praktisch gänzlich ausblieb, hat die Richterin m.M.n. das Gesetz richtig angewandt.

    P.S.: Wenn Richter und Staatsanwalt männlich gewesen wären, wär die Bombe richtig geplatzt.
     
  6. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.610
    Ort:
    Werbung:
    auch wahr ;)
     
  7. xiomara

    xiomara Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    566
    Ort:
    überall und doch nirgends
    justitia ist eine hure....
     
  8. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.089


    wird interessant werden, was das jetzt wieder für ein Selbstläufer wird. Keiner war beim Prozess dabei, keiner kennt die exakte Urteils-Begründung, kaum einer hier ist Jurist (denn die würden sich an einer solchen Laien-Diskussion mS nicht beteiligen!) aber fast Alle werden ihr "kompetentes" Urteil darüber abgeben, ganz sicher!

    auf geht´s

    :D
     
  9. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.878
    so ist das im boulevard :D
     
  10. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.878
    Werbung:
    "arschlöcher und idioten" haben eben mehr erfahrung. ;)

    zeig ihn halt an, wenns deinem gerechtigkeitssinn und den gesetzen widerspricht. und die richterin wegen unterlassener gesetzesausübung oder sowas gleich mit.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Shimon1938
    Antworten:
    39
    Aufrufe:
    1.893

Diese Seite empfehlen